Wie du bei Frauen sexuelle Anziehung bzw. Spannung aufbaust






Um eine Frau erfolgreich verführen zu können, ist die sexuelle Anziehung zwischen Mann und Frau essentiell notwendig. Es ist daher äußerst wichtig, dass du während der Verführung so schnell wie möglich die sexuelle Anziehung bzw. Spannung zu ihr aufbaust.


In diesem umfangreichen Artikel erfährst du vor allem folgende Dinge von mir:



Halte dich jetzt bitte gut fest: Dieser Artikel hat über 5000 Wörter und du wirst eine Weile brauchen, bis du alles gelesen hast. (Ja ich habe viel Zeit hierfür investiert)


Ich habe hier aber meine besten Tipps und Tricks niedergeschrieben. Nachdem du diesen Artikel komplett gelesen hast, wirst du es kaum erwarten können, vor allem die Praxisbeispiele auszuprobieren, denn sie funktionieren so gut wie immer.


Suche am besten ein stilles Örtchen auf, an dem du ungestört lesen kannst. Falls du beim Lesen unterbrochen wirst, speichere dir diese Seite unbedingt ab. So nun wünsche ich dir viel spaß beim Lesen!







Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

Der perfekte Zeitpunkt, um sexuelle Spannung aufzubauen


Der perfekte Zeitpunkt, um sexuelle Spannung aufzubauen, ist beim Kennenlernen so früh wie möglich. Lässt du dir nämlich zu viel Zeit mit der sexuellen Anziehung, wird die Frau dich nicht als sexuell attraktiven Mann wahrnehmen und landest bei ihr in der Friendzone.


Viele Männer wollen gerade am Anfang in der Kennenlernphase nichts überstürzen, um so keinen Korb zu riskieren. Hier musst du sofort ins kalte Wasser springen und der Frau zeigen, dass du sie als sexuelles Wesen wahrnimmst und nicht nur als beste Freundin.


Bist du nämlich einmal bei ihr in der Friendzone gelandet, wird es sehr schwierig für dich sein, die Friendzone zu verlassen. Baue also so schnell wie möglich sexuelle Anziehung auf.


Achte bei ihr immer auf die Flirt- bzw. Interessenssignale


Die Flirtsignale von ihr geben dir Aufschluss darüber, ob du überhaupt damit anfangen sollst, bei ihr die sexuelle Spannung aufzubauen. Je mehr du von den Interessenssignalen bei ihr wahrnimmst, desto schneller kannst du bei ihr die sexuelle Spannung aufbauen.


Hier ist ein kleiner Auszug von den Signalen einer Frau:



Die Push and Pull Technik


Du kannst die sexuelle Spannung nur dann aufrechterhalten, wenn du vor allem Abwechslung in die Verführung mit einbringst. Deshalb darfst du unter keinen Umständen für sie zu berechenbar sein.


Sie darf niemals deinen nächsten Schritt kennen, da die Luft sonst raus ist. Bleibe für sie stets eine Herausforderung und sie wird nie genug von dir bekommen.


Um ihr eine regelrechte Gefühlsachterbahn zu liefern kannst du die Push and Pull Technik bei ihr anwenden. Bei dieser Technik geht es einfach nur darum, dass du dich für eine Weile ihr näher kommst und im nächsten Augenblick stößt du sie wieder von dir ab. Hierzu ein kurzes Beispiel:


Du bist gerade in einem Club und hast mit einer Frau ein Gespräch angefangen. Um sie zu necken kannst du ihr folgendes sagen:


„Du bist die schönste Frau, die mir in den letzten 5 Minuten begegnet ist.“


Zuerst machst du ihr ein Kompliment und dann entkräftest du es sofort wieder. Genau so funktioniert Push and Pull. Du kannst Push and Pull auch bestens in deinen Handlungen anwenden.


Ihr beide sitzt z.B. auf der Couch und küsst euch ganz sinnlich und auf einmal schubst du sie von dir weg und verschwindest kurz in der Küche. Du brichst einfach etwas ab, genau dann wenn es gerade am schönsten ist. So wird sie nie genug von dir bekommen.


Nicht zu bedürftig rüberkommen


Sexuelle Spannung Anziehung aufbauen - Bedürftig

Für 99% der Frauen ist die Bedürftigkeit eines Mannes ein absoluter Abturner. Das Problem dabei ist einfach, dass die Frauen die Macht darüber haben, ob sie mit jemandem Sex haben wollen oder eben nicht.


Wird z.B. ein Mann von 100 attraktiven Frauen begehrt und alle wollen Sex mit ihm, dann wird er auch mit nahezu allen 100 Frauen in die Kiste steigen (nicht unbedingt zeitgleich aber der Reihe nach 😉).


Wird hingegen eine Frau von 100 attraktiven Männern begehrt, welche sofort Sex mit ihr haben wollen, wird die Zahl eher im einstelligen Bereich liegen. Das liegt vor allem daran, da wir Männer versuchen unsere Gene so weit wie möglich zu verbreiten, wobei Frauen sich sehr gut aussuchen müssen, auf welchen Mann sie sich einlassen, da sie eben nicht beliebig oft Schwanger werden können.


Frauen müssen sich einfach absolut gar nicht darum bemühen, um mit einem Mann ins Bett zu steigen. Die Männer müssen den ersten Schritt machen und auf die Frau zugehen. Nur wie zum Teufel sollst du mit einer fremden Frau sexuelle Anziehung aufbauen, ohne dabei zu bedürftig bei ihr rüberzukommen?


Ich habe mich sehr lange mit dieser wichtigen Frage beschäftigt. Selbst wenn man bei der Verführung der Frau versucht, alles richtig zu machen, merkt die Frau, dass du dich eigentlich nicht zügeln kannst und am liebsten sofort mit ihr Sex haben würdest. Für sie bist du dann einfach nur leichte Beute und somit genau wie 98% der restlichen Männer.


Meine Lösung für dieses Problem: Stell dir einfach vor, du bist bereits in einer festen Beziehung mit einer anderen Frau.


Das klingt jetzt ein wenig verwirrend, aber wenn du dich mit meiner vorgeschlagenen Lösung gedanklich ein wenig auseinandersetzt, wirst du den Sinn dahinter verstehen.


Wenn du dir gedanklich vorstellst, als wärst du bereits in einer festen Beziehung, verhältst du dich automatisch anders den fremden Frauen gegenüber. Du bist auf der einen Seite interessiert, aber irgendwas hält dich davon ab, aufs Ganze zu gehen und die Frau mit aller Macht versuchen zu verführen.


Die Frau wird dich dann als unabhängigen und attraktiven Mann wahrnehmen, der zwar die Gegenwart von Frauen genießt, aber nicht um jeden Preis um sie kämpft. Du hast dann den ersten Schritt gemacht, indem du auf sie zugehst, aber sie muss sich auch ein wenig ins Zeug legen, um deine Aufmerksamkeit zu gewinnen. Genau so entsteht dann sexuelle Spannung zwischen euch.


Stell dir also einfach vor, dass deine imaginäre Freundin auf dich zuhause wartet und du dich eigentlich zurückhalten musst, da du niemals fremdgehen würdest. Flirten und ein wenig herumalbern ist erlaubt, mehr aber eben nicht. Spätestens wenn sich der erste Kuss anbahnt, musst du diesen Gedanken mit der festen Beziehung über Bord werfen, da du sonst an dieser Stelle nicht mehr weiterkommst.


Vielleicht hast du auch bereits diese Erfahrung gemacht, als du in einer festen Beziehung gesteckt hast. Irgendwie kamen die Gelegenheiten, neue Frauen kennenzulernen wie zugeflogen, während man als Single mit leeren Händen ausgeht und verzweifelt auf der Suche ist.


Sexuelle Anspielungen mit zweideutigen Sprüchen machen


Mit zweideutigen Sprüchen kannst du ganz schnell und leicht den Einstieg finden, um bei der Frau sexuelle Spannung zu erzeugen. Sexuelle Anspielungen in Form von zweideutigen Sprüchen kommen bei den Frauen deshalb so gut an, da man durch die Doppeldeutigkeit eben beides meinen könnte.


Die Frau ist sich nicht sicher, ob es nur Zufall mit der Doppeldeutigkeit war. Für einige Beispiele über zweideutige Sprüche, findest du hier einen eigenen Artikel.


Sie necken und frech zu ihr sein


„Was sich neckt, das liebt sich.“ - Diesen Spruch hast du in deiner Schulzeit bereits ziemlich oft gehört. Auch im Erwachsenenalter kannst du die Frauen necken, um das Interesse zu wecken. Auch zu diesem Thema habe ich einen ausführlichen Artikel geschrieben.


Beim Sex ticken Frauen anders als Männer


Wir Männer sind was Sex betrifft ziemlich einfach gestrickt. Wir müssen nur viel nackte Haut von einer Frau sehen und werden dadurch ziemlich schnell erregt. Bei den Frauen hingegen läuft dies ganz anders ab.


Sie werden bei weitem nicht so stark von optischen Reizen erregt, sondern vielmehr durch Emotionen. Das ist auch der Hauptgrund, weshalb die Bücher 50 Shades of Grey bei den Frauen besser ankamen, als die Kinoverfilmungen davon.


Stell dir einmal vor du würdest einen Porno als Roman lesen, anstatt dir ein Video anzuschauen? Kaum vorstellbar, aber genau so funktionieren Frauen. Um also im Bett sexuelle Spannung zwischen euch zu erzeugen, musst du dir diese Informationen zu nutze machen, indem du für ein langes und sinnliches Vorspiel sorgst.


Konzentriere dich bei ihr nicht nur auf ihre erogenen Zonen, sondern widme deine Aufmerksamkeit ihrem gesamten Körper. Flüstere ihr ins Ohr, was du mit ihr anstellen wirst oder was du gerade an ihr besonders anziehend findest. Fühlt die Frau sich dadurch sexy und von dir begehrt, wird sie auch ziemlich schnell feucht dabei werden.


Du musst die sexuelle Spannung stetig steigern


Um die sexuelle Spannung stetig steigern zu können, musst du dich bei der Verführung strikt an diese Reihenfolge halten:


  1. Unterhalte dich mit ihr
  2. Baue Körperkontakt auf
  3. Küsse sie
  4. Hab mit ihr Sex

Nur wenn du dich an diese Reihenfolge hältst, kannst du mit ihr überhaupt erst Sex haben. Versuchst du etwas an dieser Reihenfolge zu ändern oder lässt du einen Schritt weg, wirst du in der Verführung gnadenlos scheitern.


Würdest du z.B. den Körperkontakt weglassen und sie sofort küssen wollen, wird sie höchstwahrscheinlich deinen Kussversuch abblocken. Der erste Körperkontakt bereitet sie auf den bevorstehenden Kuss vor. Sie muss sich den ersten Kuss in ihren Gedanken vorher bildlich vorstellen können, damit sie sich darauf einlassen kann. Der erste Körperkontakt lässt somit ihr Kopfkino ankurbeln.


Wir Männer müssen nur eine nackte Frau zu Gesicht bekommen und wir kommen sofort in Fahrt. Bei Frauen hingegen dauert es wesentlich länger, bis sie erregt sind. Gehe es deshalb mit der Verführung ziemlich langsam an.


Je langsamer du vorgehst, desto größer wird die sexuelle Spannung zwischen euch. Wichtig ist einfach nur, dass du dich an die Reihenfolge hältst und die Spannung langsam aber stetig steigerst. Mache dabei einen Schritt nach vorne und zwei zurück. So stellst du sicher, dass du nicht zu schnell bist, aber trotzdem die Spannung steigerst.


Wenn du mitten im Gespräch nicht weißt, was du sagen sollst


Beim ersten Date ist die peinliche Stille für viele der absolute Albtraum. Damit die Frau sich von dir nicht gelangweilt fühlt, versuchen die meisten Männer das Gespräch irgendwie am laufen zu halten. Sie sprechen dann auf einmal über uninteressante und belanglose Themen und wirken dabei auch etwas nervös.


Die Frau merkt dies natürlich sofort, denn sie spürt die Unsicherheit. Das macht dann sofort die zuvor aufgebaute sexuelle Anziehung zunichte.


Siehe die „peinliche Stille“ viel lieber als etwas Positives für die Verführung. Kommunikation besteht nämlich nur zu ca. 10% aus gesagten Worten. Die restlichen 90% verteilt sich auf die nonverbale Kommunikation.


Fällt dir mitten im Gespräch auf einmal nichts mehr ein, dann flirte mit deinen Augen mit ihr, indem du intensiven Augenkontakt hältst. Was du dabei beachten musst, erfährst du im nächsten Abschnitt.


Halte intensiven Augenkontakt mit ihr


Sexuelle Spannung Anziehung aufbauen - Blickkontakt

Kaum ein Mann schafft es, den Augenkontakt mit einer Frau zu halten. Sie fühlen sich nicht selbstsicher genug und schauen deshalb sofort weg, sobald die Frau dem Mann ebenfalls direkt in die Augen schaut.


Falls du ebenfalls Probleme dabei hast, etwas länger als üblich den Augenkontakt mit einer attraktiven Frau zu halten, dann kannst du dies ganz einfach trainieren. Immer wenn du unterwegs bist, kannst du den Augenkontakt mit fremden Frauen üben. Mit der Zeit wirst du dich dabei immer wohler fühlen.


Bist du bereits so weit, dass du ohne Probleme so lange den Augenkontakt mit einer Frau halten kann, bis sie zuerst weg schaut, dann achte unbedingt darauf, wie genau sie den Augenkontakt mit dir abbricht. Schaut sie nämlich zur Seite weg, dann hat sie wahrscheinlich kein Interesse an dir. Schaut sie nach oben weg, dann fühlt sie sich von dir genervt.


Schaut sie hingegen nach unten weg, dann hat sich dich bereits ins Auge gefasst. Das wegschauen nach unten, ist eine indirekte Einladung für dich, dass du sie ansprechen sollst. Verpasse diesen Moment nicht. Kneif die Arschbacken zusammen und sprich sie sofort an! Du wirst es nicht bereuen!


Möchtest du nun den Augenkontakt dafür benutzen, um die sexuelle Anziehung beim Date zu erhöhen, dann schaue ihre tief in ihre Augen. Konzentriere dich dabei nur auf ein Auge. Sie wird dadurch den Augenkontakt mir dir noch intensiver wahrnehmen.


Des Weiteren kannst du den Augenkontakt variieren, indem du abwechselnd zwischen ihren Augen und ihren Lippen hin und her wechselst. Dabei bildest du quasi ein Dreieck.


Springt sie darauf an, wird sie unweigerlich ihre Lippen anfeuchten, was nochmals die sexuelle Spannung erhöht. Dies ist dann ein geeigneter Zeitpunkt für den ersten Kuss.


Keine hektischen Bewegungen


Hierzu ein kurzes Beispiel: Du bist auf einer Hausparty und jemand ruft von weitem deinen Namen. Die meisten Männer würden sich sofort hektisch umdrehen und nachschauen wer gerufen hat.


Stattdessen solltest du dich ganz langsam bewegen. Dabei musst du schon fast gelangweilt wirken. Es braucht nämlich schon ein wenig mehr, um deine volle Aufmerksamkeit zu erhalten.


Genau so solltest du dich auch verhalten, wenn du eine Frau verführen möchtest. Jede hektische Bewegung von dir, schwächt zwischen euch die sexuelle Anziehung. Frauen wollen Männer, die der Fels in der Brandung sind und innere Ruhe ausstrahlen.


Bringe die Frau dazu, an Sex zu denken


Dies ist ein sehr mächtiges Werkzeug, um zwischen dir und der Frau sexuelle Spannung zu erzeugen. Stell dir einmal folgende Situation vor: Du spazierst gerade durch einen verlassenen Park und du erkennst auf einer Parkbank ein Pärchen, welches gerade offensichtlich wilden und hemmungslosen Sex hat. Der Mann nimmt die Frau in der Doggy-Stellung so richtig durch und sie stöhnt dabei ganz laut.


Lass mich raten, du hast dir dazu ein genaues Bild in deinen Gedanken vorgestellt, nicht wahr? Je mehr Informationen ich dir gegeben hätte, desto detailreicher wären deine Gedanken gewesen. Genau diese Technik kannst du bei den Frauen nutzen, damit sie sich den Sex mit dir zumindest im Vorfeld bereits vorstellen können.


Damit du eine genaue Vorstellung davon hast, wie diese Technik in der Praxis aussieht, zeige ich dir zwei verschiedene Beispiele, welche du sofort bei den Frauen anwenden kannst:


1. Unterstelle ihr, dass sie Dir an die Wäsche möchte


Normalerweise ist es so, dass der Mann mit der Frau sofort ins Bett hüpfen möchte, während die Frau die Macht darüber hat, ob und wann es passiert. Drehe den Spieß einfach um, indem du ihr unterstellst, dass sie dich nur vernaschen will.


Möchtest du sie während des Dates zu dir nach Hause nehmen, dann kannst du hierzu folgendes zu ihr sagen:


Du: „Ich nehme dich nur mit zu mir nach Hause, wenn du mir eine Sache versprichst!“


Sie: „Was denn?…“


Du: „Du musst mir versprechen, dass du deine Hände da lässt, wo ich sie immer sehen kann. Ansonsten muss ich dich sofort nach Hause schicken!“


Normalerweise würde eine Frau zu einem Mann solche Worte sagen und sich dabei den Kopf zerbrechen, ob sie zu dem Mann nach Hause gehen soll. Deshalb wird sie ein wenig perplex sein.


Mit diesem Spruch zeigst du vor allem die soziale Kompetenz, dass du Verständnis dafür hast, dass die Frau sich unsicher ist, ob sie mit zu dir kommen soll. Der Spruch signalisiert ihr zudem, dass du auch nichts mit ihr anstellen willst, was sie auch nicht wirklich möchte. Und zu guter Letzt bringst du sie dazu, an Sex mit dir zu denken 🙌.



2. Spiele mit ihr Fuck, Marry, Kill


Befindest du dich mit der Frau gerade auf einem Date und um euch herum sind viele Menschen, dann kannst du mit ihr das Spiel „Fuck, Marry, Kill“ spielen. Dabei zeigst du auf verschiedene Männer und sie soll sagen, ob sie mit ihm Sex haben, ihn heiraten oder umbringen würde. Bei den meisten Männern wird sie „kill“ oder „marry“ sagen.


Zum Schluss zeigst du mit dem Finger auf dich selbst und aus Spaß sagt sie dann wahrscheinlich „fuck“ und wird dabei lachen. Oder sie sagt bei dir auch „kill“ um eine Reaktion von dir zu provozieren. Mit Fuck, Marry, Kill kannst du somit spielerisch ihre Gedanken zum Thema Sex lenken.


Wechsle danach wieder zügig das Thema und sie wird Lust auf mehr bekommen. So baust du die sexuelle Anziehung immer weiter aus und sie wird es kaum erwarten können, bis ihr beide endlich im Bett landet.



3. Die etwas direktere Art 😉


Falls du dich während des Dates bereits ein wenig mehr mit ihr traust, dann kannst du den Vogel abschießen, indem du ihr folgende Worte sagst:


„Nur damit das klar ist, wir beide werden heute definitiv keinen Sex miteinander haben.“


Mit diesem Satz wirst du sie völlig aus dem Konzept bringen. Wichtig dabei ist, dass zwischen euch bereits genügend Vertrauen und sexuelle Spannung besteht. Quasi wenn eigentlich schon fast klar ist, dass ihr beide früher oder später im Bett landen werdet.


Mit diesem Satz wirst du eine Herausforderung für sie, denn du bist nicht so leicht zu haben, was eigentlich die Aufgabe der Frau ist. Du wirst sie somit nicht von dir abstoßen, sondern sie will dann erst recht mit dir Sex haben.


Wie du siehst, ist es gar nicht so schwer, bei einer Frau das Thema Sex anzusprechen, ohne dass du als zu bedürftig rüberkommst oder wie irgendein Perverser. Mit diesen Beispielen verhinderst du zudem die gefürchtete Friendzone bei der Frau.


Frauen finden selbstbewusste Männer anziehend


Echtes Selbstbewusstsein kommt bei den Frauen sehr gut an. Wenn du noch nicht genügend Selbstbewusstsein entwickelt hast, dann solltest du am Ball bleiben und daran arbeiten. Selbstbewusstsein kommt vor allem durch die Lebenserfahrung. Je mehr du in deinem Leben erlebt hast, desto selbstbewusster wirst du.


Am schnellsten wirst du dein Selbstbewusstsein erhöhen und deine Männlichkeit stärken können, wenn du so oft wie möglich deine eigene Komfortzone verlässt. Deine eigene Komfortzone ist der Bereich, bei dem du dich pudelwohl fühlst. Außerhalb deiner Komfortzone fühlst du dich eher unwohl, dein Puls ist höher und du würdest in dem Moment lieber an einem anderen Ort sein.


Wenn du z.B. eine fremde Frau auf der Straße ansprechen möchtest, dann liegt dies wahrscheinlich außerhalb deiner Komfortzone, da du sowas noch nie oder kaum gemacht hast. Alleine der Gedanke daran, lässt deine Hände schwitzen.


Würdest du hingegen nahezu täglich fremde Frauen auf der Straße ansprechen, dann wäre dies irgendwann innerhalb deiner Komfortzone und du wärst dabei wesentlich selbstsicherer.


Um noch mehr Selbstbewusstsein auszustrahlen, übernehme zudem stets die Führung. Das heißt, dass du die meisten Entscheidungen triffst. Du sagst z.B. an, welches Restaurant ihr beiden besucht. Sollte ihr dein Vorschlag nicht gefallen, wird sie es dich wissen lassen oder einen Gegenvorschlag unterbreiten.


Mache sie ein wenig eifersüchtig und bringe sie zum Handeln


Jeder Geschäftsmann weiß: Konkurrenz belebt das Geschäft


Genau so verhält es sich auch in der Verführung. Wirst du von vielen Frauen gleichzeitig begehrt, müssen die Frauen untereinander konkurrieren, um dich verführen zu können.


Die Frau muss dann ihre passive Haltung aufgeben und aktiv handeln, um dich nicht an eine andere Frau zu verlieren. Du als Mann kannst dich schon fast zurücklehnen, um bei der Frau zu landen.


Selbst wenn du nicht von vielen Frauen zeitgleich begehrt wirst, kannst du es zumindest so aussehen lassen. Es genügt einfach nur die Tatsache, dass du als kommunikativer Mensch mit vielen Frauen zu tun hast und auch keine Probleme dabei hast, neue Frauen kennenzulernen.


Bist du z.B. im Club feiern, dann unterhalte dich einfach nur mit einigen Frauen und deine Angebetete kommt bereits ins Schwitzen, da sie die fremden Frauen für ernsthafte Konkurrenz hält. Dass ihr dabei nur über belanglose Dinge redet spielt keine Rolle, da sie von weitem nichts von eurem Gespräch mitbekommt.


Selbst wenn du mit deiner Angebeteten nur auf einem Date bist, kannst du weitere Frauen ins Spiel bringen, ohne dass diese Anwesend sein müssen. Erzähle einfach von deinem letzten Treffen mit einer „guten Freundin“ von dir und bei ihr klingeln sofort die Alarmglocken.


Es muss noch nicht einmal ein spannendes Treffen gewesen sein. Ein Treffen bei dem ihr zusammen etwas gekocht oder die anstehende Silvester-Party geplant habt, reicht bereits völlig aus.


Sich rar machen


Wir Menschen wollen immer nur das haben, was wir gerade eben nicht haben. Sei deshalb für sie nicht ständig verfügbar und gib ihr die Möglichkeit, dass sie dich auch ein wenig vermissen kann. Sie soll sich quasi die Frage stellen, was du gerade so machst und wieso du ihr noch nicht geantwortet hast.


Je besser du den Dreh zwischen Nähe und Distanz raus hast, desto größer wird für sie das Verlangen nach dir. Wärst du nämlich für sie 24/7 verfügbar, dann kann auch keine sexuelle Spannung aufgebaut werden.


Stehe zu deiner eigenen Sexualität


Damit die Frau dich als sexuellen Mann wahrnehmen kann und sich mit dir Sex überhaupt erst vorstellen kann, muss du selbst zu deiner eigenen Sexualität stehen. Du darfst dich vor allem nicht für deine sexuellen Bedürfnisse schämen oder diese verstecken.


Wenn du mit einer Frau über Sex sprichst, solltest du dich mit ihr darüber ganz normal unterhalten können, ohne dass du dich dabei verstellen musst oder sogar rot im Gesicht wirst.


Wenn du dich für deine sexuellen Bedürfnisse als Mann nicht schämst, dann sorgst du so für den richtigen Rahmen, damit sexuelle Anziehung überhaupt erst aufgebaut werden kann. Die meisten Frauen haben vor allem die Sorge, dass sie von ihren Mitmenschen als Schlampe abgestempelt werden, wenn sie ihre sexuellen Bedürfnisse ausleben. Indem du mit ihr locker und offen über Sex sprichst, zeigst du ihr, dass du sie für ihre Bedürfnisse nicht verurteilst.


Wenn du dich nicht traust, mit ihr intim zu werden


Hast du Probleme damit, dich der Frau zu nähern, weil du zu schüchtern und unerfahren bist? Oder weil du angst davor hast, einen Fehler zu begehen und einen Korb von ihr zu kassieren? Unsicherheit beim Mann wird die sexuelle Spannung sofort im Keim ersticken.


Das größte Problem ist, dass du dich mit der Frau nicht auf Augenhöhe befindest, da du sie auf ein zu hohes Podest stellst. Nur weil du auf die Frau stehst, ist sie nicht auf einmal irgendeine unerreichbare magische Kreatur, welche du mit Samthandschuhen anfassen musst.


Um diesem Problem entgegenzuwirken, behandle sie einfach wie deine nervige kleine Schwester. Zudem kannst du sie dir einfach in einem bunten Diddle-Pyjama vorstellen, ohne ihr sexy Outfit und 5 Kilo Make-up. So wirst du ihr gegenüber direkt viel selbstsicherer und kannst viel leichter die sexuelle Anziehung aufbauen.


Körperkontakt beim ersten Date aufbauen


Sexuelle Spannung Anziehung aufbauen - Körperkontakt

Der Körperkontakt ist essentiell wichtig, um sexuelle Anziehung überhaupt aufbauen zu können. Vielen Männern fällt es jedoch schwer, den ersten Körperkontakt bei der Frau aufzubauen. Sie wollen zum einen nichts überstürzen und zum anderen soll es nicht völlig unbeholfen aussehen und somit komisch bei der Frau rüberkommen.


Um den ersten Körperkontakt aufzubauen, musst du dich am Anfang von den erogenen Zonen fernhalten und dich eher auf die harmloseren Stellen konzentrieren.


Bereits bei der Begrüßung kannst du den ersten Körperkontakt aufbauen, indem du sie feste und herzlich umarmst. Berühre sie dabei mit einer Hand am unteren Rücken. Der untere Rücken ist als erste Berührung erlaubt, da es sich hier nicht um eine erogene Zone handelt. Halte die Umarmung dann auch für ca. 2 Sekunden. Zähle am besten in deinen Gedanken mit, damit du diese Zeit auch einhältst. So holst du dann das Maximum bei einer Umarmung an Körperkontakt heraus.


Alleine mit solch einer Umarmung hebst du dich von ca. 98% aller anderen Männern ab, denn die meisten Männer versuchen die Umarmung so schnell wie möglich hinter sich zu bringen und berühren die Frau dabei auch so wenig wie möglich. Zudem fühlt sich bei vielen Männern der Händedruck wie ein toter Fisch an. Genau so fühlt sich dann auch die Umarmung an.


Die Frau merkt dann sofort, dass der Mann kontaktscheu ist und dies trübt sofort den ersten Eindruck. Eine feste und herzliche Umarmung ist deshalb so wichtig, da es ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermittelt. Außerdem zeigst du damit, dass du kein Problem dabei hast, mit fremden Menschen den Körperkontakt aufzubauen. Sie wird dann von dir die Erwartungshaltung haben, dass du im Laufe des Dates weiteren Körperkontakt zu ihr aufbaust.


Um während des Dates den Körperkontakt weiter auszubauen, kannst du deine Hand auf ihre Schulter legen, ihren Oberschenkel berühren oder ihr einen High Five geben, wenn du sie cool findest. Du fängst ganz klein mit so harmlosen Sachen wie den High Five an und am Ende massierst du ganz sinnlich ihren Rücken.


Während ihr nebeneinander sitzt, kannst du sie am Knie berühren. Vielen Menschen gefällt die Berührung am Knie und nur sehr wenigen ist es eher unangenehm. Probiere es aus und sie wird dich wissen lassen, ob es ihr gefällt. Sollte es ihr absolut nicht gefallen, dann kannst du dich einfach darüber lustig machen und mit ihr darüber diskutieren. Du findest es z.B. faszinierend, dass einige voll darauf stehen und in ihrem Fall stellen sich offensichtlich ihre Nackenhaare auf.


Eine weitere sinnliche Stelle ist die Innenseite des Unterarms. Streichle sie dort ganz sanft, ohne dabei Druck auszuüben. Achte genau wie beim Streicheln ihres Knies, wie sie darauf reagiert und ob es ihr gefällt.


Beim Aufbau vom Körperkontakt ist besonders wichtig, dass du dabei vor allem nicht zu schnell vorgehst. Gehe hierzu immer einen Schritt vor und zwei zurück. So stellst du sicher, dass die Frau sich an deine Berührungen langsam gewöhnen kann und sie sich von dir auch nicht überrumpelt fühlt. Sobald du bei ihr merken solltest, dass sie sich dabei unwohl fühlt, brichst du den Körperkontakt ab und versuchst es nach einiger Zeit erneut.


Beim ersten Date solltest du niemals mit ihr nur an einem Ort verbleiben. Wechsle während des Dates die Location z.B. vom Restaurant in eine coole Bar. Auf dem Weg zur Bar kannst du einfach ihre Hand nehmen und mit ihr Händchenhalten. Sollte ihr das zu schnell gehen, kannst du einfach mit einem Lächeln sagen, dass du sie nur beschützen wolltest.


Warte anschließend für eine Weile, bis du wieder anfängst weiteren Körperkontakt aufzubauen. Du willst sie schließlich nicht überrumpeln. Zeig ihr, dass du einfühlsam bist und auf sie Rücksicht nimmst, damit sie sich an den Körperkontakt mit dir langsam gewöhnen kann.


Sexuelle Spannung mit dem ersten Kuss aufbauen


Bevor du den ersten Kuss bei der Frau versuchst, kannst du diesen auch einfach ankündigen und so für noch mehr sexuelle Spannung sorgen. Sitzt du mit ihr gerade in einem Restaurant oder einer Bar und du musst kurz zur Toilette dann sag ihr einfach folgendes beim Aufstehen:


„Wenn ich gleich wieder zurück komme, dann werde ich dich küssen.“


Warte nicht ihre Antwort ab und gehe sofort zur Toilette. Sobald du wiederkommst wirst du sie aber nicht küssen. Sag ihr dann folgendes mit einem Lächeln:


„Du sitzt ja immer noch hier. Da wartet wohl jemand sehnsüchtig auf ihren Kuss.“


Als du ihr gesagt hast, dass du sie küssen wirst und danach sofort verschwunden bist, hat sie sich in ihren Gedanken bereits vorstellen müssen, wie dieser erste Kuss mit dir sein wird. Sie konnte ja nicht wissen, dass du dir einfach nur einen Scherz erlaubst.


Da du sie letztendlich doch nicht geküsst hast, wird sie sich natürlich fragen, wann du es tatsächlich versuchen wirst. Genau so steigerst du die sexuelle Spannung zwischen euch.


Der „Zaubertrick“


Ich liebe einfach diesen Trick. „Zaubertrick“ habe ich in Anführungszeichen gesetzt, da es sich hierbei nicht wirklich um einen Zaubertrick handelt. Es soll einfach nur die Neugier bei der Frau wecken, damit sie dabei überhaupt erst mitmacht. Um den Zaubertrick bei der Frau anzuwenden, gehst du wie folgt vor:


Du fragst sie zuerst ob sie Zaubertricks mag. Danach nimmst du ihre beiden Hände und sagst ihr, dass sie nun ihre Augen schließen soll. Sie muss dir dabei auch versprechen, währenddessen nicht zu blinzeln, da der Zaubertrick sonst nicht funktionieren wird. Sobald sie ihre Augen geschlossen hast, heißt es für dich Showtime: Du küsst sie ohne Umwege einfach direkt auf ihren Mund.


Du brauchst dir auch keine sorgen machen, dass sie deswegen auf dich sauer sein könnte, da sie insgeheim bereits wusste, dass du sie nun küssen wirst. Wäre sie nämlich noch nicht bereit gewesen, sich küssen zu lassen, dann hätte sie ihre Augen nicht geschlossen oder sie hätte vor dem Kuss geblinzelt und den Kuss in allerletzter Sekunde verhindert. Selbst wenn sie sich danach ein wenig überrumpelt fühlen wird, wird sie dir dafür auch keine Ohrfeige geben.


Der Zaubertrick ist vor allem für Männer geeignet, die ein wenig zu schüchtern für den ersten Kuss sind und es sich deshalb auch nicht trauen. Die Angst vor einem Korb ist dabei einfach viel zu groß. Beim Zaubertrick kannst du technisch gesehen einfach gar keinen Korb kriegen.


Entweder sie schließt ihre Augen und du weißt, dass sie bereit ist, geküsst zu werden oder sie macht bei deinem „Zaubertrick“ nicht mit. Aber sie wird dich beim Versuch definitiv nicht wegstoßen, was viele Männer als ziemlich schmerzhaft empfinden würden.


Achte beim Zaubertrick auch auf den richtigen Zeitpunkt, damit die Frau auch sofort mitmacht. Der perfekte Zeitpunkt für den Zaubertrick ist, wenn die Frau zu dir bereits genügend Vertrauen aufgebaut hat und ihr auch bereits den ersten Körperkontakt hattet.


Nur wenn diese beiden Voraussetzungen erfüllt sind, kannst du den Zaubertrick bei der Frau anwenden. Sollte sie bei deinem Zaubertrick nicht mitmachen, da sie noch zu skeptisch ist, dann versuche es nach einiger Zeit erneut. Sollte sie in der Zwischenzeit neugierig nachfragen, wie der Zaubertrick funktioniert, dann verrate ihr es unter keinen Umständen.


Wähle zudem einen ruhigen Ort mit etwas mehr Privatsphäre aus. Nicht jede Frau möchte bei einem Date in aller Öffentlichkeit geküsst werden.


Der Zaubertrick ist somit perfekt geeignet, um während eines Dates die sexuelle Anziehung weiter aufzubauen, zumal die wenigsten Frauen auf diese Art und Weise mit einem Mann den ersten Kuss erlebt haben.


Fazit


Bei einer Frau sexuelle Spannung aufzubauen, ist mit ein wenig Übung gar nicht mal so schwierig. Wende die Tipps hier aus diesem Artikel in der Praxis an und du wirst schnell die ersten Erfolge sehen können. Hast du generell Probleme dabei, attraktive Frauen kennenzulernen, dann schaue dir jetzt das folgende Video an:


ANZEIGE

Estefano

Kostenloser Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und du erfährst wie du ein wahrer Verführungskünstler wirst.

  • Absolut kostenlos
  • Kein Spam, versprochen!
  • 100% Datenschutz

Solltest du unzufrieden sein, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Kostenlos eintragen


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media