Frauen lecken – 13 Tipps wie du eine Frau richtig lecken kannst






Eine Frau richtig zu lecken ist keine große Kunst, vorausgesetzt, man weiß was man da unten tut. Die wenigsten Männer machen sich die Mühe, im Internet nach hilfreichen Tipps zu suchen, wie man überhaupt eine Frau richtig lecken soll.


Mit den Tipps in diesem Blogartikel wirst du dich sofort von der breiten Masse abheben können.







Video: Wie Du eine Frau in nur 30 Sekunden küssen kannst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

1. Achte auf ihre Signale


Beim Lecken auf ihre Signale zu achten, ist das A und O. Ohne auch nur ein Wort mit ihr zu wechseln, kannst du herausfinden, ob es ihr gerade gefällt oder sie gerade dabei ist zu kommen.


Auf folgende Signale solltest du besonders achten:



Wenn du nur eine einzige Sache aus diesem gesamten Blogartikel lernen solltest, dann wirst du mit dem Beachten ihrer Signale den größten Erfolg erfahren.


2. Mache sie mit einem ausgiebigen Vorspiel heiß auf Oralsex


Ein ausgiebiges Vorspiel vor dem Lecken bringt viele Vorteile mit sich. Du machst sie richtig heiß auf den bevorstehenden Oralsex und sie wird zudem richtig feucht. Dies ist z.B. bei der Penetration mit einem Sextoy oder beim Fingern ziemlich wichtig.


Außerdem wird sie auch viel schneller zum Höhepunkt kommen, weil sie es vor Geilheit nicht aushalten wird, bis du endlich richtig loslegst.


Fang beim Vorspiel an sie leidenschaftlich zu küssen. Dabei kannst du sie durch ihre Kleidung massieren. Nach und nach fängst du an sie zu entkleiden. Wenn du während des gesamten Vorspiels ihre Vagina ignorierst, wird sie innerlich verrückt werden, wann du endlich diese Stelle berührst.


Nachdem du sie fast komplett entkleidet hat, arbeitest du dich von oben nach unten durch. Küsse sie an den Brüsten, am Bauch und an den Oberschenkel-Innenseiten. Bevor du ihren Slip ausziehst, kannst du ihre Scheide durch den Slip küssen.


3. Variiere die Bewegungen mit deiner Zunge


Die Bewegungen deiner Zunge solltest du ab und zu variieren. Hierbei kannst du mit deiner Zunge kreisende oder auf- und ab Bewegungen machen.


Ändere ebenfalls ab und zu die Geschwindigkeit beim Lecken von ganz langsam zu etwas zügiger. Als weitere Abwechslung kannst du sanft an ihren Schamlippen saugen.


4. Du kannst sie auch parallel fingern


Die Frau kommt zwar am schnellsten zum Höhepunkt durch die Stimulation vom Kitzler, aber beim Fingern kann zusätzlich der G-Punkt stimuliert werden. Du kannst beim Fingern auch zwei Finger benutzen, damit sie sich ausgefüllt fühlt.


Achte vor dem einführen vor allem darauf, dass sie untenrum bereits ausreichend feucht ist. Ansonsten kannst du mit deinem Speichel deine Finger anfeuchten oder etwas Gleitgel verwenden.


5. Schaue Ihr dabei in die Augen


Schaust du ihr während du sie leckst in die Augen, zeigst du ihr, dass du dich gerade dabei wohl fühlst und es dir sogar gefällt. Frauen wollen einfach spüren, dass der Mann spaß bei der Sache hat. Sie kann sich dann vor allem leichter zurücklehnen und schneller fallenlassen.


6. Massiere währenddessen ihre Brüste


Damit sie so richtig in Fahrt kommt, kannst du parallel ihre Brüste massieren. Die meisten Frauen sind es nicht gewohnt, dass der Mann Multitasking anwendet, vor allem im Bett.


Schließt sie dabei ihre Augen, kann sie sich in ihren Gedanken vorstellen, wie sie sich von zwei Männern gleichzeitig verwöhnen lässt. Insgeheim haben nämlich viele Frauen diese Phantasie, doch sie trauen sich nicht, dies auch auszuleben.


7. Fasse ihr an den Hintern


Als weitere Variation zum Massieren ihrer Brüste, kannst du ihr an den Hintern fassen und kneten. Damit es nicht zu eintönig wird, kannst du einfach abwechselnd ihr an den Hintern und Brüsten fassen.


8. Hör kurz vor dem Höhepunkt auf zu Lecken


Frauen lecken - Vor dem Höhepunkt aufhören

Solltest du merken, dass sie gerade kurz davor ist zum Höhepunkt zu kommen, unterbrichst du das Lecken abrupt. Sie wird wissen, dass du dies mit Absicht gemacht hast, aber es lässt sie dadurch noch geiler werden.


Sie kann es kaum erwarten, endlich zu kommen. Durch das hinauszögern vom Orgasmus, wird sie diesen auch viel intensiver wahrnehmen.


Nach kurzer Zeit kannst du dann wieder mit dem Lecken anfangen. Lecke sie nicht sofort am Kitzler, sondern drumherum, um die Spannung noch weiter zu steigern.


9. Sextoys


Sextoys gewinnen heutzutage immer mehr an Beliebtheit. Im Fernsehen sieht die Werbung für Sextoys sieht eher aus wie für Kinderspielzeug gemacht, mit fröhlicher Musik, bunten Farben und guter Stimmung.


Viele Frauen besitzen mittlerweile ein oder sogar mehrere Sextoys. Diese kommen entweder Solo zum Einsatz oder um für Abwechslung mit dem Partner im Bett zu sorgen.


Du kannst den Einsatz eines Sextoys auch prima beim Lecken der Frau verwenden. Entweder besitzt sie bereits einen Vibrator oder Dildo oder du bringst selbst einen ins Spiel mit.


Wichtig hierbei ist, dass du sie nicht einfach so überraschst, sondern vorher sie darüber informierst. Ein gewisses Restrisiko, dass die Frau damit gar nichts anfangen kann, ist trotzdem vorhanden.


Für die Frau kann es sehr stimulierend wirken, wenn du sie leckst und ihr dabei einen Vibrator einführst. Am besten sind Vibratoren geeignet, welche gezielt den G-Punkt der Frau stimulieren.


10. Fesselspiele


Spätestens seitdem der Film Fifty Shades of Grey in den Kinos lief, sollte jedem klar sein, wie viele Frauen auf Fesselspiele stehen. Alleine der Gedanke, einem Mann gegenüber machtlos ausgeliefert zu sein, ist für viele Frauen sehr erregend.


Sollte zwischen euch bereits ein hohes Maß an Vertrauen vorhanden sein und sie steht auch auf Fesselspiele, kannst du sie vor dem Lecken fesseln. Hier gibt es schon fast eine Orgasmusgarantie.


11. Achte auf gepflegte Hände


Damit eine Frau dich überhaupt bei ihr unten dran lässt und sich auch dabei wohl fühlen kann, musst du penibel auf sehr gepflegte Hände achten. Ungepflegte Hände sind für die meisten Frauen ein totaler Abtörner.


Stutze hierzu regelmäßig deine Fingernägel. Diese sollten auch niemals abgeknabbert aussehen. Falls es eine Gewohnheit von dir ist, musst du zusehen, dass du dir das Fingernägel knabbern


abgewöhnst. Des Weiteren sollte sich auch kein Dreck unter deinen Fingernägeln befinden.


Selbst wenn du keinen Baustellenjob hast, sammelt sich trotzdem schnell Dreck unter deinen


Fingernägeln. Achte außerdem darauf, dass deine Hände nicht zu trocken sind. Hierzu kannst du


einfach Handcreme verwenden. Glaub mir, Frauen nehmen auch solche Kleinigkeiten wahr.


12. Woran du erkennst, dass sie schon gekommen ist


Frauen lecken - Woran du erkennst ob sie gekommen ist

Nicht jede Frau kann direkt nachdem sie gekommen ist, genau so weitermachen. Nach dem Höhepunkt ist der Kitzler überempfindlich und benötigt eine kurze Verschnaufpause.


Sie wird dir dann schon zu verstehen geben, dass sie bereits zum Höhepunkt gekommen ist. Entweder sie sagt es dir oder sie zieht dich zu sich, um dich zu küssen, kuscheln, etc.


Sollte sie nicht allzu empfindlich sein, kannst du auch vorsichtig mit deiner Zunge weiter lecken, bis sie wieder bereit ist für die nächste Runde.


Außerdem kommen viele Frauen beim normalen Sex ziemlich selten zum Höhepunkt. Deshalb fühlt der Mann sich zu sehr unter Druck gesetzt, sie beim Sex zum Höhepunkt zu bringen.


Hast du sie jedoch bereits mit der Zunge oral befriedigt, kannst du den Sex mit ihr wesentlich entspannter angehen. Sie wird nicht enttäuscht sein, wenn du alleine kommst, denn sie ist bereits auf ihre Kosten gekommen.


13. Im Zweifelsfall: Sprechenden Menschen kann geholfen werden


Solltest du noch ein wenig zu unerfahren sein, wie man Frauen richtig leckt, musst du deinen Kopf nicht sofort in den Sand stecken. Schließlich kannst du sie einfach fragen, ob es ihr gefällt, was du da gerade unten veranstaltest oder sie kann dir auch Anweisungen geben. Das hat keineswegs etwas mit Unsicherheit zu tun, denn jede Frau ist nun mal anders und hat auch andere Vorlieben im Bett.


Ein weiterer Vorteil ist, dass du dann einen viel leichteren Einstieg zum Dirty Talk hast, da ihr bereits während ihr Sex habt miteinander gesprochen habt. Der Übergang zum Dirty Talk fällt einem dann wesentlich leichter.


Fazit


In diesem Artikel habe ich dir ziemlich viele Tipps und Tricks mit an die Hand gegeben, wie du eine Frau richtig lecken kannst. Du musst jedoch bei weitem nicht alles davon in die Praxis umsetzen.


Bereits mit wenigen Tricks, wirst du dafür sorgen, dass die Frau den Oralsex mit dir so schnell nicht mehr vergessen wird. Sie wird sich viel mehr auf ein Nachspiel mit dir freuen.


ANZEIGE

Estefano


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media