Begrüßung beim ersten Date – So machst du es richtig






Der erste Eindruck ist unglaublich wichtig. Deshalb machen wir uns auch solche Sorgen bei der Begrüßung beim ersten Date. Schließlich entscheidet der erste Eindruck über den weiteren Verlauf des Dates.


In meinem Blogartikel erfährst du, welche 4 No-Go´s es bei der ersten Begrüßung gibt und vor allem, wie du es richtig bei der ersten Begrüßung machst. Außerdem zeige ich dir einen Zaubertrick, welchen du bei ihr anwenden kannst, welchen sie niemals vergessen wird!








Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «




3 No-Go´s bei der Begrüßung


Es gibt einige Begrüßungsmethoden, welche du auf gar keinen Fall anwenden solltest! Im nachfolgenden zähle ich die 4 No-Go´s bei der ersten Begrüßung auf und erkläre dir ausführlich, warum sie ungeeignet sind.


No-Go Nr. 1: Händeschütteln


Händeschütteln als Begrüßung beim ersten Date? Ganz ehrlich, wir sind hier nicht bei einem Bewerbungsgespräch. Beim einem unpersönlichen Händeschütteln wird die Frau eine innere Stimme im Kopf haben, welche ihr in diesem Moment sagen wird: „Renn weg so schnell du kannst!“


Die Frau wird sofort den Eindruck haben, dass du zu schüchtern für ein wenig Körperkontakt bei der Begrüßung bist. Wenn du dich nur traust, ihre Flosse zu schütteln, wie willst du es dann mit ihr ins Bett schaffen?


Die Ausnahme beim Händeschütteln


Begrüßung beim ersten Date - Ausnahme beim Händeschütteln

Es gibt natürlich auch Frauen mit unterschiedlichem Charakter, Glauben oder unterschiedlicher Herkunft, für die das Händeschütteln als erste Begrüßung völlig normal ist. Eine Umarmung kann schon zu viel des Guten bedeuten.


Hierbei ist es deine Aufgabe, dass du die Dame schon vor der Begrüßung ein wenig einschätzen kannst und die passende Begrüßungsform anwendest. Einige Anhaltspunkte zur Einschätzung erhältst du aus eurem Chatverlauf oder euren Telefonaten.


Achte beim Händeschütteln darauf, dass sich deine Hand nicht wie ein toter Fisch anfühlt. Der Händedruck sollte schon spürbar sein und die Hand darf auf keinen Fall verschwitzt sein. Mit einem festen Händedruck (bitte nicht zu fest) zeigst du der Frau subtil deine männliche Eigenschaften, wie etwa Willensstärke, Durchsetzungsvermögen und Selbstbewusstsein.


No-Go Nr. 2: Nur ein „Hallo“ zur Begrüßung


Wenn du es nicht schaffst, bei der ersten Begrüßung mit ihr Körperkontakt aufzubauen, wie sollst du es dann erst recht während des Dates hinbekommen? Sie nur mit Worten zu grüßen, ohne jeglichen Körperkontakt wirkt somit viel zu distanziert ihr gegenüber.


Vor allem wenn sie sich auf eine Begrüßung mit Körperkontakt eingestellt hat, kannst du die Enttäuschung in ihrem Gesicht ablesen.


No-Go Nr. 3: Kuss auf die Hand


Vielleicht hast du zu viele Hollywood Schnulzen geguckt, aber in der realen Welt kommt diese Geste bei den Frauen heutzutage nicht gut an. Sie wird sich wahrscheinlich denken, dass du im Internet nach der perfekten Begrüßung fürs erste Date recherchiert hast. Spaß beiseite 😉.


Den Kuss auf die Hand zur Begrüßung kannst du spielerisch machen, wenn ihr euch schon näher kennt, aber nicht bei der allerersten Begrüßung.


No-Go Nr. 4: Der Blumenstrauß


Auch wenn die Verwandten mit dem Blumenstrauß einen gut gemeinten Tipp geben wollten, ist so etwas völlig fehl am Platz. Der Blumenstrauß erweckt bei der Frau den Anschein, dass du sie mit materiellen Dingen rumkriegen willst.


Hingegen während einer Beziehung, freut sich nahezu jede Frau über Blumen als kleine Geste.


Was ist mit Küsschen links, Küsschen rechts?


Küsschen links, Küsschen rechts als Begrüßung ist die zweitbeste Begrüßungsmethode. Hiermit schlägst du gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Zum einen baust du sofort mit ihr Körperkontakt auf und zum anderen zeigst du der Frau, dass du kein schüchterner Typ bist.


Ob diese Begrüßungsform bei der Frau letztendlich gut ankommt ist davon abhängig, ob du selbst locker damit umgehst und ob die Frau sich überhaupt so begrüßen lässt. Es gibt Frauen, denen ist diese Art der Begrüßung schon wieder „too much“ für den Anfang. Hier sind deine Menschenkenntnisse wieder gefragt.


Die beste Begrüßung ist eine kurze Umarmung


Die beste Begrüßungsart ist eine kurze Umarmung. Die Umarmung sollte natürlich nicht zu lange dauern. Einmal kurz umarmen und ein wenig Druck aufbauen und nicht versuchen den Körperkontakt dabei zu meiden.


Mit der Umarmung baust du nämlich sofort Körperkontakt auf und du bist zudem nicht zu aufdringlich. Mit der Umarmung gewöhnt die Frau sich von Beginn an deinen Körperkontakt. Sie wird letztendlich viel empfänglicher für den ersten Kuss und letztendlich für den ersten Sex sein.


Die Umarmung ist somit die goldene Mitte zwischen einem unpersönlichen Händedruck und dem Küsschen links, Küsschen rechts.


Bitte lächeln + Augenkontakt


Begrüßung beim ersten Date - Lächeln und Augenkontakt

Damit die Frau dich schon vor der Umarmung als sympathischen Typen empfindet, solltest du mit einem freundlichen Lächeln auftreten. Schaue ihr schon von weitem in die Augen. Ein Mann, der sich nicht traut, ihr vor der Begrüßung in die Augen zu schauen, hat den ersten Eindruck bei ihr schon halb vermasselt.


Während du sie anlächelst und ihr dabei in die Augen schaust, grüßt du sie mit einem selbstbewussten „Hi“ und anschließend folgt die kure Umarmung.


Bringst du die erste Begrüßung so über die Bühne, wird die Frau erst einmal keine Anzeichen finden, welche dich in ein schlechtes Licht rücken könnten.


Direkt nach der Begrüßung


Es ist wichtig, dass direkt nach der Begrüßung kein Schweigen herrscht, weil du nicht weißt was du sagen sollst. Du kannst sie z.B. folgendes fragen:


„Und? Bist du auch wie ich ein wenig aufgeregt?“


Was sie auf diese Frage antwortet ist völlig egal. Keine Sorge, nur weil du mit Worten gesagt hast, dass du ein wenig aufgeregt bist, macht dich das nicht zum Weichei. Sie wird es eher zu schätzen wissen, dass du auch über deine Gefühle reden kannst.


Ein positiver Nebeneffekt bei deiner Aussage: Wenn du tatsächlich vorher ein wenig aufgeregt warst und dein Herz schneller geschlagen hat, wirst du auf Anhieb entspannter sein, nur weil du es ausgesprochen hast. Wenn du mir nicht glaubst, dann probiere es mal aus!


Oder du kannst sie auch folgendes fragen:


„Wie geht’s dir?“


„Freust du dich auch schon auf XY?“


Während du sie fragst, könnt ihr bereits zusammen zum Ziel (je nachdem was ihr bei eurem Date vorhabt) laufen.


Wie sieht es mit dem Abschied aus?


Begrüßung beim ersten Date - Abschied

Wie du weißt, musst du während des gesamten Dates den Körperkontakt stetig steigern, damit es zwischen euch überhaupt zum Sex kommen kann.


Habt ihr euch zur Begrüßung umarmt, dann muss der Abschied viel intimer werden. Am besten eignet sich hierfür der erste Kuss. Wenn du dich nicht traust, den ersten Kuss einzuleiten, weil sie den abblocken könnte, dann habe ich für dich einen super coolen Trick parat, bei dem sie formal den ersten Kuss überhaupt nicht abblocken kann!


Der Zaubertrick für den ersten Kuss beim Abschied!


Mit diesem Zaubertrick wird die Frau zu 100% deinen ersten Kuss nicht abblocken können. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Frau sich auf den Zaubertrick einlässt.


Frag sie zuerst, ob sie Zaubertricks mag. Wenn sie ja sagt, dann halte ihre beiden Hände und sag ihr, dass sie jetzt ihre Augen schließen soll und an etwas Schönes denken soll. Sag ihr auch, dass sie auch auf keinen Fall blinzeln darf, da der Zaubertrick sonst nicht funktionieren wird.


Und genau hier ist der Trick: Schließt sie ihre Augen, dann vertraut sie dir und sie weiß insgeheim, was jetzt passieren wird.


Sobald sie ihre Augen geschlossen hat, küsst du sie direkt auf ihren Mund. Sie kann deinen Kuss auf keinen Fall abblocken, da sie schließlich ihre Augen geschlossen hat.


Sollte sie sich weigern oder noch zu skeptisch sein, ihre Augen zu schließen, weißt du, dass sie für den ersten Kuss noch nicht ganz bereit ist. Du musst den Zaubertrick dann auf das nächste Treffen verschieben.


Fazit


Die Begrüßung selbst macht nicht einmal 1% vom gesamten Date aus. Der erste Eindruck ist zwar ungemein wichtig, jedoch musst du wissen, wie du dich während des gesamten Dates verhältst. Wenn du dich perfekt für das erste Date vorbereiten willst, dann findest du hier einen umfangreichen Blogartikel.




Ein Blogartikel von Kevin














Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «

social media

Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns!




Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Deine angegebenen Daten dürfen zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden.*

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.