Oneitis - Wie du diese in den Griff kriegst






Du hast diese eine tolle Frau kennengelernt und du würdest alles dafür tun, um mit ihr einfach nur zusammen sein zu können. Sie ist die einzige Frau auf diesem Planeten, welche dich wirklich glücklich machen kann, denn sie ist deine absolute Traumfrau. Keine andere Frau kann ihr das Wasser reichen.


Nun versuchst du mit aller Macht ihr zu zeigen, dass du der richtige für sie bist. Du kämpfst um sie, koste es was es wolle. Da du mit ihr noch nicht in einer festen Beziehung steckst, hast du auch schon des öfteren von ihr geträumt.


Fühlst du dich angesprochen, dann handelt es sich hierbei um eine Oneitis. Bei Oneitis bist du auch nicht nur in sie verknallt, sondern regelrecht besessen von ihr. Das Wort Oneitis bedeutet quasi die Eine oder Keine. Es ist ein Fachbegriff aus der Pick-Up-Szene und wird sogar als Krankheit angesehen.


In diesem Artikel erfährst du wertvolle Tipps, wie du dich nun verhalten musst, um diese Frau doch noch verführen zu können, da keine Frau auf Männer steht, welche von Oneitis betroffen sind.







Wenn du ernsthaft deine Ex-Freundin zurückgewinnen willst, dann finde mit diesem kurzen Test heraus, wie deine Chancen stehen, sie wirklich zurückgewinnen zu können:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

Woran erkennt man die Oneitis?


Nicht immer will ein Oneitis-Betroffener einsehen, dass er ein gewaltiges Problem in seinem Liebesleben hat. Anhand von folgenden Anzeichen kannst du für dich erkennen, ob du selbst von Oneitis betroffen bist:



Ein einziges Anzeichen reicht nicht unbedingt aus, um klar beantworten zu können, ob du an Oneitis leidest. Je mehr Anzeichen du jedoch bei dir selbst erkennst, desto wahrscheinlicher ist eine Oneitis bei dir. Weiter unten gehe ich im Text noch einmal auf die einzelnen Punkte ein. So kannst du für dich selbst herausfinden, wie du deine Oneitis loswerden kannst.


Es gibt 3 verschiedene Konstellationen für Oneitis:


  1. Vor einer Beziehung
  2. Während einer Beziehung
  3. Nach einer Beziehung

Hier die Erklärung zu den jeweiligen Punkten:


  1. Vor einer Beziehung: Eine Oneitis vor einer Beziehung, also während der anfänglichen Kennenlernphase führt dazu, dass es nicht zu einer festen Beziehung kommen wird, da die Frau die Sorge hat, dass der Mann während einer Beziehung zu bedürftig und besitzergreifend ist. Hat sie einmal die Oneitis erkannt, wird sie den Kontakt abbrechen und nach einem anderen Mann Ausschau halten.
  2. Während einer Beziehung: Eine Oneitis kann sich auch während einer Beziehung entwickeln. Die Frau fühlt sich dann immer mehr eingeengt und für sie wird die Beziehung immer mehr zu einer Belastung, sodass sie die Beziehung beenden wird, wenn die Oneitis zu stark ausgeprägt ist.
  3. Nach einer Beziehung: Häufig ist es so, dass man den eigenen Partner nicht mehr wertschätzt, wenn man sich in einer langjährigen Beziehung befindet. Sobald dieser Partner jedoch Schluss macht, kann sich eine starke Oneitis entwickeln. Der Mann möchte dann mit aller Macht die Ex zurückgewinnen, da er erkannt hat, dass diese Frau die einzig Wahre ist.

Wie du siehst ist eine Oneitis in allen drei Konstellationen mehr als unvorteilhaft. Sobald du die Oneitis bei dir erkannt hast, musst du alles daran setzen, dass du dich davon heilst. Lies deshalb diesen Artikel bist zum Ende durch, damit du das auch schaffen kannst.


Männer mit wenig Beziehungserfahrung sind besonders anfällig


Die wenigsten Männer kennen den „Fachbegriff“ Oneitis, aber viele Männer waren in ihrem Leben bereits von einer Oneitis betroffen. Handelt es sich sogar noch um die allererste Beziehung, dann ist der Mann ziemlich anfällig für eine Oneitis, da er noch keine Erfahrung mit anderen Frauen sammeln konnte.


Je mehr Beziehungserfahrung vorhanden ist, desto eher wird auch erkannt, dass es da draußen genügend andere tolle Frauen gibt. Indem du diesen Artikel gelesen hast und die Anzeichen einer Oneitis kennst, bist du für die Zukunft bestens gerüstet, damit es dir nicht noch einmal passiert.


Oneitis-Betroffene haben oft ein großes Problem mit Eifersucht


Da Oneitis-Betroffene häufig ziemlich besitzergreifend sind und zu sehr bei der Frau klammern, haben sie auch ein großes Problem mit der Eifersucht.


Die Eifersucht zerstört innerhalb einer Beziehung jegliche Anziehung. Sobald eine Frau bei einem Mann die ersten Anzeichen für Eifersucht wahrgenommen hat, wird sie ihn so lange mit der eigenen Eifersucht konfrontieren, bis dieser entweder diese in den Griff bekommen hat oder sie verlässt ihn früher oder später.


Die Frau wird dann im Alltag immer wieder in die Wunde stechen und schauen, ob du dich in irgendeiner Situation wieder eifersüchtig verhältst. Hast du selbst ein Problem mit der Eifersucht, dann musst du unbedingt daran arbeiten, da sonst keine Frau langfristig bei dir bleiben wird.


Ist die Liebe nur einseitig?


Leidest du an Oneitis und du bist in diese eine Frau verliebt, sie aber nicht in dich? Steht diese Frau einfach nicht auf dich, dann kannst du hier kaum etwas tun. Selbst wenn du einer der besten Verführungskünstler werden würdest, wird diese Frau nicht an dir interessiert sein, da du einfach nicht ihr Typ bist.


Dabei darfst du auch niemals der Frau die Schuld geben. Du kannst die Liebe einfach nicht erzwingen. Akzeptiere die Situation so wie sie ist. Ihr passt einfach nicht zusammen und das bedeutet für dich auch nicht gleich der Weltuntergang. Arbeite an dir und entwickle dich jeden Tag weiter. In diesem Fall musst du loslassen und dich auf andere interessante Frauen konzentrieren, welche dich auch wollen.


Gestehe niemals zu früh deine Liebe


Du willst mit der Frau so schnell wie möglich eine feste Beziehung eingehen, damit sie nicht mehr auf dem Singlemarkt verfügbar ist. Da es der Frau höchstwahrscheinlich viel zu schnell gehen wird, wenn du ihr deine Liebe gestehst, solltest du am besten gar nicht erst an eine Beziehung denken.


So nimmst du bei ihr vor allem den Druck weg. Genieße stattdessen lieber die Zeit mir ihr und eine feste Beziehung ergibt sich irgendwann von alleine.


Wir sind nicht für die Monogamie erschaffen


Da die wichtigsten Ziele von uns Menschen das Überleben und die Fortpflanzung sind, ist die Monogamie nur ein künstlich erschaffenes Konstrukt. Wir Menschen sind deshalb einfach nicht dafür gemacht, mit nur einem einzigen Partner bis ans Lebensende glücklich zusammen zu bleiben.


Ist eine Frau schwanger, dann macht eine Beziehung so lange Sinn, bis das Kind groß genug ist und das Überleben gesichert wurde. Spätestens ab da, kann die Frau sich wieder nach einem anderen Mann umschauen und wieder ein Kind zur Welt bringen.


Natürlich sieht dies in der Praxis anders aus, da die meisten Beziehungen monogam gelebt werden und unsere Gesellschaft so funktioniert. Unsere Urinstinkte kann man aber nicht einfach so abschalten.


Wenn du mit deiner Oneitis nun diese eine Frau vergötterst, dann spiele einfach nur diesen einen Gedankengang durch deinen Kopf, dass wir Männer eigentlich nur unsere Gene so weit verbreiten möchten, wie nur möglich. Dies geht dann eben nicht nur mit einer einzigen Frau.


Im Grunde genommen bist du auch an anderen Frauen interessiert. Nur ausgerechnet diese eine Frau verdreht dir so dermaßen den Kopf, sodass du nicht mehr klar denken kannst. Ich will Monogamie jetzt nicht schlecht reden, aber sich noch einmal dessen bewusst zu sein, schadet nicht.


Mache dich auch mal rar


Die Frau ist momentan der Hauptpreis für dich und das weiß die Frau auch. Sie weiß, dass sie nur mit ihren Fingern schnipsen muss und du bist sofort an Ort und Stelle. Wie wäre es aber, wenn du dich auch mal ab und zu rar machst und eben nicht 24/7 auf Knopfdruck für sie da bist?


Machst du dich auch mal rar, dann wirst du für die Frau zur Herausforderung und sie wird dich nicht mehr als zu bedürftigen Mann wahrnehmen. Die Frau muss somit auch mal in dich investieren, um deine Aufmerksamkeit zu erhalten. Falls die Frau bereits die Oneitis bei dir erkannt hat, kannst du mit dieser Methode wieder Anziehung erzeugen.


Gerade am Anfang hast noch du die rosarote Brille auf


Vor allem in der anfänglichen Kennenlernphase hast du noch die sogenannte rosarote Brille auf. Du findest alles an dieser Frau toll, denn sie ist einfach nur perfekt für dich. Spätestens nach einigen Monaten wirst du aber erkennen, dass sie keineswegs deine absolute Traumfrau ist, denn auf einmal erkennst du immer mehr Macken an ihr, welche du zuvor gekonnt ausgeblendet hast.


Sei dir einfach immer bewusst, dass deine Hormone dir in dieser Zeit einen gewaltigen Streich spielen, nur damit du wie besessen von dieser einen Frau bist. Reiße dich in dieser Zeit ein wenig zusammen und sobald du diese heikle Phase überstanden hast, wirst du die Onetitis besser in den Griff kriegen können.


Der Hauptgrund für Oneitis: Der Mangel an attraktiven Frauen in deinem Leben


Oneitis - Mangel an Frauen

Jemand der an Oneitis leidet, hat oftmals keinen Zugang zu anderen attraktiven Frauen. Während eine attraktive Frau von vielen Männern gleichzeitig begehrt wird, hat der Oneitis-Betroffene das Problem, dass keine attraktive Frau Schlange bei im stehen muss.


Als ich damals noch die Abendschule besucht hatte, da hatte ich Julian kennengelernt. Julian war ein richtiger Playboy und Frauenaufreißer. Er war ein Naturtalent und musste kaum dabei nachdenken, wie er die ganzen Frauen um den Finger wickeln konnte.


Ich habe mich mit ihm oft über unsere Frauengeschichten unterhalten und ein Gespräch ist mir dabei nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Er hatte sich tatsächlich darüber beschwert, dass die Frauen sich viel zu schnell verlieben würden. Er selbst wäre einfach nie auf die Idee gekommen, einer Frau seine Liebe zu gestehen.


Für seinen Geschmack hingegen, haben die Frauen viel zu schnell ihm ihre Liebe gestanden. Julian war somit absolut kein Kandidat für eine Oneitis. Vielmehr litten eher die Frauen, welche an Julian interessiert waren, an einer Oneitis.


Zeige mir auch nur einen einzigen erfolgreichen Frauenverführer, der an Oneitis leidet, du wirst ihn nämlich kaum finden können. Ein erfolgreicher Frauenverführer kann nur an einer Oneitis leiden, wenn die Frau eine 11 von 10 in allen Lebensbereichen ist. Hierbei handelt es sich tatsächlich um seine Traumfrau, aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man seine eigene Traumfrau überhaupt kennenlernt? Wir lernen in unserem gesamten Leben durchschnittlich nur etwas mehr als 1000 Menschen kennen.


Bisher hast du nur durchschnittliche Frauen kennengelernt. Aber genau diese eine Frau legt die Messlatte auf einmal ganz weit nach oben. Wer an einer Oneitis leidet, hat oft mit Verlustängsten zu kämpfen. Schließlich weiß man nicht, ob man so eine tolle Frau jemals wieder kennenlernen wird. Der Mangel an attraktiven Frauen ist somit der Hauptgrund für eine Oneitis.


Jetzt stell dir einmal vor, du wärst ein wahrer Meister der Verführung und du kannst dich kaum vor attraktiven Frauen retten, genau wie es bei Julian der Fall ist. Oneitis wäre für dich dann ein Fremdwort. Zurück zur Realität: Leidest du an einer Oneitis, dann weißt du nun, wo deine größte Baustelle ist, an der du arbeiten solltest.


Wenn du dich nur auf diese eine Frau fokussierst, dann läufst du mit einem Tunnelblick herum. Du nimmst all die Gelegenheiten im Alltag noch nicht einmal wahr. Es laufen einfach unzählig viele tolle Frauen an dir vorbei, welche du sofort ansprechen und somit verführen könntest.


Bevor du dir jedoch das Leben zu leicht machen möchtest, indem du es mit Online Dating versuchst, dann rate ich dir dringend davon ab. Beim Online Dating wirst du nicht so schnell an deiner Persönlichkeit arbeiten können, als würdest du im realen Leben Frauen kennenlernen. Indem du z.B. fremde Frauen auf der Straße ansprichst, verlässt du deine Komfortzone und nur so wirst du persönlich wachsen können.


Männer sind am häufigsten von einer Oneitis betroffen


Von einer Oneitis sind öfter Männer als Frauen betroffen. Das liegt maßgeblich daran, da Frauen ständig von anderen Männern begehrt werden. Der Mann muss selbst in der heutigen Zeit immer noch den ersten Schritt machen und die Frau verführen, während die Frau sich zurücklehnen kann. Frauen müssen sich also kaum darum bemühen, um mit einem Mann in Kontakt zu treten. Es reicht schon aus, wenn sie das Haus verlässt und sich ein wenig schick macht.


Selbst sich schick zu machen, kann die Frau weglassen, wie ich bei einer Freundin von mir erfahren habe. Damals hatte sie ein Praktikum bei einem Industrieunternehmen gemacht und sie musste auch die Werkstatt kennenlernen. Nach ihrem Feierabend, sah sie auch dementsprechend aus. Die Haare waren nicht zurechtgemacht, die Kleidung war schmutzig und sie war auch nicht geschminkt.


An einem Tag wurde sie auf dem Weg nach Hause von einem fremden Kerl angesprochen. Sofort zum Gesprächseinstieg hatte er ihr ein Kompliment zu ihrem Outfit gemacht und er meinte es sogar ernst. Sie war in diesem Moment erst einmal völlig perplex und dachte zuerst, dass er es einfach nur als Scherz meinte. Sie hätte niemals geglaubt, dass sie in diesem Outfit jemals von einem fremden Typen angesprochen wird. Gut, dieser Kerl hatte anscheinend kaum Ansprüche an eine Frau.


Was ich dir mit dieser Geschichte sagen wollte ist, dass Frauen tatsächlich nur Netflix ausschalten müssen und das Haus verlassen, um neue Männer kennenlernen zu können. Wir Männer müssen uns hingegen ins Zeug legen und auf die Frauen zugehen und dabei einen Korb von ihr riskieren. Genau deshalb sind kaum Frauen von einer Oneitis betroffen. Sie werden ohne ihr Zutun in ihrem Alltag auf ihren Marktwert da draußen hingewiesen, indem die Männer auf sie zugehen.


Männer die an Oneitis leiden, sind für Frauen keine attraktiven Männer


Auch wenn es so romantisch wie in vielen Hollywood Filmen klingt, aber die allerwenigsten Frauen stehen auf Männer die eine Frau zum wichtigsten in ihrem gesamten Leben machen und sie schon fast vergöttern.


Frauen stehen vielmehr auf unabhängige, selbstbewusste und mental starke Männer, die stets ihr eigenes Ding durchziehen. Männer die an Oneitis leiden sind auch oftmals die Nice Guys, also genau das Gegenteil vom Bad Boy. Deshalb sind Badboys auch selten von einer Oneitis betroffen.


Ein Bad Boy bringt zwar viele negative Eigenschaften mit sich, er hat aber genügend positive Eigenschaften, die für viele Frauen anziehend wirken. Nur deshalb kommt der Bad Boy bei den Frauen an.


Ein Bad Boy legt eine Frau nach der anderen flach, während der Nice Guy sich hinten anstellen muss. Bei einem Nice Guy ist dann die Friendzone vorprogrammiert. Schaue dir deshalb die positiven Eigenschaften vom Bad Boy ab und du wirst mit deiner Oneitis besser umgehen können.


Du musst auch alleine glücklich sein


Viele Männer machen ihr eigenes Lebensglück von der Partnerin abhängig. Ohne diesen Partner können sie einfach nicht glücklich sein. Niemand sollte das persönliche Glück von einer anderen Person abhängig machen. Wahres Glück kommt nämlich aus dem Inneren heraus.


Falls du dir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorstellen kannst, ohne Partnerin in deinem Leben glücklich zu sein, dann musst du einfach anfangen damit umzugehen. Habe vor allem größere Ziele in deinem Leben. Ziele geben dir täglich die Motivation, morgens aus dem Bett zu springen, um an der Erreichung dieser Ziele zu arbeiten. Mit der Zeit wirst du erkennen, dass eine Partnerin an deiner Seite dich nicht unbedingt glücklicher machen wird.


Zudem sollte deine Partnerin nur höchstens das zweitwichtigste in deinem Leben sein. So stellst du sicher, dass du sie nicht zu deinem absoluten Lebensmittelpunkt machst. Stelle dir einfach vor, dass du diese Frau nicht brauchst, sondern dass du sie willst. So löst du dich von der emotionalen Abhängigkeit ihr gegenüber.


Du willst deine Ex-Freundin zurückgewinnen


Oneitis - Ex-zurück

Oneitis tritt ziemlich häufig ein, wenn deine Freundin dich verlassen hat und du sie nun zurückgewinnen willst. Wir Menschen schätzen nämlich etwas nur dann, wenn wir es wieder verlieren. Genau so verhält es sich mit deiner Ex-Freundin.


Die Oneitis-Krankheit ist bei einer Trennung vergleichbar mit einem Junkie. Sobald die Entzugserscheinungen eintreten, willst du sie wieder unbedingt zurück haben und willst deshalb den Kontakt zu ihr aufnehmen.


Wenn du der Oneitis entkommen willst und du sie auch noch unbedingt zurückgewinnen willst, dann musst du zu allererst eine strikte Kontaktsperre durchführen. Zuletzt bist du ihr hinterhergerannt und du hast sie dadurch in ihrer Entscheidung die Beziehung mit dir zu beenden, bestärkt.


Erst wenn du dich für eine Weile zurückziehst, gibst du ihr überhaupt erst die Möglichkeit, dass sie dich vermissen kann und dann auch irgendwann an ihrer Entscheidung zweifeln wird. Die Kontaktsperre ist nur ein winziger Teilaspekt, um deine Ex-Freundin zurückzugewinnen. Möchtest du genau wissen, wie du sie zurückgewinnen kannst, dann habe ich dazu einen eigenen Artikel geschrieben: Wie du deine Ex-Freundin zurückgewinnen kannst


Oneitis-Betroffene stellen die Frau auf ein zu hohes Podest


Da du dieser Frau förmlich hinterherrennst, investierst du auch automatisch mehr in sie, was für ein starkes Ungleichgewicht sorgt. So stellst du sie auf ein zu hohes Podest und sie schaut dadurch stets zu dir herab. Wie soll diese Frau dich in dieser Situation auch nur annähernd als sexuell attraktiven Mann wahrnehmen können?


Um sexuelle Anziehung erzeugen zu können, musst du unbedingt darauf achten, dass ihr miteinander auf Augenhöhe kommuniziert. Wenn du total glücklich bist, dass du so eine tolle Frau kennengelernt hast und nun angst hast, dass du sie verlieren könntest, dann musst du an dir und deinem Selbstwertgefühl arbeiten.


Vernachlässige niemals andere Lebensbereiche, wenn du in einer festen Beziehung bist


In meinem Freundes- und Bekanntenkreis beobachte ich ziemlich häufig, wie jemand als Single ständig mit anderen Leuten etwas unternehmen wollte und sobald derjenige sich in einer festen Beziehung befindet, beginnt dieser, den gesamten Freundeskreis stark zu vernachlässigen.


Auf einmal dreht sich alles nur noch um den eigenen Partner, denn dieser wird zum eigenen Lebensmittelpunkt. Geht die Beziehung dann irgendwann in die Brüche, steht man als Single ohne Freunde dar, da man diese für eine längere Zeit zu sehr vernachlässigt hat.


Es ist deshalb besonders wichtig, dass du dich nicht vom eigenen Partner zu sehr abhängig machst und auf einmal andere Lebensbereiche vernachlässigst. Während einer Beziehung solltest du dich weiterhin genau so um deine Freunde kümmern, als wärst du Single.


Veranstalte deshalb regelmäßige Männerabende. So zeigst du deiner Partnerin weiterhin deine eigene Unabhängigkeit als Mann, was dich in ihren Augen noch attraktiver macht. Dazu gehören auch Urlaube ohne den eigenen Partner. Spätestens nach dem Urlaub ist die sexuelle Anziehung zwischen euch wieder so hoch, dass ihr sofort einander herfällt.


Sollte deine Partnerin sich aus irgendeinem Grund von dir trennen, geben deine engen Freunde dir den nötigen Rückhalt, was wiederum eine Oneitis verhindert oder zumindest stark abschwächt. Rede deshalb mit deinen engsten Freunden auch über emotionale Themen und nicht nur über Fußball und Auto. Hast du in deinem Freundeskreis eine oder mehrere Vertrauenspersonen, so kannst du mit dieser Person über solche intimen Details sprechen.


Wie du siehst ist auch eine feste Beziehung mit viel Arbeit verbunden. Nur weil du den Status der festen Beziehung einmal erreicht hast, heißt es noch lange nicht, dass du dich einfach zurücklehnen kannst und bis in alle Ewigkeit so weiterleben kannst.


Wie ist es möglich, dass du so viel Zeit für sie hast?


Eine Oneitis voll auszuleben bedeutet, dass du deine wichtigste und wertvollste Ressource, nämlich deine Zeit nahezu komplett für diese eine Frau aufopferst. Würdest du in deinem Leben größere Ziele verfolgen, dann hättest du per Definition kaum die Zeit, um einer Oneitis zum Opfer zu werden. Du wärst zwar froh, dass du eine Frau an deiner Seite hast, aber du würdest bei ihr nicht so sehr klammern, dass du ihr keine Luft zum atmen lässt.


Bevor du also nach der Arbeit nur zuhause rumhockst und Netflix schaust, solltest du damit beginnen, einen attraktiven Lifestyle zu pflegen. Möchtest du z.B. beruflich aufsteigen, dann gehe immer die Extrameile, indem du mehr als der Durchschnitt leistest und übernimm auch freiwillig mehr Verantwortung. Langfristig wird es sich für dich bezahlt machen. Oder du findest in deinem jetzigen Job keine Erfüllung, dann mache dich nebenbei Selbstständig.


Ich habe hier mit Absicht den Job und die Selbstständigkeit als Beispiele erwähnt, da ein attraktiver Lifestyle auch oft mit hohen Kosten verbunden ist. Wenn du beispielsweise gerne vereist, dann brauchst du dafür auch das nötige Kleingeld. Oder wenn du gerne ein neues Hobby wie Golf spielen ausprobieren willst, dann musst du bei dieser Sportart tiefer in die Tasche greifen, als bei anderen Sportarten.


Wenn du nun nicht mehr ständig zuhause hockst, dann hast du auch keine Zeit, um so oft an diese eine Frau zu denken. Sorge deshalb für so viel Ablenkung wie nur möglich.


Besteht noch die Möglichkeit, sie rumzukriegen?


Hat eine Frau bei dir bereits bemerkt, dass du anfällig für eine Oneitis bist, dann stehen die Chancen erst einmal nicht so gut für dich. Du bist einfach kein unbeschriebenes weißes Blatt mehr und sie hat sich bereits ein Bild von dir gemacht. Wenn du einmal diesen „Oneitis-Stempel“ von ihr erhalten hast, dann musst du hart daran arbeiten, um da wieder herauszukommen.


Es gibt einfach keine Garantie dafür, dass du das Feuer zwischen euch noch entfachen kannst. Versuche einfach so gut wie möglich, die Tipps aus diesem Artikel zu verinnerlichen und du machst das beste draus. Lies diesen Artikel unbedingt bis zum Ende durch, da ich dir zeigen werde, wie du erfolgreich Frauen verführen kannst.


Wie du in Zukunft eine Oneitis vermeiden kannst


Solltest du für dich erkannt haben, dass du an einer Oneitis leidest, dann stecke nicht sofort deinen Kopf in den Sand. Auch du bist in der Lage, dich selbst von einer Oneitis zu heilen.


Folgende Punkte solltest du ab sofort beachten, damit du die Oneitis sogar von deinem Wortschatz streichen kannst:



Fazit


Da du dich hier im Internet über die Oneitis informiert hast zeigt vor allem, dass du dich persönlich weiterentwickeln möchtest, um so der Oneitis zu entkommen oder diese in Zukunft zu vermeiden. Wenn andere Männer es geschafft haben, dann kannst du es auch schaffen.


Spätestens wenn du die Oneitis überwunden hast, wirst du dich wundern, dass du dich damals so verhalten hast. Es fühlt sich so an, als wärst du von einem bösen Fluch befreit worden.


Die Einsicht ist nämlich der erste Schritt zur Besserung. Wenn du darüberhinaus auch noch sehr erfolgreich bei der Verführung von Frauen werden willst, dann schaue dir jetzt dazu das folgende Video an:


ANZEIGE

Estefano

Kostenloser Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und du erfährst wie du ein wahrer Verführungskünstler wirst.

  • Absolut kostenlos
  • Kein Spam, versprochen!
  • 100% Datenschutz

Solltest du unzufrieden sein, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Kostenlos eintragen


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media