11 Tipps für den richtigen Blickkontakt beim Flirten






Die Verführung einer Frau fängt meistens mit dem ersten Blickkontakt an. Dieser erste Blickkontakt ist der erste Eindruck den man bei der Frau hinterlässt. Man sagt auch nicht umsonst, dass der Blickkontakt mehr als tausend Worte sagt.


Deshalb solltest du diesen Artikel sehr aufmerksam durchlesen, damit du bei den Frauen den besten ersten Eindruck von dir hinterlässt. Es gibt nämlich viele Punkte zu beachten, denn du kannst dich bereits mit einem winzigen Fehler bei der Frau ins Aus schießen.







Video: Wie Du eine Frau in nur 30 Sekunden küssen kannst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


Es gibt verschiedene Arten von Blickkontakten


Ich persönlich unterscheide zwischen drei verschiedenen Arten von Blickkontakten. Jede davon hat eine andere Bedeutung. Dies gehört zu den absoluten Basics wenn du den Blickkontakt mit einer Frau richtig deuten möchtest. Hier sind die drei verschiedenen Arten von Blickkontakten:


1. Sie schaut nach dem Blickkontakt zur Seite weg:


Sie schaut dir zwar in deine Augen, doch sie beendet den Blickkontakt ziemlich zügig, indem sie zur Seite wegschaut. In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit nicht allzu hoch, dass sie an dir interessiert ist. Es war einfach nur ein unpersönlicher und flüchtiger Blickkontakt ohne jegliche Bedeutung.


Selbst wenn sie dir gegenüber keinerlei Interesse zeigt, gibt es manchmal dennoch Hoffnung, dass du bei ihr landen kannst. Weiter unten im Text gehe ich noch darauf ein, was du bei so einer Situation machen kannst.


2. Sie schaut nach dem Blickkontakt nach oben weg:


Dies macht die Frau nur, wenn sie von dir genervt ist. Das ist z.B. dann der Fall, wenn du sie zu lange und penetrant angegafft hast. Du musst wissen, dass Frauen Adleraugen haben und im Bruchteil einer Sekunde bereits wahrnehmen, dass sie von einem fremden Mann angeschaut werden.


Haushalte somit mit deiner Aufmerksamkeit fremden Frauen gegenüber etwas sparsamer, damit sie dich nicht für einen nervenden Stalker hält und du nicht einen falschen ersten Eindruck hinterlässt.


3. Sie schaut nach dem Blickkontakt nach unten weg:


Jackpot! Höchstwahrscheinlich steht sie auf dich! Solltest du bei einer fremden Frau wahrnehmen, dass sie nach dem Blickkontakt mit dir nach unten wegschaut, hat sie sich selbst verraten, denn sie steht auf dich. Sie zeigt dir gegenüber auch ihre eigene Unterwürfigkeit.


Eine noch eindeutigere Einladung sie anzusprechen kannst du von einer Frau kaum bekommen. Zögere nicht und sprich sie an.


Vorsicht: Es gibt da draußen auch Frauen, welche bewusst den Männern den Kopf verdrehen, indem sie falsche Signale senden. Das passiert häufig wenn viel Alkohol im Spiel ist und Partystimmung herrscht (z.B. im Club).


Dann kann es sein, dass sie das gar nicht ernst meinte und gar nicht flirten wollte. Sie spielen einfach ziemlich gerne mit ihren Reizen. Frauen sind bei der Körpersprache weitaus überlegender als wir Männer.


Tipp Nr.1: Erhöhe die Wahrscheinlichkeit für den Blickkontakt


Blickkontakt beim Flirten - Erhöhe die Wahrscheinlichkeit

Der erste Eindruck zählt wie ich bereits erwähnt habe am meisten. Es ist deine Aufgabe, das meiste aus dir selbst herauszuholen, indem du auf dein äußeres Erscheinungsbild achtest.


Bevor du das Haus verlässt, solltest du einen Blick in deinen Spiegel werfen und beurteilen, ob dein Outfit und deine Gepflegtheit einen Blickfang für eine reizende Dame Wert ist.


Frauen empfinden Männer als viel attraktiver, wenn sie Wert auf ihr Äußeres legen und auch ein wenig Ahnung von Mode haben.


Diesen Part solltest du niemals vernachlässigen, denn es sagt bereits viel über deine Persönlichkeit aus, selbst wenn du mit der Frau zuvor kein einziges Wort ausgetauscht hast.


Tipp Nr.2: Schüchterne Männer können den Blickkontakt nicht halten


Viele Schüchterne Männer welche eine bildhübsche Frau sehen, können sie nur so lange anschauen, bis die Frau den Blickkontakt aufbaut. Genau dann schaut der schüchterne Mann sofort weg.


Dieses Verhalten schießt den Mann sofort ins Aus. Er hat damit nonverbal ausgedrückt, dass er für die Frau nicht gut genug ist, denn er unterwirft sich ihr. Sie begegnen sich somit nicht mehr auf Augenhöhe, was für eine erfolgreiche Verführung essentiell notwendig ist.


Solltest du beim Blickkontakt mit einer tollen Frau ein wenig zu schüchtern sein, kannst du deine Schüchternheit mit ein wenig Übung in den Griff kriegen. Hierzu kannst du den Blickkontakt einfach in deinem Alltag üben.


Es müssen sich hierbei nicht nur um Frauen handeln, auf die du stehst, sondern einfach alle Menschen, die dich umgeben. Halte mit jeder Person den Blickkontakt, egal ob im Restaurant oder im Supermarkt an der Kasse. Mit der Zeit wirst du immer selbstsicherer beim Blickkontakt mit fremden Menschen.


Tipp Nr.3: Halte den Blickkontakt bis sie den zuerst abbricht


Wenn du derjenige bist, der den Blickkontakt nicht zuerst abbricht, dann kommunizierst du vor allem ein hohes Maß an Selbstbewusstsein und Dominanz. Frauen empfinden solche Eigenschaften bei den Männern als äußerst attraktiv.


Am Anfang wird es dir schwer fallen so lange den Blickkontakt zu halten, ohne diesen selbst zuerst abzubrechen. Mit der Zeit wird es dir jedoch immer leichter fallen und es wird für dich sogar zur Selbstverständlichkeit.


Tipp Nr.4: Starre sie nicht permanent an


Wie ich bereits erwähnt habe, ist es keine gute Idee, wenn du sie andauernd anstarrst. Frauen bekommen dies sofort mit und sie fühlen sich dann unwohl in ihrer Haut.


Schau über einen längeren Zeitraum hinweg nur ein paar Mal für einige Sekunden zu ihr rüber. Irgendwann wird sie deine Blicke wahrnehmen und ebenfalls zur dir rüber schauen.


Tipp Nr.5: Lächle sie an


Während du mit ihr Blickkontakt hältst und sie dabei anlächelst, gibst du ihr zu verstehen, dass du sie nicht nur zufällig anschaust. Du zeigst ihr damit, dass du mit ihr gerne kommunizieren möchtest und das nicht nur aus der Ferne.


Das einzige was du dabei beachten solltest, ist dass dein Lächeln nicht aufgesetzt und künstlich wirkt. Es sollte sich hierbei um ein ehrliches und authentisches Lächeln handeln.


Solltest du in diesem Moment es nicht schaffen, ein völlig natürliches Lächeln ihr gegenüber zu schenken, dann lass es lieber sein und halte nur den Blickkontakt mit ihr oder begrüße sie mit einem „Cheers“ (Tipp Nr. 4).


Ein künstliches Lächeln könnte bei der Frau nämlich einen falschen ersten Eindruck hinterlassen und die weitere Verführung zunichtemachen.


Wenn du gerade mit deinen besten Freunden unterwegs bist und gerade eine richtig tolle Stimmung herrscht, dann wird dir ein ehrliches und ungezwungenes Lächeln wesentlich leichter fallen, als wenn du gerade mit deinem besten Kumpel über seine verstorbene Katze sprichst.


Tipp Nr. 6: Begrüße sie mit einem „Cheers“


Sollte dir ein Lächeln schwer fallen, dann kannst du als Alternative einfach dein Glas anheben und aus der Ferne mit einem „Cheers“ anstoßen. Wahrscheinlich fühlst du dich dabei wie 007 in einem James Bond Film, aber du zeigst ihr, dass du sie nicht nur von weitem anglotzt, sondern mit ihr auch kommunizieren willst.


Tipp Nr. 7: Schau auf ihre Lippen!


Blickkontakt beim Flirten - Schau auf ihre Lippen

Diese Technik ist ein wahrer Geheimtipp! Wenn du mit der Frau bereits in einem Gespräch verwickelt bist, dann kannst du mit deinen Blicken die sexuelle Stimmung richtig anheizen. Schaue ihr nicht nur in die Augen, sondern auch ab und zu auf ihre Lippen.


Sie wird dies hundertprozentig unterbewusst mitkriegen. Sollte sie irgendwann sogar ihre Lippen anfeuchten, dann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Kuss nicht mehr weit entfernt. Der geeignetste Moment für den ersten Kuss ist oft kurz vor der Verabschiedung beim Date.


Tipp Nr. 8: Bewege dich stets in Zeitlupe


Nichts enttarnt dich schneller als zu hektische Bewegungen. Hektische Bewegungen zeigen der Frau nur, dass du unsicher und nervös bist. Hier ein kurzes Beispiel:


Du bist auf einer Hausparty und irgendjemand aus der hintersten Ecke ruft deinen Vornamen. Solltest du sofort und ganz hektisch deinen Kopf in diese Richtung drehen, wirkst du bei den Frauen ziemlich unsicher.


Es ist viel besser, wenn du quasi wie in Zeitlupe ganz langsam deinen Kopf in diese Richtung drehst. So gut wie nichts kann in diesem Moment so wichtig sein, dass du in Millisekunden an Ort und Stelle sein musst.


Tipp Nr. 9: Konzentriere dich nur auf ein Auge


Um die sexuelle Stimmung noch weiter auszubauen, empfehle ich dir, dass du dich beim Blickkontakt nur auf ein Auge konzentrierst. Dadurch wird der Blickkontakt viel intensiver wahrgenommen und es fühlt sich wie Magie zwischen euch an.


Tipp Nr.10: Wenn du sie gerade nicht ansprechen kannst


Blickkontakt beim Flirten - Wenn du sie nicht ansprechen kannst

Beispiel: Du bist mit deinen besten Kumpels gerade in einem Restaurant schick essen und am Nachbartisch ist dir diese besondere Schönheit aufgefallen. Sie hatte öfters den Blickkontakt gesucht, aber ansprechen konntest du sie nicht, da es hierzu einfach keine passende Gelegenheit gab.


Damit es nicht nur bei dem Flirt durch Blickkontakte bleibt, kannst du einfach beim Verlassen vom Restaurant eine Visitenkarte von dir oder einen Zettel mit deiner Handynummer auf ihren Tisch legen.


Entweder sie springt darauf an und meldet sich bei dir oder es war einfach einen Versuch wert. Was hast du schließlich zu verlieren außer einer Visitenkarte im Wert von ein paar Cent?!


Falls du dich nicht traust deine Visitenkarte oder den Zettel mit deiner Handynummer auf ihrem Tisch hinzulegen, kannst du ihr einfach aus der Ferne dein Vorhaben zeigen und einfach auf deinem eigenen Tisch die Botschaft hinterlassen.


Alternativ hättest du auch abwarten können, bis sie die Toilette aufsucht. Dort hättest du sie auf halber Strecke abfangen können und ein kurzes Gespräch beginnen können.


Tipp Nr.11: Verlasse dich nicht ausschließlich auf den Blickkontakt!


Mache nicht den Fehler, indem du immer auf den ersten Blickkontakt mit der Frau wartest. Ansonsten verpasst du etliche weitere Gelegenheiten mit vielen anderen Frauen. Viele Frauen sind einfach in ihrem eigenen Alltag gefangen und laufen mit einem Tunnelblick durch die Gegend. Sie nehmen ihre Umgebung einfach kaum wahr.


Es ist deine Aufgabe, dass du von selbst auch auf Frauen zugehst, von denen du keinerlei Interessenssignale erhalten hast und hierzu gehört auch der fehlende Blickkontakt.


Du wirst verblüfft sein, wie viele Frauen sich freuen werden, dass du sie angesprochen hast, obwohl sie dich noch nicht einmal vorher wahrgenommen hat. Es kostet natürlich viel mehr Überwindung eine Frau aus dem Nichts anzusprechen, einfach weil die Ansprechangst vorhanden ist.


Aber spätestens wenn du die ersten positiven Rückmeldungen erhalten hast, wirst du es viel leichter haben, eine fremde Frau anzusprechen.


Dir muss einfach bewusst sein, dass die allermeisten Frauen kaum direkten Blickkontakt zu fremden Männern aufbauen. Frauen sind zudem so subtil, wenn sie einen Mann beobachten, dass die meisten Männer es noch nicht einmal mitbekommen.


Außerdem haushalten Frauen mit dem Blickkontakt auch deshalb so sparsam, da sie befürchten, dass nach dem intensiven Blickkontakt eine billige Anmache von dem Mann folgen könnte. Bevor sie mit ihren Blicken mit dem Mann flirten, möchten sie sich in Ruhe ein ausgiebiges Bild über ihn machen.


Ich könnte hier noch tausend weitere Gründe für das Verhalten einer Frau nennen, aber dies würde dich nicht wirklich weiter bringen, um eine Frau erfolgreich zu verführen. Wichtig ist einfach nur, dass du selbst ins Handeln kommst, ohne vorher irgendwelche Singale von der Frau erhalten zu haben.


Gibt es Liebe auf den ersten Blick?


Die meisten kennen Liebe auf den ersten Blick nur aus Hollywood Filmen. Ich selbst bin überzeugt, dass es Liebe auf den ersten Blick gibt. Man spürt einfach auf Anhieb diese tiefe Verbundenheit.


Zur Liebe auf den ersten Blick habe ich einen eigenen ausführlichen Artikel geschrieben, da dies hier den Rahmen sprengen würde.


Fazit


Wie du siehst, kann der Blickkontakt mit einer fremden Frau dir den Einstieg zum Flirten enorm erleichtern, jedoch solltest du dich nicht vollständig darauf verlassen. Ansonsten läufst du Gefahr, dass du viele andere Gelegenheiten verpasst, bei denen es zuvor keinen Blickkontakt mit der Frau gab.


Wir Männer sind sowieso dazu verpflichtet den ersten Schritt bei der Frau zu machen. Deshalb musst du keine Interessenssignale von der Frau erwarten, bevor du sie ansprichst. Sobald du eine Frau begegnest, welche dir gefällt, solltest du nicht zu viel in ihren Handlungen hineininterpretieren.


Hierfür hat sich die sogenannte 3-Sekunden-Regel bewährt. Du zählst in Gedanken maximal bis drei und dann sprichst du die Frau sofort an. So zwingst du dich selbst, ins kalte Wasser zu springen.


ANZEIGE

Estefano


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media