Sex im Freien - 33 Ideen zur Inspiration






Die meisten Menschen haben das Bedürfnis Sex im Freien zu haben und nicht gerade wenige setzen dies auch in die Tat um. Da ihr zuhause schon alle Orte wie z.B. die Küchenzeile, den Esszimmertisch, die Wohnzimmercouch oder die Badewanne bereits ausprobiert hast, suchst du nun Inspiration für geeignete Orte im Freien.


Sex im Freien ist so vor allem deshalb so spannend, da der Reiz dabei erwischt zu werden ziemlich groß ist. Dadurch wird der Höhepunkt besonders intensiv wahrgenommen. Outdoor Sex kann somit ein richtiger Zugewinn für das Sexleben bedeuten und lässt die Beziehung wieder aufleben.


Außerdem genießen viele Paare das Freiheitsgefühl. Die Verbundenheit mit der Natur und die Entfernung zum Alltag machen den Sex im Freien zu einem besonderen Ereignis.


In diesem Artikel zeige ich dir die besten Orte für tollen Outdoor Sex. Zudem werde ich dir Tipps geben, was du dabei alles beachten solltest, damit auch nichts schief gehen kann.







Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

Beachtet unbedingt die Gesetzeslage!


Sex im Freien ist in Deutschland zwar nicht explizit verboten, aber es drohen hohe Strafen, wenn jemand sich dadurch belästigt fühlt und Anzeige gegen euch erstattet.


Hier heißt es dann „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ und ist in Paragraph 183a des Strafgesetzbuches (StGB) festgehalten. Es droht dann eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe, welche sich nach dem Einkommen richtet.


Die Strafen im Ausland können sogar weitaus höher ausfallen. Am besten informierst du dich vorher in Ruhe über die dort geltenden Gesetze. Auch solltet ihr euch regelmäßig informieren, da die Gesetzeslage sich immer wieder ändern kann.


Solange ihr es nicht darauf ankommen lässt, gesehen zu werden, habt ihr zumindest einige Vorkehrungen getroffen. Darunter zählt z.B. das Auto mit getönten Scheiben auf dem abgelegenen Parkplatz. So fallen die Strafen wesentlich milder aus oder ihr kommt mit einem blauen Auge davon. Im besten Fall bleibt es nur bei einer Ordnungswidrigkeit.


Geht dieses Thema einfach mit gesundem Menschenverstand an und ihr werdet den Sex im Freien auch ungestört und ohne Konsequenzen genießen können. Nur wenn ihr abschätzen könnt, dass ihr mit eurem Vorhaben wirklich niemanden belästigen werdet, seid ihr auf der sicheren Seite. Auch sollten sich in eurer nähe keine Kinder aufhalten.


Sex Am Strand


Sex im Freien - Strand

Am Strand Sex zu haben ist bei den meisten Frauen im Ranking auf Platz 1 wenn es um Outdoor Sex geht. Mehr Romantik ist am Strand kaum möglich. Ihr bekommt während des Aktes das Meeresrauschen mit und zusätzlich habt ihr zur späten Stunde den Sonnenuntergang als besonderen Ausblick.


Da die meisten Strände von Menschen überlaufen sind, müsst ihr euch beim Sex sehr zurückhalten und für ordentlich Sichtschutz sorgen. Die unauffälligste Stellung ist die Löffelchenstellung.


In dieser Position würde es außenstehenden am wenigsten auffallen, dass ihr beide gerade Sex habt. Sie würden höchstens denken, dass ihr gerade nur gemeinsam kuschelt. Eure Körper könnt ihr mit einer dünnen Decke bedecken.


Selbst wenn ihr glaubt, dass weit und breit keine Menschen mehr unterwegs sind, solltet ihr solche Vorsichtsmaßnahmen unbedingt berücksichtigen, um das Risiko dabei erwischt zu werden, drastisch zu reduzieren. Und wenn ihr dabei erwischt werden solltet, gibt es nicht viel zu sehen.


Für noch mehr Sichtschutz am Strand sorgen Dünen. Erkundet einfach die Umgebung und ihr findet schon ein geeignetes Plätzchen.


Ebenfalls ziemlich romantisch kann der Sex am Strand in der Dunkelheit sein. Nachts sind zum einen kaum Menschen unterwegs und zum anderen wird man nicht so schnell entdeckt.


Der größte Nachteil beim Sex am Strand ist der Sand, da dieser den Spaß schnell verderben kann, wenn er an gewisse Körperstellen gelangt. Der Sand fühlt sich an wie Schmirgelpapier. Um dieses Problem zu verhindern, könnt ihr einfach eine gemütliche Decke oder ein Handtuch nehmen.


Einsame und geheime Strände


Falls ihr hundertprozentige Privatsphäre haben möchtet, dann müsst ihr einen einsamen oder geheimen Strand suchen. An solchen Stränden könnt ihr sogar völlig hemmungslos Adam und Eva spielen, ohne dass euch dabei jemand erwischen wird.


Einsame und geheime Strände wirst du immer dort finden, wo sie besonders schwer zu erreichen sind. Sobald der Strand nicht mehr mit einem Auto erreichbar ist, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass dieser nahezu menschenleer sein wird. Zur späten Stunde werden auch die letzten Menschen am Strand den Heimweg antreten und ihr könnt euch dann ausgiebig vergnügen.


Einsame und geheime Strände kannst du vorher googeln. Zusätzlich kannst du die Erreichbarkeit mit Google Maps abgleichen. Solltest du auf den Satellitenaufnahmen erkennen, dass der Weg zum Strand nicht asphaltiert ist, ist dies schon mal ein sehr gutes Zeichen.


Orte, welche du nur mit einem Boot erreichen kannst


Noch besser geeignet als einsame und geheime Strände sind Orte, welche du nur mit einem Boot erreichen kannst. Darunter zählen unter anderem einsame Buchten, Inseln oder Felshöhlen.


Der Aufwand solche Orte zu besuchen ist zwar um einiges höher, aber dafür ist es umso wahrscheinlicher, dass ihr dort nur für euch alleine seid. Am besten besucht ihr solche Orte früh morgens oder spät abends, damit ihr auch ungestört die Zweisamkeit genießen könnt.


Sex Im Auto


Für Sex im Auto ist die Rückbank am besten geeignet. Diese ist zwar nicht so bequem, wie z.B. eine Decke auf einer Wiese, aber ihr habt im Auto wesentlich mehr Privatsphäre. Vor allem wenn die Seitenscheiben und die Heckscheibe schwarz getönt sind.


Solange das Auto beim Sex nicht zu sehr wackelt, werden Außenstehende nichts davon mitbekommen. Parkt das Auto dabei so, dass niemand an der Frontscheibe vorbeiläuft, da diese nicht getönt ist und somit freie Sicht auf das Spektakel bietet.


Für noch mehr romantische Stimmung im Auto, könnt ihr die Musikanlage einschalten. Achtet aber unbedingt darauf, dass die Batterie sich nicht komplett entlädt. Je nachdem wo ihr euch befindet, wird es schwierig sein, sofort Starthilfe zu erhalten.


Für wesentlich mehr Beinfreiheit ist ein Bulli sehr gut geeignet. In einem Bus könnt ihr auch wesentlich mehr Stellungen ausprobieren. In einem kleineren Auto ist es ebenfalls von Vorteil, wenn sich die Rückbank umklappen lässt. So könnt ihr im Auto noch mehr Stellungen ausprobieren.


Wenn ihr unbedingt das Oben-ohne-Feeling benötigt, dann könnt ihr auch Sex in einem Cabrio haben. Im Cabrio habt ihr jedoch wesentlich weniger Privatsphäre. Deshalb solltet ihr für Sex im Cabrio ein geeignetes Plätzchen finden. Hierfür eignet sich ein abgelegener Waldrand oder ein Feldweg.


Auf dem Balkon


Um Sex im Freien zu haben, müsst ihr noch nicht einmal das Haus verlassen, da der Balkon bereits dieses Outdoor-Feeling vermittelt. Am besten geeignet ist hier die Löffelchenstellung, da ihr dabei von euren Nachbarn unentdeckt bleibt. Um es euch so richtig gemütlich zu machen, könnt ihr auf dem Boden Kissen verteilen.


Noch mehr Outdoor-Feeling gibt es bei einer Dachterasse. Hier habt ihr unter Umständen einen hervorragenden Ausblick und könnt auch nachts die Sterne beobachten.


Problematisch kann es nur werden, wenn eure Nachbarn etwas mitbekommen und Anzeige gegen euch erstatten. Zudem kann es zu einer Abmahnung vom Vermieter kommen.


Alternativ könnt ihr auch während eures Urlaubes Sex auf dem Balkon vom Hotel haben. Hier habt ihr den Vorteil, dass euch niemand kennt, falls ihr doch dabei erwischt werden solltet.


Sex In der Umkleidekabine


In der Umkleidekabine seid ihr zwar nicht mit der Natur verbunden, aber der Reiz durch die Öffentlichkeit ist trotzdem gegeben. In den Nachbarkabinen befinden sich ahnungslose Menschen und mit diesem Wissen, werdet ihr den Sex wesentlich intensiver erleben.


In einer Umkleidekabine eignet sich nur Sex im Stehen. Manchmal gibt es kleine Hocker in den Umkleidekabinen. Dann könnt ihr es auch im Sitzen machen.


Sex im See


Sex im See kann sehr romantisch sein. Achtet dabei unbedingt auf einen sicheren Stand im Wasser. Falls das Wasser zu klar ist, könnt ihr mit einem Schwimmreifen für mehr Tarnung sorgen. Alternativ könnt ihr auch mit einem Schlauchboot eine ruhige Stelle erreichen, wo ihr ungestört seid.


Da das Wasser die Scheidenflüssigkeit und die Lusttropfen wegspült, wird das Eindringen erschwert. Zudem gibt es eine erhöhte Infektionsgefahr, da unter Umständen Wasser mit Keimen in die Vagina eindringt.


Auch im See solltet ihr ein Anti-Mückenspray verwenden. Im Gegensatz zum Meer hat der See den Vorteil, dass es kein Salzwasser ist. So werden die Schleimhäute nicht so sehr gereizt.


Auf einem Mais- oder Kornfeld


Auf einem Mais- oder Kornfeld habt ihr genügend Sichtschutz. Nehmt eine Decke mit, um es euch so richtig gemütlich zu machen. Bleibt aber stets aufmerksam, damit ihr nicht unerwartet von einem Mähdrescher mitgenommen werdet.


In einer Scheune


„Warum liegt hier eigentlich Stroh?“ - Jeder der diesen Spruch kennt, wird sofort Bilder im Kopf haben 😉.


Ihr könnt es einfach so im Stehen machen oder auf einem Heuballen. Damit es nicht kratzig wird, legt unbedingt eine Decke auf den Stroh.


Im Aufzug


Da die Fahrt im Aufzug nicht allzu lang ist und jederzeit jemand den Aufzug anhalten kann um einzusteigen, eignet sich dieser Ort nur für einen schnellen Quickie im Stehen. Am besten sucht ihr euch einen Aufzug in einem Mehrfamilienhaus aus, anstatt einen in einer öffentlichen Einrichtung, da es im Mehrfamilienhaus keine Öffnungszeiten gibt und ihr diesen Ort somit auch Nachts aufsuchen könnt.


Treppenhaus


Das Treppenhaus ist unter Umständen besser als der Aufzug geeignet, da die meisten Menschen zu faul sind, um die Treppe zu benutzen. Zudem habt ihr im Treppenhaus den Vorteil der Treppe. Diese könnt ihr für eine Stellung im Sitzen benutzen oder falls ihr von der Körpergröße nicht so ganz kompatibel zueinander seid.


In einer Tiefgarage


Die Tiefgarage eignet sich zu jeder Tageszeit, da es dort dauerhaft dieselben Lichtverhältnisse gibt. Da der Homo Sapiens immer in der vordersten Reihe parken möchte, um so wenig zu fuß gehen zu müssen wie nur möglich, könnt ihr einfach am hintersten Ende vom Parkhaus parken. Dort ist die Wahrscheinlichkeit am geringsten, dass dort Menschen vorbeilaufen werden.


Achtet in der Tiefgarage unbedingt auf installierte Kameras. Nicht, dass die Security-Aufsicht sich an den Aufzeichnungen vergnügt oder bei euch vorbei schaut. Alternativ ist auch ein Parkhaus geeignet.


Im Zelt


Das Zelt hat den großen Vorteil, dass ihr hundertprozentigen Sichtschutz habt. Vorausgesetzt ihr habt keine starke Lichtquelle eingeschaltet, wenn es draußen bereits dunkel wird, wodurch eure Körper einen Schatten werfen.


Zudem müsst ihr euch im Zelt nicht mit Anti-Mückenspray einsprühen und es laufen auch keine kleinen Tierchen herum.


Das einzige was ihr beachten müsst ist, dass Wildcampen grundsätzlich verboten ist. Hier müsst ihr euch vorher informieren, unter welchen Bedingungen Campen erlaubt ist.


Auf einem Riesenrad


Auf einem Riesenrad könnt ihr in schwindelerregender Höhe so richtig zum Höhepunkt kommen. Der Vorteil ist, dass ihr mit etwas Glück eine eigene Gondel für euch beanspruchen könnt, wenn gerade nicht so viele Gäste da sind.


Achtet unbedingt auf langsame Bewegungen, damit die Gondel nicht anfängt zu schaukeln und auch damit die Gäste in benachbarten Gondeln davon nichts mitbekommen. Da die Fahrt nicht so lange dauert, ist hier nur ein Quickie möglich.


In einem Heißluftballon


Die meisten Menschen machen in einem Heißluftballon einen Heiratsantrag. In einem Heißluftballon hingegen Sex zu haben ist schon ziemlich verrückt. Dies geht aber nur, wenn der Ballon-Pilot nichts dagegen hat, dass ihr euch in der Luft in seinem Beisein vergnügt und ihr auch nichts gegen einen Zuschauer habt.


Kino


Im Kino unauffällig Sex zu haben, ist gar nicht mal so schwer. Sucht euch eine sehr späte Vorstellung mitten in der Woche aus und bucht euch Plätze ganz oben in der hintersten Sitzreihe. Am besten geeignet sind sogenannte „Love-Seats“ ohne Armlehne zwischen euch.


Da im Kino alle Gäste auf den Film konzentriert sind und die Lautstärke ziemlich hoch ist, wird niemand auch nur ahnen, dass ihr es gerade in der hintersten Reihe treibt.


Im Wald


Der Wald ist für Sex im Freien besonders beliebt, da man sich hier am meisten mit der Natur verbunden fühlt. Im Wald solltet ihr euch nicht aufhalten bis es dunkel ist, da es ziemlich dunkel und auch kalt werden kann.


Ihr könnt den Ausflug im Wald auch mit einem Picknick kombinieren. Sucht euch eine gemütliche Lichtung im Wald aus und breitet dort eure Picknickdecke aus.


Eine Flasche Wein bringt euch dann auch in die richtige Stimmung. Ihr solltet euch aber auch nicht betrinken, da ihr sonst dabei zu übermütig werdet. Alkohol lässt eure Hemmungen fallen. Ihr vergesst dann zu sehr eure Umgebung und fühlt euch völlig unbeobachtet, obwohl jederzeit jemand vorbei kommen könnte.


Sollte eure Körpergröße für Sex im Stehen nicht ganz kompatibel zueinander sein, dann könnt ihr einen Baumstumpf zum Ausgleich benutzen.


Benutzt unbedingt Anti-Mücken- und Insektenspray, auch wenn es die Lust auf den Sex ein wenig abschwächt. Auch auf dem Gras solltet ihr eine Decke als Unterlage verwenden, da im Gras viele kleine Tierchen unterwegs sind.


Zuhause solltet ihr unbedingt den ganzen Körper nach Zecken absuchen! Diese können nämlich schlimme Krankheiten übertragen. Achtet im Wald auch auf Wildschweine. Diese können ziemlich aggressiv und gefährlich werden.


Im Hochsitz


Ein Hochsitz im Wald ist auch eine Möglichkeit, um Sex im Freien zu haben. Hierbei müsst ihr aber beachten, dass der Hochsitz Eigentum vom Jäger ist und dieser nicht erfreut darüber sein wird, wenn ihr dort Sex habt.


Am Lagerfeuer


Ein nächtliches Lagerfeuer kann sehr romantisch wirken. Vor allem wenn nachts die Umgebungstemperatur runtergeht, sorgt das Feuer für eine angenehme Wärme.


Auch das Licht vom Feuer sorgt für eine hervorragende Farbtemperatur auf der Haut. Frauen, die unter ihren Problemzonen leiden, fühlen sich deshalb beim Licht vom Lagerfeuer wesentlich wohler, als bei normalem Tageslicht.


Im Whirlpool


Sex im Whirlpool kann ziemlich aufregend sein. Kannst du einen Whirlpool nicht dein Eigen nennen, dann müsst ihr auf einen öffentlichen Whirlpool ausweichen. Immerhin bietet der Whirlpool ordentlich Sichtschutz durch das Blubbern im Wasser.


Bei öffentlichen Whirlpools müsst ihr aber bedenken, dass diese nicht dauerhaft laufen, sondern immer nur für eine gewisse Zeit. Hier ist dann nur ein schneller Quickie möglich.


Im Flugzeug-WC


Hoch über den Wolken im Flugzeug-WC Sex zu haben, ist ein ziemlich prickelndes Erlebnis. Da dieses Stille Örtchen sehr kompakt gebaut ist, könnt ihr es nur im Stehen machen. Damit es für die anderen Passagiere nicht zu auffällig aussieht, solltet ihr die Toilette etwas zeitversetzt aufsuchen.


Im Meer


Beim Sex im Meer ist ein sicherer Stand im Wasser das A und O. Vor allem durch unerwartet hohe Wellen könnte es nämlich ziemlich gefährlich werden. Achte deshalb auf einen sicheren Stand mit geeignetem Untergrund, damit ihr beim Sex nicht wegrutschen könnt.


Das Wasser sollte auch nicht zu kalt sein, da es dir sonst schwer fallen wird, die Errektion halten zu können. Ein Nachteil beim Sex im Meer ist das Salzwasser, da dieses die Schleimhäute reizen kann.


Die beste Stellung im Meer: Du stehst aufrecht im Wasser und sie umklammert dich mit ihren Beinen um deine Hüften. Zusätzlich kann sie sich mit ihren Händen an deinen Schultern festhalten.


Festivals


Auf einem Festival habt ihr den größten Vorteil, dass es durchgehend laut ist und euch somit niemand wahrnehmen wird, wenn ihr beim Sex stöhnen solltet. Zudem sind die meisten Gäste sowieso ziemlich alkoholisiert. In einem Zelt habt ihr dann genügend Privatsphäre und ihr seid trotzdem örtlich mitten im Geschehen.


Nachts auf einer Baustelle


Auf den meisten Baustellen wird nur tagsüber gearbeitet. So könnt ihr fast sichergehen, dass ihr dort nachts niemanden begegnen wird. Bedenkt jedoch, dass das Betreten einer Baustelle verboten ist.


In einem Zugabteil


In einem Zugabteil habt ihr zwar etwas mehr Privatsphäre, als in einem normalen Waggon, es könnte aber auch jederzeit jemand hineinkommen.


Auf einem Fußballplatz


Auf einem Fußballplatz gibt es feste Spielzeiten. Finde diese heraus und du weißt, wann ihr dort ungestört Sex haben könnt. Um auf Nummer sicher zu gehen, könnt ihr am besten Nachts dorthin gehen.


Aussichtsturm


Bei einem Aussichtsturm genießt ihr eine tolle Aussicht und je nach Tageszeit sind kaum Menschen unterwegs. Selbst wenn jemand vorbei kommen sollte, dauert es eine Weile, bis derjenige bis ganz nach oben gekommen ist.


Bis dahin habt ihr euch wieder komplett angezogen und niemand hat davon etwas mitbekommen. In den meisten Aussichtstürmen hört man auch sofort die Schritte, da die Treppenstufen oft aus Metall sind.


Nachts auf einem Kinderspielplatz


Auf Kinderspielplätzen gibt es oft Spieltürme mit Klettergerüsten. In solch einem Spielturm habt ihr genügend Sichtschutz. Da es sich hier um einen Spielplatz für Kinder handelt, muss ich an dieser Stelle einmal betonen, dass ihr dort keinen Müll von euch hinterlassen sollt und diesen Ort genau so wieder verlässt, wie ihr in vorgefunden habt. Dies gilt natürlich für alle anderen Orte auch, aber ich wollte nur darauf noch einmal aufmerksam machen.


Nachts auf einem Schulhof


Vielleicht weißt du noch selbst aus deiner Schulzeit, dass der Schulhof nachts menschenleer ist. Vielleicht gibt es euch den besonderen Kick, auf dem Schulhof sex zu haben, da es alte Erinnerungen weckt.


Im Schnee


Wer auf total verrückte Ideen steht, für den könnte Sex im Schnee interessant sein. Durch die Kälte ist aber nur ein schneller Quickie möglich.


Verlassene Parkbank


Sex im Freien - Parkbank

Eine Parkbank bietet sich bestens für Stellungen im Sitzen an. Geeignete Parkbänke findest du zuhauf im Wald oder in Parks. Im Wald ist jedoch die Wahrscheinlichkeit wesentlich größer, dass nicht so oft jemand an der Parkbank vorbei läuft.


Bushaltestelle


An einer Bushaltestelle habt ihr eine Sitzmöglichkeit und zugleich eine Überdachung, falls es regnet. Da an einer Bushaltestelle viele Menschen vorbei gehen und auch dort auf den nächsten Bus warten, sucht euch am besten eine Bushaltestelle aus, bei der ein Bus nur jede Stunde vorbei fährt und auch ziemlich abgelegen wirkt.


Im Schwimmbad


In einem Schwimmbad Sex zu haben ist ziemlich riskant, da es jederzeit jemand bemerken könnte. Es gibt jedoch eine Stellung, bei der niemand etwas davon mitbekommt. Hierbei musst du dich am Beckenrand mit dem Rücken anlehnen. Die Frau umklammert dich mit ihren Beinen und legt ihre Hände auf deinen Schultern ab. In dieser Position kannst du in sie eindringen, ohne das von außen etwas sichtbar ist.


Ihr müsst nur unbedingt darauf achten, dass eure Bewegungen so minimal wie möglich sind. Auch sollten viele andere Menschen sich ebenfalls im Wasser befinden, damit ihr in der Masse untergeht und so weniger auffällt.


Im Restaurant


Sex im Freien - Im Restaurant

Im Restaurant könnt ihr zwar nicht richtigen Sex haben, aber ihr könnt euch gegenseitig ganz diskret unter dem Tisch mit einer Hand befummeln. Entweder bis zum Höhepunkt oder nur als Vorspiel.


Hierfür ist bei der Frau ein kurzer Rock oder Kleid geeignet. Wenn sie auch noch ihren Slip weglässt, hast du bei ihr mit deiner Hand einen leichten Zugang.


Wenn die Frau bei dir Hand anlegt, dann sollte die Handbewegung ausschließlich aus dem Handgelenkt kommen, damit es unauffälliger aussieht. Armbewegungen würden viel zu sehr auffallen.


Um es noch diskreter zu gestalten, könnt ihr auch ein Sextoy zum Einsatz kommen lassen. Hierbei handelt es sich um ein Vibro-Ei, welches die Frau sich in ihre Vagina einführt. Das Vibro-Ei lässt sich dann mit einer Fernbedienung fernsteuern. So musst du noch nicht einmal selbst Hand anlegen.


Bei dieser Variante ist es unmöglich, dass Aussenstehende davon überhaupt etwas mitbekommen werden. Dies wäre nur der Fall, wenn die Frau auf einmal anfängt zu stöhnen, während sie zum Höhepunkt kommt.


Die Sex-Bucket-List


Sex im Freien - Bucket List

Falls ihr eine Vorliebe für Sex im Freien entwickelt habt, dann könnt ihr euch eine eigene Sex-Bucket-List erstellen. Eine klassische Bucket-List ist eine Liste, mit Dingen welche man im Leben einmal erlebt haben möchte. Die Sex-Bucket-List konzentriert sich dabei nur um den Sex. Hier könnt ihr alle Orte festhalten, an denen ihr unbedingt einmal Sex haben wollt.


Sollte sich in eurem Liebesleben der Alltag wieder einkehren, dann könnt ihr diese Liste hervorheben und schauen, welchen Ort ihr als nächstes in Angriff nimmt.


Du als Mann musst den ersten Schritt machen


Die allerwenigsten Frauen werden den Vorschlag mit dem Sex im Freien von sich aus machen. Das heißt nicht, dass sie darauf nicht stehen, sondern sie haben einfach die Erwartungshaltung, dass der Mann eben den ersten Schritt macht.


Du als Mann musst deshalb die Initiative ergreifen, wenn du gerne mit einer Frau Sex im Freien haben möchtest. Schließlich kann nur sprechenden Menschen geholfen werden.


Erzähle der Frau einfach von deinem Wunsch, dass du gerne mit ihr Sex im freien haben möchtest. Die meisten Frauen werden auf deinen Vorschlag auch positiv reagieren. Viele Frauen werden sich auf das Abenteuer mit dir einlassen.


So kannst du sie von deinem Vorhaben überzeugen


Sollte sie jedoch von vornherein deinem Vorhaben skeptisch gegenüber sein, da ihre Angst dabei erwischt zu werden zu groß ist, dann hilft hier nur ein ausführliches Gespräch. In solch einem Fall solltest du sie unter keinen Umständen überrumpeln, indem du einfach versuchst mit ihr spontan Sex im Freien zu haben.


Falls sie zu sehr Angst hat, dabei erwischt zu werden, kannst du ihr sagen, dass ihr diese Angst als Antrieb nutzen könnt, denn ohne diese Angst wäre der Reiz für den Sex im Freien auch nicht mehr so stark vorhanden. Zudem müsst ihr hinterher von der Sauerei auch nichts sauber machen 😉.


Je mehr du vorher in die Vorbereitung investierst, desto leichter kann die Frau sich auch fallen lassen. Lasse dich von diesem Artikel inspirieren und wähle einige davon aus, welche du der Frau vorschlagen kannst.


Sex im Freien bei langjährigen Beziehungen


Frisch verliebte Pärchen haben den größten Drang danach, Sex im Freien zu haben, da sie kaum die Finger voneinander lassen können. In langjährigen festen Beziehungen hingegen, ist oft der Alltag eingekehrt. Deshalb kann der Sex im Freien für frischen Wind sorgen in der Beziehung sorgen.


Erwarte hier auch nicht den ersten Schritt deiner Partnerin, sondern ergreife selbst die Initiative. Viele Frauen warten nur darauf, bis der Mann diesbezüglich den ersten Schritt macht.


Achtet auf passende Kleidung


Achtet unbedingt auf passende Kleidung für den Sex im Freien. Die passendste Kleidung für die Frau ist ein Kleid oder ein kurzer Rock. So können aussenstehende keine intimen Details von euch sehen, da das Kleid oder der Rock während des Aktes das meiste bedeckt. Zusätzlich ist es von Vorteil, wenn die Frau auch keinen Slip trägt.


Für den Mann ist eine Jogginghose am besten geeignet. Bei einer Jeans müsste man unter Hektik den Reißverschluss schließen, was bei einer Jogginghose nicht der Fall ist.


Beim Sex im Freien solltet ihr auch nur das Ausziehen, was für den Sex wirklich notwendig ist. So seid ihr im Notfall schnell wieder angezogen, falls ihr jemanden in eurer nähe hört.


Vermeidet grundsätzlich Stoßzeiten


Um die Wahrscheinlichkeit, dass ihr beim Sex im Freien erwischt werdet drastisch zu senken, solltet ihr grundsätzlich die Stoßzeiten vermeiden. An einem See sind in der Woche abends am wenigsten Menschen unterwegs. Finde deshalb für jeden Ort an dem ihr Sex haben wollt, den geeignetsten Zeitpunkt heraus.


Nicht zu laut stöhnen


Beim Sex im Freien solltet ihr nicht zu laut stöhnen, sonst macht ihr nur unnötig auf euch aufmerksam und die Gefahr wird größer, dass euch jemand dabei entdeckt. An manchen Orten solltet ihr am besten sogar keinen Ton von euch geben.


Je dunkler es draußen ist, desto sicherer fühlt ihr euch dabei


In der Dunkelheit ist es einfach wesentlich unwahrscheinlicher, dass ihr beim Sex im Freien erwischt werdet. Selbst wenn euch dabei jemand entdecken sollte, wird derjenige auch nicht allzu viele Details erkennen können.


Da die Dämmerung im Sommer am längsten dauert, habt ihr zu dieser Jahreszeit auch genügend Zeit für ein Schäferstündchen im Freien.


Wenn es regnet


Sollte es draußen regnen, dann werdet ihr nicht unbedingt den Drang spüren, unbedingt Sex im Freien haben zu wollen, aber hier habt ihr den Vorteil, dass viel weniger Menschen im Wald oder im Park spazieren gehen. Es sind fast nur noch Hundehalter unterwegs.


Ein weiterer Vorteil im Sommer ist der Abkühlungseffekt durch den Regen.


Nicht in deiner näheren Umgebung Sex im Freien haben


Bei einem Heimspiel müsst ihr keinen weiten Weg auf euch nehmen. Da dort aber die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß ist, dass euch jemand beim Sex erwischt der euch auch noch persönlich kennt, ist eure nähere Umgebung nicht empfehlenswert.


Erwischt euch hingegen ein Unbekannter, dann kann es euch ziemlich egal sein, da euer Ruf dadurch keinen Schaden davon tragen kann. Aus diesem Grund ist auch der Sex im Freien während des Urlaubs so beliebt.


Fazit


Egal ob in einer festen Beziehung oder bei frisch verliebten Pärchen, ist Sex im Freien immer ein besonderes Ereignis. Möchtest du gerne Sex im Freien haben, dann warte damit nicht zu lange und setze dies einfach in die Tat um. Vergiss dabei auch nicht die Taschentücher und Kondome.


Da du jetzt weißt, wo du Sex im Freien haben kannst und was du alles dabei beachten musst, steht dem nichts mehr im Weg. Außer dir fehlt dazu die passende Kandidatin, dann klicke jetzt auf das folgende Video und du erfährst, wie du attraktive Frauen kennenlernen kannst:


ANZEIGE

Estefano

Kostenloser Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und du erfährst wie du ein wahrer Verführungskünstler wirst.

  • Absolut kostenlos
  • Kein Spam, versprochen!
  • 100% Datenschutz

Solltest du unzufrieden sein, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Kostenlos eintragen


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media