Tipps für heiße Sexdates






Sexdates sind eine Wissenschaft für sich, denn dabei kann man viel falsch machen. In diesem Artikel gebe ich dir viele Tipps mit an die Hand, was du alles bei einem Sexdate beachten musst.


Mit diesen Tipps kannst du vor allem die Wahrscheinlichkeit drastisch erhöhen, dass es letztendlich auch zu einem Sexdate kommen wird. Außerdem werde ich dir zeigen, wo du geeignete Frauen für Sexdates finden kannst.







Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

Die Location


Triff dich mit der Frau zuerst an einem neutralen und öffentlichen Ort. So könnt ihr euch vorher ein wenig kennenlernen, bevor es „ernst“ wird und sich der Weg zum Sex anbahnt.


Zu mir oder zu dir? Im Hotelzimmer oder doch in der freien Natur?


Bei einem Sexdate stellt sich irgendwann auch die Frage nach dem Ort, wo ihr Sex haben werdet. Am unkompliziertesten ist es für dich, wenn das Sexdate bei der Frau stattfinden soll, da du dafür nichts vorbereiten musst. Zudem fühlt die Frau sich in ihren eigenen vier Wänden wohler, als in einer fremden Wohnung.


Besteht sie hingegen darauf, dass ihr euch bei dir trifft, dann musst du auf jeden Fall vorher deine Wohnung auf Vordermann bringen. Sauge die gesamte Wohnung, räume die Küche auf und wechsle die Bettwäsche. Je sauberer und ordentlicher deine Wohnung ist, desto wohler wird sich die Frau fühlen und sie kann sich dann auch leichter fallen lassen können, um mit dir Sex zu haben.


Sorge ebenfalls für eine optionale Übernachtung vor. Es könnte nämlich passieren, dass sie den Abend mit dir sehr genossen hat und nun nicht mehr in der Dunkelheit alleine heim fahren möchte. Kaufe für eine Übernachtung eine Zahnbürste und Lebensmittel für den Frühstück ein. Platziere im Bad frische Handtücher. Achte auch darauf, dass am nächsten Morgen kein Besuch auftaucht.


Kennst du bereits im Vorfeld ihre sexuellen Vorlieben und sie steht auf Sextoys, dann platziere solche Sachen ebenfalls in der nähe von deinem Bett, genauso wie Kondome und Taschentücher. Auch Massageöl gehört in jedes Schlafzimmer. Sollte der Abend noch länger werden und ihr seid nach dem Sex im Kuschelmodus, könnt ihr euch gegenseitig massieren.


Sorge für eine romantische Stimmung


Nachdem du deine Wohnung aufgeräumt hast, kannst du als i-Tüpfelchen für eine romantische Stimmung sorgen. Achte vor allem auf eine nicht zu helle Beleuchtung im Wohn- und Schlafbereich. Viele Frauen haben nämlich Komplexe mit einigen ihrer Problemzonen.


Je indirekter das Licht ist, desto weniger sind bestimmte Körperregionen ausgeleuchtet und die Frau wird sich auf Anhieb wohler fühlen. Am besten eignen sich hierfür dimmbare Lampen.


Des Weiteren kannst du für dezente Hintergrundmusik eine eigene Playlist zusammenstellen. Spiele auf keinen Fall einfach nur Musik vom Radio ab, da es dort ständig Werbeunterbrechungen gibt und diese Werbung vom Wesentlichen ablenkt. Auch sollte der Fernseher nicht einfach so im Hintergrund laufen.


Bereite vor dem Sexdate etwas zum Essen vor


Obwohl es sich nur um ein Sexdate handelt, wird die Frau von dir beeindruckt sein, dass du dich auch um ihr Wohlergehen kümmerst. Es muss auch kein Fünf-Gänge-Menü sein. Eine einfache Mahlzeit reicht vollkommen aus. Solange es nicht nur Nudeln mit Soße ist, bist du gut dabei.


Hast du vorher keine Gelegenheit gehabt, etwas zum Essen vorzubereiten, dann könnt ihr auch zusammen eine Kleinigkeit kochen, wenn ihr noch nichts gegessen habt und es die Zeit zulässt.


Vor allem wenn du die Frau auch noch ein zweites Mal sehen möchtest, solltest du genügend Aufwand für die Vorbereitung betreiben. Je mehr du in das Wohlergehen der Frau investierst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie dich nach dem Sexdate wiedersehen möchte.


Mit Alkohol die Stimmung auflockern


Nicht jede Frau kann sich bei einem reinen Sexdate mit einem fremden Mann sofort fallen lassen. Mit ein wenig Alkohol könnt ihr die Stimmung auflockern. Die Betonung liegt hier auf „ein wenig“, da ihr euch nicht betrinken sollt bis ihr nicht mehr ganz so zurechnungsfähig seid. Es könnte dann passieren, dass die Frau das Sexdate abbricht, da sie angst hat, dass etwas passieren könnte, was sie im Nachhinein bereuen würde.


Biete ihr einfach wahlweise einen Rot- oder Weißwein an. So etwas hat Stil und die Frau wird von dir auch nicht denken, dass du sie nur abfüllen willst, was der Fall wäre, wenn du ihr härteres Zeug anbieten würdest. Alternativ kannst du auch Sekt, Prosecco oder Champagner anbieten. Achte ebenfalls darauf, dass du die Getränke vorher kalt gestellt hast.


Bespricht vorher unbedingt die Spielregeln


Damit es beim Sexdate nicht zu peinlichen Situationen oder zu einem abruptem Ende kommt, ist es wichtig, dass ihr vor dem Sex über die Spielregeln spricht. Je ausführlicher ihr darüber spricht, desto leichter kann die Frau sich letztendlich fallen lassen und den Sex mit dir genießen. Sie hat dann einfach ein gewisses Sicherheitsgefühl, dass auch nur Dinge passieren, welche sie wirklich möchte.


Ein weiterer Vorteil beim Besprechen der Spielregeln ist, dass ihr euch dabei schließlich über Sex unterhält. Dies kurbelt dann ihr Kopfkino an und so wächst auch die Vorfreude auf den Sex.


Bei den Spielregeln solltet ihr nicht nur eure sexuellen Vorlieben austauschen und was ihr im Bett eben nicht mögt, sondern ihr solltet euch auch ein Codewort ausdenken, welches ihr verwendet, wenn einem von euch beiden etwas nicht gefällt. So könnt ihr euch beide schützen, dass der Sex nicht ausarten kann. Vor allem wenn es um BDSM-Praktiken geht, kann ein Codewort Gold wert sein.


Indem du das Thema mit den Spielregeln ansprichst, kannst du mehr Vertrauen zu der Frau aufbauen. So zeigst du ihr, dass du Verständnis dafür hast, dass Frauen was den Sex angeht, eher vorsichtiger und zurückhaltender sind.


Stille Wasser sind tief


Sexdate - Stille Wasser sind tief

Nur weil eine Frau ein wenig schüchtern und zurückhaltend ist, bedeutet dies nicht, dass sie sich im Bett genauso verhält. Vor allem Frauen welche nicht sofort als „Schlampe“ abgestempelt werden wollen, nehmen eher die passive Rolle ein.


Es ist dann deine Aufgabe als Mann den ersten Schritt zu machen. Du musst die Initiative ergreifen. Selbst wenn ihr im Vorfeld über eure Vorlieben im Bett redet, kann es sein, dass die Frau dabei ein wenig flunkert und etwas zu schüchtern rüberkommt.


Hat sie dir z.B. erzählt, dass sie mit Sex Toys nichts anfangen kann, du aber einige Spielsachen besitzt, dann kannst du diese während eures Sexdates im Bett hervorholen. Es könnte dann sein, dass sie sehr wohl gefallen an solchen Dingen hat. Vor allem wenn sie gerade sowieso in Stimmung ist, wird sie sich viel eher darauf einlassen.


Natürlich sollst du ihr so etwas nicht aufzwingen, aber probieren geht über studieren. Vielleicht wirst du in diesem Moment von ihr positiv überrascht werden.


Was du beim Online-Sex-Dating beachten musst


Sexdate- Online Sex Dating

Beim Online-Sex-Dating gibt es viele Sachen die du beachten musst. Je mehr Aspekte du davon berücksichtigst, desto erfolgreicher wirst du Sexdates vereinbaren können.


Deine grundlegende Haltung beim Online-Sex-Dating sollte stets humorvoll sein. Sei niemals zu langweilig oder zu sexistisch. Auch solltest du nicht so tun, als könntest du jede Frau haben können. So eine Einstellung finden viele Frauen nicht anziehend.


Da der erste Eindruck der wichtigste ist, solltest du dir bei der ersten Nachricht besonders viel Mühe geben. Die erste Nachricht sollte vor allem persönlich sein, sodass die Frau sich auch angesprochen fühlt.


Beim Ausfüllen von deinem Profil solltest du bei deinen Merkmalen wie z.B. deiner Körpergröße oder deinem Alter nicht lügen. Spätestens beim realen Treffen kommt die Wahrheit sowieso ans Licht.


Wenn Frauen in ihrem Profil angeben, dass sie auf eine langfristige Beziehung aus sind, obwohl es sich dabei um ein Sexdating Portal handelt, machen sie diese Angabe nur, da sie nicht zu leicht zu haben und zu billig erscheinen wollen. Wieso sonst sind sie dann bei so einem Portal angemeldet? Interpretiere in solche Angaben deshalb nicht zu viel hinein.


Stelle nicht wie die meisten anderen Männer dieselben Fragen nach dem Beruf, den Hobbys, etc. Solche Fragen haben zwar auch ihre Daseinsberechtigung, aber hast du keine spannende Fragen auf Lager, dann bist du in den Augen der Frau nur ein weiterer Langweiler, welchen sie aussortieren wird.


Sobald du mit der Frau ein richtiges Date hast, ist der Weg ins Bett nicht mehr weit. Auch wenn es nur ein Sexdate ist, solltest du dich nicht grundlegend anders Verhalten, als in einem normalem Date.


Während du sie verführst, gehe stets zwei Schritte vor und einen zurück. Damit meine ich, dass du ihr körperlich näher kommen sollst und anschließend wieder ein wenig auf Abstand gehst, indem du dich mit ihr wieder ganz normal unterhältst. Das machst du solange, bis ihr beide zusammen im Bett landet. Mit dieser Vorgehensweise stellst du sicher, dass es ihr nicht zu schnell geht.


Auch wenn es sich um ein Sexdate handelt, hüpft nicht jede Frau mit einem wildfremden Mann beim ersten Date ins Bett. Sie muss ihn gut genug kennengelernt haben und es sollte vorher auch genügend Vertrauen aufgebaut sein, bevor sie letztendlich mit ihm Sex hat.


Sei deshalb nicht enttäuscht, wenn es beim ersten Date nicht zum Sex kam. Gib ihr einfach die nötige Zeit und vielleicht habt ihr dann beim zweiten oder dritten Date Sex. Solltet ihr nach dem dritten Date immer noch keinen Sex gehabt haben, obwohl es sich ausdrücklich um ein Sexdate handelte, dann kannst du dir sicher sein, dass zwischen euch wohl nichts laufen wird.


Jeder der bei einem Online-Sex-Dating-Portal angemeldet ist weiß, dass es ausschließlich um Sex geht. Du musst deshalb auch nicht zu versaut mit den Frauen schreiben, da sowieso klar ist, worauf es hinausläuft, wenn es zu einem richtigen Treffen kommen sollte.


Da die meisten Männer zu versaut schreiben, kannst du dich sehr leicht von der breiten Masse abheben, indem du einfach nur zurückhaltender bist. Sei einfach selbstbewusst und übernehme die Führung, zeige dich aber ein wenig geheimnisvoll was deine sexuellen Vorzüge betrifft.


Versuche nicht mit aller Macht ein Sexdate auszumachen. Wenn die Frau merkt, dass du schon eine gefühlte Ewigkeit keinen Sex mehr hattest und somit auch keinerlei Optionen in deinem Leben hast, also andere Frauen mit denen du Sex haben kannst, wirst du in ihren Augen massiv an Attraktivität verlieren.


Interessiere dich auch für ihre Persönlichkeit. Die Frau soll das Gefühl haben, dass sie für dich nicht nur irgendeine Nummer ist.


Geeignete Portale für Sexdates


Online Dating boomt wie noch nie zuvor und neue Portale schießen mittlerweile wie die Pilze aus dem Boden. Es wird dann immer schwieriger den Überblick zu behalten. Selbst Online-Sex-Dating-Portale gibt es mittlerweile mehr als genug.


Wenn du auf der Suche nach einem geeigneten Portal bist, dann halte nur nach Anbietern Ausschau, welche auch seriös sind. Sollte dir ein Anbieter nicht seriös erscheinen, dann wähle lieber einen anderen aus oder lies im Internet vorher Testergebnisse zu diesem Anbieter.


Folgende zwei Anbieter kann ich dir empfehlen:


Joyclub


Joyclub ist einer der größten Sex-Dating-Portale mit Millionen von Mitglieder. Der größte Nachteil ist jedoch, dass es für Männer nicht kostenlos ist, aber dafür bekommst du Zugang zu unzähligen Sexdate-Möglichkeiten.


Da es für Frauen kostenlos ist, ist das Verhältnis zwischen Frauen und Männer nahezu ausgeglichen. Somit solltest du genügend Auswahl haben. Ein weiterer großer Vorteil ist das eigene Forum von Joyclub. Dort kannst du dich mit gleichgesinnten austauschen.



Tinder


Tinder ist ziemlich gut fürs normale Dating als auch für unkompliziertes Sexdating geeignet. Bei Tinder kommt es auch ziemlich schnell zu einem echten Treffen. Du musst mit einer Frau nicht ewig hin und her schreiben, bis ihr euch im realen Leben seht.


Da Tinder nicht explizit ein Portal für Sexdating ist, musst du hier ein wenig smarter vorgehen. Nur wenn die Frau dich fragt worauf du aus bist, kannst du ihr einfach sagen, dass du nicht auf der Suche nach etwas Festem bist. Schreibe ihr auf keinen Fall, dass du auf Sexdating aus bist. Frauen wünschen sich dabei ein wenig Diskretion.


Der große Vorteil bei Tinder ist das Prinzip mit den Matches. Je nachdem ob man nach links oder rechts wischt, kommt ein Match zustande. Hast du mit einer Frau ein Match, weißt du bereits, dass die Frau grundlegendes Interesse an dir hat. Schreibst du sie nun an, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sie dir auch antwortet.


Dein Erfolg bei Tinder steht und fällt mit deinen Fotos. Tinder ist einfach ziemlich oberflächlich. Gib dir deshalb besonders viel mühe bei deinen Fotos. Deine Fotos sollten so professionell wie möglich aussehen. Zeige auf jeden Fall dein Gesicht in deinem Profilfoto und lasse auch die Sonnenbrille weg. Dies steigert deinen Erfolg bei Tinder enorm.


Like zudem niemals alle Frauen auf Tinder! Der Algorithmus von Tinder wird dich sonst bestrafen und es kommen dadurch viel weniger Matches zustande. Sei deshalb unbedingt auch wählerisch beim Liken von Frauen.


So steigst du im internen Ranking auf und dein Profil wird auch öfter den begehrten Frauen gezeigt. Du befindest dich dann quasi auf Augenhöhe mit den Frauen, die von nahezu allen Männern geliked werden. Like am besten einfach nur Frauen, die dir wirklich gefallen. Sollten dir mehr als die Hälfte der Frauen gefallen, dann versuche trotzdem weniger Frauen zu liken.


Wie du sie richtig anschreiben kannst


Die erste Nachricht beim Online Dating ist am allerwichtigsten. Gebe dir dabei also besonders viel mühe. Die erste Nachricht sollte nicht universell einsetzbar sein, sodass du sie an jede beliebige Frau schicken könntest.


Die erste Nachricht sollte am besten einen persönlichen Bezug zu ihr haben. Gehe dabei auf ihre Hobbys oder ihr Haustier ein. Nur so wirst du ihre Aufmerksamkeit gewinnen können. Mache auch keine Komplimente zu ihrem Aussehen, da die meisten Männer welche machen, um bei der Frau anzukommen.


Ebenfalls wichtig ist eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Achte auf Groß- und Kleinschreibung und die Kommasetzung. Da beim Online Dating die wenigsten Männer Wert darauf legen, kannst du somit ganz leicht von der Masse hervorstechen.


Wenn du konkrete Beispiele sehen möchtest, wie du eine Frau richtig anschreiben sollst, dann habe ich hierzu einen ausführlichen Artikel geschrieben: Frauen richtig anschreiben


Schaue dir deine männliche Konkurrenz an


Mein absoluter Geheimtipp beim Online Dating: Melde dich beim Online Dating auch mal als Frau an, nur um zu sehen, wie deine männliche Konkurrenz versucht, die Frauen aufzureißen. Du wirst sofort erkennen, dass sich viele Nachrichten ständig wiederholen.


Außerdem wirst du auch mal sehen, wie viele Nachrichten eine Frau pro Tag von all den Männern bekommt! Würde sie jedem einzelnen Mann antworten, könnte sie damit eine Vollzeitstelle belegen. Sie hat einfach die Qual der Wahl und muss ordentlich aussortieren, bevor sie sich letztendlich auf einen Mann einlässt mit dem sie sich im echten Leben trifft.


Spätestens wenn du hinter den Kulissen die andere Seite gesehen hast wirst du verstehen, weshalb die erste Nachricht an die Frau so unglaublich wichtig ist.


Du solltest es nicht wirklich nötig haben, mit einer Frau ein Sexdate zu haben


Dies ist eine sehr mächtige Denkweise, wenn du grundsätzlich noch besser im Umgang mit den Frauen werden willst. Paradoxerweise wirst du bei den Frauen besser ankommen, wenn du nicht mit aller Macht versuchst, mit ihr im Bett zu landen.


Die Frau wird sich dann denken, dass du zur Zeit von vielen anderen Frauen umgeben bist. Sind nämlich zeitgleich viele Frauen an dir interessiert, dann musst du etwas besonderes sein. Genau so wird dann das Konkurrenzdenken bei der Frau geweckt und sie muss dir entgegenkommen, damit sie dich nicht an eine andere Frau verliert.


Verhalte dich einfach so, dass du gerne Sex mit einer Frau hast, du aber nicht mit allen Mitteln versuchst, eine Frau zum Sex zu bringen. Frei nach dem Motto: „Alles kann, nichts muss.“


Wenn du eher der Beziehungstyp bist


Bist du eher der Beziehungstyp und du hast noch kaum oder sogar keinerlei Erfahrung mit Sexdating gemacht, dann ist bei dir der größte Knackpunkt, dass du ständig den Beziehungsgedanken im Hinterkopf hast, sobald du eine Frau kennenlernst. Vor allem wenn du mit ihr Sex hattest, bist du von ihr emotional abhängig.


Möchtest du gerne Sexdating ausprobieren, obwohl du weißt, dass du, nachdem du Sex mit einer Frau hattest, am liebsten so schnell wie möglich mit ihr in einer Beziehung landen möchtest, dann musst du vor allem an dir selbst arbeiten.


Du wirst zudem auch ein großes Problem mit der Eifersucht haben. Sobald du erfährst, dass sie parallel auch mit anderen Männern in die Kiste steigt, wirst du den Gedankengang nicht mehr aushalten.


Der schnellste Weg dich für das Sexdating fit zu machen ist, wenn du parallel mehrere Frauen zur selben Zeit datest und Sex mit denen hast. So wirst du weniger besitzergreifend werden, da du einfach zu viel Auswahl hast.


Sobald du diesen Punkt überwunden hast, wist du Sexdates genießen können, ohne dass du dir zu viele Gedanken über die Zukunft mit den Frauen machst. Das Sexdating gehört dann irgendwann zu deiner eigenen Komfortzone und ist für dich völlig normal.


Ein Wort der Warnung: Doch Vorsicht, es könnte dann passieren, dass du Blut geleckt hast und dann auch kein Interesse mehr an festen Beziehungen hast, obwohl du eigentlich der Beziehungstyp bist.


Nicht jede Frau ist für reine Sexdates geeignet


Selbst wenn es zwischen dir und einer Frau ausschließlich um Sex geht, kann es durchaus passieren, dass sie irgendwann echte Gefühle für dich entwickelt. Dann musst du unbedingt die Handbremse ziehen und die ganze Sache abbrechen oder ihr offen und ehrlich noch einmal erklären, dass du nicht an einer festen Beziehung interessiert bist.


Spiele aber niemals mit ihren Gefühlen, indem du sie einfach nur hinhältst, nur damit du deinen Sex mit ihr bekommst. Es gibt da draußen nämlich genügend andere Frauen, die wirklich nur auf hemmungslosen Sex aus sind.


Dein Outfit


Selbst wenn es bei dem Sexdate nicht deine Frau fürs Leben wird, solltest du dir ebenfalls besonders viel Mühe bei deinem Outfit geben. Dies steigert dann die Wahrscheinlichkeit, dass es beim Date tatsächlich zum Sex kommt.


Wirf dich also genau so in Schale, als hättest du ein normales Date. Outfits in denen die Frau dich so richtig sexy findet, sind nicht so wichtig, aber ein wenig körperbetonte Kleidung lässt durchscheinen, dass die Frau beim Auspacken im Bett mit deinem durchtrainierten Körper belohnt wird. So wächst dann auch die Vorfreude auf den Sex bei der Frau. Frauen haben nämlich genauso viel spaß beim Auspacken wie wir Männer.


Außerdem solltest du auch bei deiner Unterwäsche darauf achten, dass diese nicht abgenutzt aussieht. Auch deine Socken sollten keine Löcher haben. Solltest du dich an dieser Stelle nicht angesprochen fühlen, dann kann ich dir sagen, dass es viele Männer gibt, die bei so etwas nicht ganz so viel Wert legen.


Körperliche Pflege


Die Körperhygiene beim Dating ist das A und O. Die Frauen wissen es sehr zu schätzen, wenn der Mann sich auch um seinen eigenen Körper kümmert. Vor allem wenn du mit der Frau intim werden willst, kannst du nicht zu viel Aufwand in deine eigene Körperhygiene stecken.


Die Frau muss sich vorher schließlich vorstellen können, wie es wäre mit dir Sex zu haben. Wenn du z.B. abgeknabberte Fingernägel hast, dann wird bei ihr die Vorstellung, dass du bei ihr unten mit deinen Fingern rumfummelst, nicht so schön sein. Achte deshalb unbedingt auf gepflegte Fingernägel.


Auch ordentlich gezupfte Augenbrauen wird die Frau wahrnehmen. Je mehr du auf solche Details achtest, desto besser, da die Frau daraus schlussfolgern wird, dass bei dir unterhalb der Gürtellinie ebenfalls alles gepflegt ist.


Des Weiteren solltest du keinen Deo verwenden, wenn du auch ein Parfüm auftragen willst. Hier ist das Problem, dass beide Düfte sich beißen und dadurch ergibt sich unter Umständen wiederum ein unangenehmer Geruch. Verwende in solch einem Fall ein geruchsneutrales Deo oder Natronpulver.


Trage zudem nicht so viel Parfüm auf, da die Frau sonst von dem Duft regelrecht erschlagen wird. Parfüm solltest du nur ganz dezent auftragen. Weniger ist hier mehr. Die Frau sollte den Duft im besten Fall nur dann wahrnehmen können, wenn sie dir näher kommt.


Fremde Frauen auf der Straße ansprechen


Sexdate - Auf der Straße ansprechen

Nicht nur im Online Dating kannst du Frauen für Sexdates finden. In deinem täglichen Alltag laufen dir haufenweise Frauen über dem Weg, mit denen du relativ schnell Sex haben kannst. Du musst dich einfach nur trauen diese Frauen mitten auf der Straße anzusprechen.


Natürlich sollst du ihr nicht direkt ein Sexangebot machen. Das Sexangebot darf einfach nur nicht zu offensichtlich sein. Bist du mit der Frau etwas länger im Gespräch und ihr findet einander sympathisch, kannst du die Frau sofort zu einem Date bringen.


Frag sie einfach, ob sie spontan Lust hat, mit dir eine Straße weiter einen Kaffee oder Tee trinken zu gehen. Du musst aber vorher nur eben deinen Einkauf nach Hause bringen. Sie begleitet dich zu dir nach Hause und wenn euch beiden die Lust überkommt, könnt ihr auch direkt miteinander Sex haben.


Falls du nicht zufällig vorher einkaufen warst, kannst du ihr auch sagen, dass du zuhause etwas wichtiges vergessen hast, wie z.B. deine Katze zu füttern. Falls du wiederum kein Haustier hast, dann denke dir einen eigenen passenden Vorwand aus.


Im Grunde genommen weiß die Frau insgeheim, dass du mit ihr eigentlich nur vögeln möchtest. Sie hat dein indirektes Sexangebot verstanden. Würde sie keine Lust auf dich haben, würde sie dich niemals mit zu dir nach Hause begleiten.


Natürlich wird es einige Zeit dauern, bis du eine passende Kandidatin gefunden hast, sobald du aber erlebt hast, wie einfach es teilweise ist, mit einer fremden Frau Sex zu haben, wirst du weniger Zeit im Online Dating verbringen und mehr Zeit draußen verbringen. Der große Vorteil auf der Straße ist, dass es dort viele Frauen gibt, die überhaupt nichts mit Online Dating zu tun haben. So erhältst du wiederum Zugang zu anderen Frauen.


Um gezielt Frauen auf der Straße anzusprechen sind Großstädte am besten geeignet. Dort hast du eine enorme Auswahl an Frauen, da es einfach einen nie endenden Strom an neuen Frauen gibt. Außerdem läuft das Ansprechen größtenteils anonym ab. So gut wie niemand wird überhaupt mitbekommen, dass du gerade eine fremde Frau ansprichst.


Auf dem Land hingegen würde das Ansprechen sofort auffallen und sich auch sofort im ganzen Dorf herumsprechen. Dies würde dann den Ruf der Frau schädigen. In einer Großstadt haben Frauen solche Befürchtungen nicht.


Das Sexdate im Hotelzimmer


Sollte es nicht möglich sein das Sexdate bei dir Zuhause zu haben, da ihr voneinander zu weit weg wohnt oder durch andere Umstände, dann bietet sich hier auch ein Hotelzimmer an. Beim Hotelzimmer gibt es zudem die Vorteile, dass beide das Hotel jederzeit verlassen können, alles vollkommen anonym ist und der Reiz vom „Verbotenem“ weiter angekurbelt wird.


Erzähle ihr am besten nichts vom gebuchten Hotelzimmer. Es könnte sonst passieren, dass sie vorher weiche Knie bekommt und es somit nicht zum Sex kommt. Hat sie hingegen bereits ordentlich Erfahrung mit Sexdates, dann wird sie damit gelassen umgehen.


Sex an öffentlichen Orten


Teilt ihr beide dieselbe Vorliebe, dass ihr gerne Sex an öffentlichen Orten habt, dann werdet ihr das Sexdate intensiver wahrnehmen, wenn ihr diese Vorliebe auch in die Tat umsetzt.


Folgende öffentliche Orte könnt ihr für ein Sexdate in Betracht ziehen:



Achtet nur unbedingt darauf, dass ihr dabei nicht erwischt werdet.


Sex zu dritt


Generell können sich viele Frauen Sex mit einer anderen Frau vorstellen. Es ist einfach so, dass wesentlich mehr Frauen bisexuell sind als Männer. Hast du mit einer Frau ein Sexdate, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass sie auch offen für einen Dreier ist.


Wenn du mit einer Frau ein erfolgreiches Sexdate gehabt hast, dann verpasse diese Gelegenheit nicht und sprich mit ihr über einen Dreier, vorausgesetzt du stehst auf Dreier. Da Frauen diesbezüglich die passive Rolle einnehmen, liegt es maßgeblich an dir, ob ein Dreier tatsächlich in die Tat umgesetzt wird.


Achte auf eine ordentliche Verhütung


Vor allem wenn es sich nur um Sexdates mit häufig wechselnden Sexualpartnern handelt, ist eine Verhütung mit Kondom Pflicht. Selbst wenn die Frau dir sagt, dass sie die Pille nimmt, solltest du trotzdem zusätzlich mit Kondom verhüten, damit ihr euch auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt.


Das Böse erwachen kommt spätestens dann, wenn sie aus irgendeinem Grund schwanger wurde.


Ihr solltet euch vorher ein wenig kennenlernen


Nur weil ihr ein Sexdate habt, heißt es noch lange nicht, dass ihr beide auch miteinander Sex haben werdet. Was die Wahrscheinlichkeit für den Sex enorm erhöht ist, wenn ihr euch vorher ein wenig kennenlernt. Je mehr Vertrauen vorher aufgebaut werden kann, desto besser.


Sei von Anfang an ehrlich zu den Frauen


Sollte die Frau zu irgendeinem Zeitpunkt herausfinden, dass du sie angelogen oder ihr etwas verheimlicht hast, wird das zuvor aufgebaute Vertrauen sofort zunichte gemacht und die Wahrscheinlichkeit, dass ihr beide letztendlich im Bett landen werdet, sinkt gegen Null. Sei deshalb der Frau gegenüber stets ehrlich und authentisch gegenüber.


Sei nicht zu aufdringlich


Bei einem Sexdate geht es zwar nur um unkomplizierten Sex, aber du solltest ihr gegenüber niemals zu aufdringlich werden, nur weil sie nicht sofort die Hüllen fallenlässt. Du musst die Frau stets respektvoll behandeln und der Frau das Gefühl geben, dass sie in deinen Augen etwas Besonderes ist.


Je reibungsloser das Kennenlernen verläuft, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr auch letztendlich Sex haben werdet. Befindet ihr euch auf der selben Wellenlänge, ist dies schon einmal ein gutes Zeichen.


Wenn der erste Sex mit ihr nicht so prickelnd war


Nicht immer ist das erste Mal der Oberhammer. Du solltest deshalb nicht sofort den Kontakt zu der Frau abbrechen, sondern dem Ganzen noch eine zweite Chance geben.


Es könnte nämlich sein, dass die Frau den Sex mit dir noch nicht genießen konnte und sich erst einmal an dich gewöhnen muss. Erst wenn du nach einigen Malen keine Besserung erkennen kannst, kannst du die Sexdates mit ihr abbrechen.


So verhinderst du, dass sie Gefühle für dich entwickeln wird


Selbst wenn es sich ausdrücklich nur um Sexdates handelt, kann es passieren, dass die Frau mit der Zeit intensive Gefühle für dich entwickeln wird. Geht es dir aber weiterhin nur um den Sex ohne jegliche Verpflichtungen, dann darfst du der Frau auch keine falschen Signale senden.


Im Grunde genommen musst du einfach nur alle Verhaltensweisen vermeiden, welche in einer festen Beziehung vorkommen. Das heißt, dass es bei einem Sexdate keine Übernachtungen mit anschließendem Frühstück geben sollte.


Auch sollte die Kommunikation über das Handy auf das nötigste Minimum reduziert werden. Komplimente während der Sexdates sind ebenfalls fehl am Platz.


Konzentriere dich einfach nur auf den unkomplizierten Sex mit der Frau. So wird die Frau sich auch keine falschen Hoffnungen machen.


Nicht über deine Ex-Partnerin sprechen


Viele Männer stürzen sich in Sexdate-Abenteuer, nachdem die eigene Beziehung gescheitert ist. Sie haben dann viel Redebedarf und sülzen die Frau mit der sie das Sexdate haben, mit Informationen über die eigene Ex-Partnerin voll.


Solche intimen Details haben bei einem Sexdate absolut nichts verloren.


Ein Gentleman schweigt und genießt


Auch wenn wir Menschen das große Bedürfnis danach haben, anderen von unseren tollen sexuellen Erlebnissen berichten zu wollen, solltest du deine Sexdates lieber für dich behalten. Prahle also nicht bei deinen Freunden wie du andere Frauen vernascht.


Sollte es sich irgendwann herumsprechen und die Frauen bekommen dies mit, kann es passieren, dass die eine oder andere Sexbeziehung deswegen wieder schneller vorbei ist, als dir lieb ist. Absolute Diskretion sollte deshalb bei dir groß geschrieben werden.


Nicht über andere Sexpartner sprechen


Rede auch nicht über andere Sexpartner während des Sexdates. Solche Informationen haben einfach nichts bei einem Sexdate verloren, denn ihr sollt eure Zweisamkeit in vollen Zügen genießen können.


Die Frauen haben immer noch die Macht über den Sex


Der Mann macht zwar den ersten Schritt, aber ob es letztendlich zum Sex kommt, ist immer noch die Entscheidung der Frau. Die meisten Frauen haben es einfach nicht nötig, sich auf solchen Sex-Dating-Portalen anzumelden. Im echten Leben müssten sie sich nur für den Sex anbieten und es dauert nicht lange, bis sich ein passender Kandidat für ein prickelndes Sexdate gefunden hat.


Bietet hingegen ein Mann seinen Körper für Sex an, wird er oft mit leeren Händen ausgehen. Das ist auch der Grund, weshalb Männer in den Puff gehen und nicht umgekehrt.


Zudem sind auch fast alle Dating-Portale für Frauen sind absolut kostenlos, damit auch genügend Frauen angemeldet sind. In vielen Clubs haben auch Frauen vor Mitternacht kostenlosen Eintritt.


Deswegen wirst du beim Online-Sex-Dating nicht einfach beliebig Frauen anschreiben können und es geht dann gleich zur Sache. Obwohl die Frauen sich dort nur angemeldet haben, um Sex zu haben, sind sie trotzdem nicht so leicht herumzukriegen. Sie wollen auch dort erobert werden. So ticken Frauen nun mal.


Nimmt euch ausgiebig Zeit für das Vorspiel


Männer können sofort auf Knopfdruck Sex haben. Sie müssen nur eine nackte Frau sehen und werden dabei sofort geil. Frauen hingegen reagieren nicht so sehr auf optische Reize. Bei denen dauert es vor allem wesentlich länger, bis sie erregt sind. Nimmt euch deshalb auch genügend zeit für das Vorspiel.


Du kannst beim Vorspiel eigentlich nicht zu langsam vorgehen. Je langsamer du dabei vorgehst, desto erregter wird die Frau sein und sie wird es kaum erwarten können, bis es endlich zur Sache geht.


Sei wählerisch


Die meisten Frauen sind was Sexdates angeht, ziemlich wählerisch. Viele Männer hingegen würden nahezu mit jeder Frau sofort ins Bett hüpfen.


Vor allem wenn ein Mann gerade eine ziemliche Durststrecke durchlebt, wird er seine Ansprüche stark herunterschrauben. Du als Mann solltest deshalb genau so wählerisch wie die Frauen sein. So wirst du automatisch auch attraktiver bei den Frauen wirken.


Du solltest der Frau auch wissen lassen, was dir bei einer Frau wichtig ist. Hierbei könntest du erwähnen, dass die Chemie zwischen euch passen sollte, dass ihr die gleichen Vorstellungen haben solltet und dass du grundsätzlich ein positives Bauchgefühl haben solltest, wenn du eine Frau dann im realen Leben triffst. Mit solchen Worten zeigst du der Frau, dass du nicht mit jeder x-beliebigen Frau Sex haben würdest.


Die Frau muss dich als sexuelles Wesen wahrnehmen können


Eine Frau, mit der du ein Sexdate haben möchtest, sollte dich vorher auch als sexuell attraktiven Mann wahrnehmen können. Verhältst du dich während des Kennenlernens ihr gegenüber nur kumpelhaft, wird sie skeptisch sein, ob du für ein Sexdate überhaupt geeignet bist.


Wärend des Kennenlernens solltest du mit ihr deshalb bereits von Beginn an ausgiebig flirten und sie necken. Sobald ihr über eure Vorlieben spricht, weiß die Frau, dass du ihr im Bett auch etwas bieten kannst.


Muskeln antrainieren


Bei reinen Sexdates zählen weniger die inneren Werte, da man keinen Gedanken an eine Beziehung verschwendet. Es kann somit deinen Erfolg bei den Sexdates erhöhen, wenn du dich mehr um deinen Körper kümmerst, indem du dir stählerne Muskeln antrainierst.


Selbst wenn du vorher noch nie eine Hantel gestemmt hast, wirst du ziemlich schnell die ersten Trainingserfolge verzeichnen können. Zusammen mit der richtigen Ernährung ist es innerhalb eines Jahres möglich, eine Muskelmasse von ca. 5kg anzutrainieren und zeitgleich ordentlich Fett zu verlieren.


Dies kann dann einen enormen Unterschied in deinem gesamten Erscheinungsbild ausmachen. Möchtest du Sexdates langfristig genießen, dann solltest du ein Muskeltraining in Erwägung ziehen.


Vermeide Stress und Hektik


Ein Sexdate sollte frei von jeglichem Stress und Hektik sein. Der Spaßfaktor sollte hier vor allem im Fokus stehen.


Hast du während des Sexdates bereits die nächsten wichtigen Termine im Hinterkopf und schaust du auch noch ständig auf die Uhr, wird die Frau dies mitbekommen, was dazu führt, das sie das Sexdate mit dir nicht voll und ganz genießen kann.


Sexbeziehung


War der Sex mit der Frau gut und du bist dir sicher, dass ihr beide auch keine Gefühle füreinander entwickeln wird, bietet sich an, daraus eine Sexbeziehung zu machen. Ihr könnt dann quasi auf Knopfdruck (per WhatsApp) ein Sexdate ausmachen, und zwar ohne jegliche Umwege.


Bei einer Sexbeziehung habt ihr den enormen Vorteil, dass ihr einander nicht mehr fremd seid, indem ihr euch erst einmal vorsichtig kennenlernen müsst. Trefft ihr euch zu einem Sexdate, dann könnt ihr euch sicher sein, dass es auch zum Sex kommen wird. Außerdem wird es auch keine bösen Überraschungen geben.


Fazit


Da du jetzt weißt, was du alles bei einem Sexdate beachten solltest, kannst du dich in das Abenteuer stürzen und die Zweisamkeit voll auskosten. Hast du dennoch Probleme, wie du passende Kandidatinnen für Sexdates findest, dann schaue dir hierzu jetzt das folgende Video an:


ANZEIGE

Estefano

Kostenloser Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und du erfährst wie du ein wahrer Verführungskünstler wirst.

  • Absolut kostenlos
  • Kein Spam, versprochen!
  • 100% Datenschutz

Solltest du unzufrieden sein, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Kostenlos eintragen


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media