Wie du dich als Mann rar machen kannst, um eine Frau zu verführen






Möchtest du dich rar machen, um bei einer Frau interessanter zu wirken? Tatsächlich ist diese Methode ziemlich effektiv, wenn es darum geht, eine Frau erfolgreich zu verführen.


Mit sich rar zu machen spielst du quasi hard to get, um den eigenen Marktwert zu steigern und du wirkst ein wenig geheimnisvoll. Indem du dich rar machst, weiß die Frau nicht so ganz, ob du tatsächlich an ihr interessiert bist. So hebst du dich sofort von den meisten anderen Männern ab, welche ihr nur hinterherrennen.


Schon unsere Großmutter hatte bereits den Spruch „Willst du gelten, mach dich selten“ gesagt und dieser Spruch funktioniert nach wie vor wunderbar.


Vorweg kann ich dir aber sagen, dass sich rar machen nur dann funktioniert, wenn erst einmal grundlegendes Interesse seitens der Frau vorhanden ist. Erst dann hat die Frau dich im Visier und möchte dich näher kennenlernen. Hier zeige ich dir, wie du vor allem den Spagat zwischen Interesse zeigen bzw. sich melden und sich rar machen schaffst.







Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

Nicht künstlich rar machen


Sich rar zu machen ist an sich ziemlich effektiv, um eine Frau herumzukriegen. Machst du dich jedoch nur künstlich rar und die Frau durchschaut deine Masche, wird sie dadurch sofort das Interesse an dir verlieren. Täusche der Frau also nichts vor und sei tatsächlich so beschäftigt, dass du manchmal etwas länger brauchst, um dich bei ihr zu melden.


Wenn die Frau dich fragt, was du in den letzten Tagen so gemacht hast und du ihr antwortest, dass du dich mit deinen Kumpels zum Abhängen getroffen hast, dann wird sie deine Masche mit sich rar zu machen sofort durchschauen.


Oder du lässt sie extra auf eine Antwort von dir warten und in der Zwischenzeit bist du in Social Media aktiv, indem du fleißig Bilder likest oder kommentierst. Du spielst also mit deinem Handy herum, hast aber keine Zeit um ihr zu antworten? Auch so ein Verhalten kann auffliegen.


Warst du hingegen spontan im Ausland für ein wichtiges Projekt für die Arbeit unterwegs, dann hattest du tatsächlich alle Hände voll zu tun und du konntest dich bei ihr nicht melden.


Du musst jetzt nicht ein übertriebenes Jetset-Leben führen, aber sobald du in deinem Leben konkrete Ziele verfolgst, wirst du so gut wie immer beschäftigt sein. Bedenke stets, dass Frauen einfach sehr feine Antennen haben und deshalb sehr leicht durchschauen können, ob du ihr nur etwas vormachst. Hast du einfach einen attraktiven Lifestyle, machst du dich automatisch rar, ohne dass du dir überhaupt darüber Gedanken machen musst.


Außerdem wird nur sich rar zu machen nicht viel bringen, denn es sind noch viele weitere einzelne Faktoren ausschlaggebend. Frauen achten nämlich vielmehr auf das Gesamtpaket des Mannes. Sind z.B. auch andere Frauen an ihm interessiert oder ist er sogar der Anführer einer Gruppe? Nur wenn mehrere Faktoren übereinstimmen, wird die Methode sich bei der Frau rar zu machen auch etwas bringen.


Wir wollen immer das haben, was wir gerade eben nicht haben können


Wir begehren immer das, was wir gerade eben nicht haben können. Es ist nicht nur in der Liebe so, sondern einfach mit allem. Klassisches Beispiel das Auto: Ein guter Freund von mir träumte ständig von einem bestimmten Auto. Dieses Auto hatte viel PS, war sportlich und hatte absolute Vollausstattung. Irgendwann kam der Tag, an dem er sich dieses Auto kaufen konnte.


Nach bereits nur wenigen Wochen, hatte er völlig das Interesse an diesem Auto verloren. Er hat realisiert, dass dieses Auto ihn genau so von A nach B bringt, wie viele andere Autos auch. Zumal man auf vielen Autobahnen so viel PS nicht einmal ansatzweise ausfahren kann. Also suchte er sich wieder ein neues Ziel, welches noch größer ist und erst einmal wieder für ihn unerreichbar erscheint.


Ein weiteres Beispiel: Als Kind hat man bereits Monate vorher gefiebert, wann man endlich Geburtstag hat und viele schöne Geschenke geschenkt bekommt. Jetzt stell dir einmal vor, dieses Kind hat jeden einzelnen Tag Geburtstag. Wie sehr würde sich dieses Kind nun über die Geschenke freuen? Der Reiz am Geburtstag wäre auf einmal nicht mehr vorhanden.


Genau solche Verhaltensweisen kannst du auf die Verführung anwenden. Bei einer attraktiven Frau ist es so, dass unzählige Männer ihr zu Füßen liegen und sich nichts anderes wünschen, als mit ihr zusammenzukommen.


Lernt sie aber einen Mann kennen, der sie eben nicht um jeden Preis haben will, steigt das Interesse an ihm enorm an, vorausgesetzt sie besteht zumindest grundlegendes Interesse. Weiß dieser Mann dann auch noch wie er sie richtig verführt, wird er ihr eine regelrechte Gefühlsachterbahn liefern und sie wird kaum genug von ihm bekommen.


Sobald sie sich aber für einige Zeit nicht mehr gesehen haben, will sie sich unbedingt mit ihm treffen. Da er nicht jeden Tag für sie Zeit hat, muss sie sich auf ein Treffen mit ihm gedulden. In der Zwischenzeit macht sie sich nun sorgen, ob es zwischen denen noch etwas werden kann, da sie nicht genau einschätzen kann, ob dieser Mann ernsthaft an ihr interessiert ist.


Er sendet ihr mit seinem Verhalten gemischte Gefühle. Diese Ungewissheit lässt sie nachts nicht in Ruhe schlafen. Sie muss sich nun ins Zeug legen und dafür sorgen, dass daraus eine feste Beziehung wird.


Wie du dich rar machst


Heutzutage sind wir über das Internet ununterbrochen erreichbar und so hat sich auch unser Sozialleben verändert. In Zeiten von Smartphone und WhatsApp ist sich rar zu machen schon fast ein muss, wenn du eine Frau erfolgreich verführen möchtest. So kannst du dich von all den anderen Männern abheben, die ständig für die Frau verfügbar sind und somit total langweilig und zu berechenbar sind.


Benutze also nicht dauerhaft dein Handy und schreib ihr auch nicht jeden Tag Nachrichten. Sonst läufst du Gefahr, dass du bei einem richtigen Treffen nicht mehr viel zu erzählen hast, da die Luft bereits raus ist. Beschränke den Kontakt mit ihr über das Handy am besten nur auf das Wesentliche, also um Treffen mit ihr auszumachen.


Schreibst du ihr nämlich ständig, denkt die Frau sich, dass du in deinem Alltag einfach nichts zu tun hast, außer ihr eine Textnachricht nach der anderen zu schicken. Auch wenn du mal mit ihr einige Nachrichten hin und her schreiben solltest, achte auch darauf, dass du öfter das Gespräch mit ihr beendest. So zeigst du ihr, dass du auch mal beschäftigt bist.


Außerdem machen viele Männer den Fehler, indem sie der Frau sofort auf ihre Nachricht antworten. Warte auch mal einige Stunden ab, bis du auf ihre Nachricht antwortest. Selbst wenn du erst am nächsten Tag antwortest, wird die Welt deshalb nicht untergehen und bis dahin wird sie dich auch noch nicht vergessen haben.


Sich im Club oder auf einer Party rar machen


Sich rar machen - Club oder Party

Dieses Bild kenne ich nur allzu gut: Fast jedes Mal, wenn ich feiern gegangen bin, konnte ich unzählige Männer dabei beobachten, wie sie sich am Rand der Tanzfläche mit einer Pulle Bier in der Hand hingestellt haben und erst einmal „die Lage“ gecheckt haben. Sie schauen sich in ruhe um, was für Frauen so unterwegs sind und welche zumindest rein optisch ins Beuteschema passen.


Das klingt im ersten Moment nach einer sehr effizienten Methode, um den Raum einmal schnell nach den interessanten Frauen abzuscannen. Was diese Männer dabei leider nicht bedenken ist, dass Frauen genau so die Gegend erkunden. Der einzige Unterschied ist, dass Frauen dabei so subtil vorgehen, dass kein Mann dies jemals mitbekommt.


Sie würden sich niemals so auffällig hinstellen und erst einmal durch die Gegend gaffen. Man könnte auch genau so gut sich einen Zettel auf die Stirn kleben, auf dem steht, dass man Single ist und gerade keine attraktiven Frauen in seinem Leben hat. So offensichtlich ist dieses Verhalten.


Alleine deine Präsenz im Raum reicht bereits für die Frau, um sich von weitem einen ersten Eindruck von dir zu verschaffen. Hast du dann auch irgendwann im Club oder auf einer Party eine Frau kennengelernt und ihr unterhält euch beide prächtig, dann solltest du dich ab und zu rar machen.


Hängst du nämlich den ganzen Abend mit ihr ab, wird sie sich berechtigterweise fragen, wieso du deine Freunde mit denen du dort bist so sehr vernachlässigst. Außerdem vermittelt so ein Verhalten den Eindruck, als ob du in deinem Leben keinerlei Frauen um dich herum hast. Dieses Gespräch mit ihr ist für dich somit etwas ganz besonderes und seltenes.


Wenn du dich auf einmal mitten im Gespräch mit ihr (am besten dann, wenn es gerade am besten läuft) von ihr kurz verabschiedest, dann hebst du dich sofort von den meisten anderen Männern da draußen ab. Die meisten Männer wollen einfach nur bei der Frau landen und mit ihr so schnell wie möglich Sex haben. Wenn du dich rar machst, dann demonstrierst du damit deine Unabhängigkeit und dass du sie nicht um jeden Preis haben möchtest.


Um das Ganze dann noch einmal auf die Spitze zu treiben, kannst du, sobald du dich von ihr kurz verabschiedet hast, auch mit anderen Frauen flirten. Sie wird dies von weitem mitbekommen und du bist von nun an der Hauptpreis. Sie muss sich ebenfalls ins Zeug legen, damit sie dich um den Finger wickeln kann.


Sie wird dich auf einmal in einem ganz anderem Licht wahrnehmen. Selbst wenn du nicht an anderen Frauen interessiert bist, solltest du mit denen im Kontakt stehen, damit deine Auserwählte nicht das Gefühl hat, dass sie dich sicher im Sack hat.


Sich rar machen kann auch als Desinteresse verstanden werden


Übertreibst du es mit dem „sich rar machen“, dann kann es im schlimmsten Fall von der Frau auch als Desinteresse gedeutet werden. Hier musst du selbst die Balance finden, da jede Frau unterschiedlich ist.


Es gibt Frauen, welche eine ganze Menge Aufmerksamkeit benötigen, denn sobald die Funkstille etwas länger andauert, gerät sie in regelrechte Panik. Andere Frauen wiederum müssen nicht jeden Tag mit dem Mann schreiben, denn sie haben in ihrem Alltag immer viel zu tun.


Der Schuss kann mit sich rar zu machen auch nach hinten losgehen, da auch die Frau Angst vor einem Korb von dir hat. Machst du dich zu sehr rar, wird sie dir unter Umständen nicht hinterherrennen, da sie dies als klare Abfuhr sieht und sie ihren Stolz wahren möchte.


Merkst du während der Verführung, dass sie sich ebenfalls rar macht, dann musst du ihr wieder ein wenig entgegenkommen, damit ihr euch nicht komplett aus den Augen verliert. Des weiteren besteht die Gefahr, dass sie in der Zwischenzeit auch einen anderen Mann kennenlernt, welcher in dem Moment interessanter ist als du. Mache dich also nicht zu oft rar.


Frauen sind wahre Meisterinnen beim sich rar machen


Du musst ebenfalls wissen, dass Frauen wahre Meisterinnen beim sich rar machen sind. Sie haben einfach den Dreh raus, wann sie sich zurückziehen müssen, um so bei dem Mann das Interesse zu wecken. Hast du ebenfalls die Spielregeln von sich rar machen verstanden, wirst du von der magischen Wirkung begeistert sein.


Sich rar machen wenn sie sich nicht meldet


Hast du sie zuletzt kontaktiert und sie meldet sich nun einfach nicht mehr bei dir? Da sie ja schließlich weiß, dass du an ihr interessiert bist, macht es keinen Sinn, wenn du dich immer wieder bei ihr meldest.


Irgendwann muss von ihr auch etwas zurückkommen. Ignoriere die Frau für eine Weile und schaue, ob sie sich irgendwann bei dir meldet. Ist dies nicht der Fall, kannst du noch mal einen allerletzten Versuch starten und dich bei ihr melden.


Kommt dann weiterhin nichts von ihr zurück, weißt du, dass sie an dir einfach nicht interessiert ist. Verschwende dann deine Zeit nicht und konzentriere dich auf andere Frauen, die deine Aufmerksamkeit verdient haben.


Sich nach einem Korb rar machen


Hast du von einer Frau einen Korb bzw. eine Abfuhr kassiert, dann solltest du dich auf jeden Fall erst einmal zurückziehen. Es könnte sein, dass du einfach nicht ihr Typ bist, sie einen falschen ersten Eindruck von dir gewonnen hat oder sie war in dem Moment einfach schlecht gelaunt, weil ihr Hamster gestorben bist.


Bist du weiterhin an ihr interessiert und du möchtest noch mal einen zweiten Versuch bei ihr wagen, dann solltest du erst einmal ein wenig Zeit verstreichen lassen, indem du dich rar machst. Bekommst du dann wieder einen Korb von ihr, dann kannst du dir sicher sein, dass ihr beide nicht füreinander geschaffen seid.


Sich rar machen wenn sie mit dir das Date abgesagt hat


Hat sie mit dir das Date abgesagt, da ihr irgendetwas wichtiges dazwischengekommen ist oder sie bei deinem Terminvorschlag keine Zeit hat, dann kannst du ganz einfach den Spieß umdrehen.


Hierzu ein persönliches Beispiel von mir:


Eine Frau welche ich anfänglich gedatet habe, musste auf einmal das Date mit mir absagen, da ihr etwas dazwischengekommen ist. Ich fragte sie, an welchen Wochentagen sie laut ihrem Diddl-Kalender alternativ zeit hat. Mit der witzigen Anspielung auf ihren Kalender zeigte ich ihr, dass ich nicht nachtragend bin, dass sie das Date absagen musste.


Sie schlug mir Mittwoch oder Sonntag vor. Da ich nicht zu bedürftig rüberkommen wollte, habe ich mich für den Sonntag entschieden, obwohl die Anziehung zwischen uns beiden ziemlich hoch war. Jeder andere Kerl hätte sich für den Mittwoch entschieden, da er sie so schnell wie möglich wiedersehen möchte und auch angst hat sie zu verlieren.


Am kommenden Sonntag sollte also unser nächstes Treffen stattfinden. Am Mittwoch hat sie mich auf einmal versucht zu überreden, ob wir uns nicht doch schon früher treffen können. Die Anziehung zwischen uns war einfach so hoch, dass sie es kaum erwarten konnte, mich wiederzusehen. Da ich an diesem Tag tatsächlich nichts wichtiges zu erledigen hatte, haben wir uns letztendlich doch schon am Mittwoch getroffen, obwohl ich zuvor den Sonntag ausgesucht hatte.


Indem ich vorerst den Sonntag anstatt den Mittwoch ausgesucht hatte, habe ich ihr gezeigt, dass ich nicht wie ein bedürftiger Mann, der seit 6 Monaten keinen Sex mehr hatte, es kaum erwarten kann, sie endlich wieder sehen zu können. Ich habe mich so subtil rar gemacht und sie indirekt dazu gebracht, dass sie mich früher sehen möchte.


Sich während der Kennenlernphase rar machen


Während der Kennenlernphase möchte man vor allem vermeiden, dass man zu schnell zu anhänglich wird und zu bedürftig bei der Frau rüberkommt. Deshalb macht es auch durchaus Sinn, sich während der Kennenlernphase rar zu machen.


So zeigst du ihr immer noch deine eigene Unabhängigkeit und dass du sie zum glücklich sein nicht brauchst. Es gibt nämlich einen gewaltigen Unterschied, ob du sie brauchst oder einfach nur willst. Frauen lieben starke und unabhängige Männer.


Sich nach einem Date rar machen


Sich direkt nach einem Date rar zu machen klingt nach der bekannten 3-Tage-Regel. Ich halte dieses Verhalten direkt nach dem Date für keine gute Idee, da dies von der Frau zu schnell als Desinteresse interpretiert werden kann. Es wurde einfach noch nicht genügend Anziehung aufgebaut.


Am besten ist es, wenn ihr bereits während des Dates das Folgetreffen vereinbart habt. Dann musst du dich nicht rar machen, da ihr bereits wisst, wann es zwischen euch ein Wiedersehen gibt. Nach dem ersten Date kannst du ihr eine kurze SMS schicken, dass du den Abend mit ihr schön fandest und dich freust sie wieder zu sehen. Danach kann bis zum nächsten Treffen auch Funkstille herrschen, da du beschäftigt bist und deinem geregelten Alltag nachgehst.


Sich nach einem Streit rar machen


Ob man sich nach einem heftigen Streit rar machen sollte, kommt vor allem darauf an, wer von beiden für den Streit verantwortlich ist bzw. einen Fehler begangen hat. Hast du Mist gebaut, dann solltest du dich auf jeden Fall bei ihr entschuldigen anstatt sich rar zu machen. Entschuldigst du dich nicht bei ihr, wird sich das Ganze bis zur Versöhnung nur unnötig in die Länge ziehen oder ihr verliert euch deswegen aus den Augen.


Hat sie dich hingegen grundlos schlecht behandelt, dann darfst du dir von ihr nicht auf die Kappe scheißen lassen. Merkt die Frau nämlich, dass sie mit dir machen kann was sie will, wird sie mit der Zeit allmählich dass Interesse an dir verlieren und dich nicht mehr als Mann respektieren.


Sich in einer Beziehung oder Ehe rar machen


Da man in einer festen Beziehung oder Ehe ziemlich viel aufeinander hockt, kann dies die Beziehung wieder auffrischen und Lust nach mehr erzeugen. Im täglichen Alltag leidet die Anziehung und wenn man aus dem Alltagstrott herauskommt, schätzt man den eigenen Partner wieder mehr. Auch wenn ihr mittlerweile zusammen wohnt und euch nahezu 24/7 seht, ist sich rar zu machen eine prima Möglichkeit, um wieder ein bisschen Schwung in die Beziehung zu kriegen.


Mache auch mal einen reinen Männertrip mit deinen besten Kumpels und du wirst nach der Wiederkehr wieder ein wesentlich größeres Verlangen nach deiner Partnerin verspüren. Ein getrennter Urlaub gibt eurer Beziehung wieder mehr Luft zum atmen und mit jedem Tag ohne deine Partnerin wird die Sehnsucht zueinander immer größer.


Natürlich darfst du dies nicht übertreiben, da sich deine Partnerin sonst zu sehr vernachlässigt fühlen wird.


Sich rar machen um die Beziehung zu retten


Steht die Beziehung Kurz vor dem Aus und man möchte diese retten, dann versucht man es mit allen Mitteln. Um eine Beziehung wirklich retten zu können, halte ich sich rar zu machen für keine gute Idee. Machst du dich rar, dann könnte deine Freundin denken, dass dir die Beziehung sowieso egal ist und diese sowieso nicht mehr zu retten ist.


An dieser Stelle macht nur ein klärendes Gespräch Sinn. Rede mit ihr über die Probleme in der Beziehung und lasse vor allem Taten anstatt nur Worte sprechen. So zeigst du ihr auch, dass du an der Beziehung noch festhältst und bereit bist etwas zu ändern.


Sich bei Liebeskummer rar machen


Leidest du an Liebeskummer, kann sich rar zu machen bei der Verführung von der Frau helfen. Indem du dich zurückziehst stellst du vor allem sicher, dass du der Frau nicht hinterherrennst und somit auch nicht zu bedürftig rüberkommst. Hat deine Freundin die Beziehung mit dir beendet, dann ist eine Kontaktsperre die effektivste Methode, um sie zurückzugewinnen.


Sich rar machen, um die Ex zurückzugewinnen


Sich rar machen - Ex-Freundin zurückgewinnen

Hat deine Freundin dich verlassen und du möchtest sie unbedingt wieder zurückgewinnen, dann ist sich rar zu machen durchaus eine Überlegung wert. Mit logischen Argumenten wirst du deine Ex-Freundin nämlich wohl kaum zurückgewinnen können.


Damit sie die Trennung leichter verarbeiten kann, wird sie ab und zu den Kontakt zu dir aufsuchen, da es ihren Trennungsschmerz deutlich lindert. Sie erfährt, dass es dir einfach gut geht und du bist nicht von jetzt auf gleich ganz aus ihrem Leben verschwunden.


Um deine Ex-Freundin zurückzugewinnen ist sich rar machen eher noch eine harmlose Technik. Eine strikte Kontaktsperre ist hier deutlich stärker und kann unter Umständen besser funktionieren.


Dich rar zu machen wird dir jedoch ziemlich schwer fallen, da du sie schließlich zurück willst. Eine knallharte Kontaktsperre ist hingegen wesentlich schwieriger durchzuhalten. Nur mit einer Kontaktsperre kannst du ihr die Gelegenheit geben, dass sie dich vermisst und irgendwann anfängt an ihrer Entscheidung die Beziehung mit dir beendet zu haben zu zweifeln.


Sich in einer Fernbeziehung rar machen


Eine Fernbeziehung ist für beide immer eine Belastungsprobe. Sich innerhalb einer Fernbeziehung rar zu machen, halte ich für ziemlich kontraproduktiv. Die Gefahr, dass man dadurch sich auseinanderlebt ist ziemlich groß.


Da man sich sowieso so selten sieht, ist die gemeinsame Zeit äußerst kostbar. Versucht man dann noch diese Zeit künstlich zu verringern, ist ein Ende der Beziehung vorprogrammiert.


Fazit


Richtig angewandt ist sich rar machen eine ziemlich mächtige und effektive Technik. Um eine Frau erfolgreich zu verführen, gibt es jedoch viel mehr zu berücksichtigen. Alle nötigen Informationen in einem einzigen Blogartikel zu verpacken, würde den Rahmen hier sprengen.


Möchtest du mehr erfahren, wie du eine Frau erfolgreich verführen kannst, dann schaue dir jetzt dieses Video an:


ANZEIGE

Estefano

Kostenloser Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und du erfährst wie du ein wahrer Verführungskünstler wirst.

  • Absolut kostenlos
  • Kein Spam, versprochen!
  • 100% Datenschutz

Solltest du unzufrieden sein, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Kostenlos eintragen


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media