Soll ich mich trennen? Oder der Beziehung eine zweite Chance geben?






Deine Beziehung ist mittlerweile am Tiefpunkt angelangt, sodass du dir die Frage stellst, ob du diese Beziehung endgültig beenden solltest.


Sie ist längst nicht mehr so harmonisch und erfüllend, als ihr noch einander frisch verliebt wart. Damals hattet ihr noch Schmetterlinge im Bauch und ihr konntet kaum die Finger voneinander lassen.


Nun steht das Streiten an der Tagesordnung und du denkst über eine Trennung nach.


In diesem Artikel werde ich dir ausführlich erklären, wie es um deine Beziehung steht. Du wirst Klarheit darüber bekommen, ob du dich endgültig trennen sollst oder ob es sich lohnt, die Beziehung zu retten.


Falls du dich für eine Trennung entscheiden solltest, zeige ich dir was du danach beachten solltest.







Wie du ohne Ansprechangst fremde Frauen ansprechen und verführen kannst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


ANZEIGE

Estefano

21 Gründe, warum du dich von ihr trennen möchtest


Fangen wir direkt mit der Auflistung von 21 möglichen Gründen für eine Trennung an.


  1. Du meidest immer mehr den Körperkontakt zu ihr.
  2. Eure Meinungen gehen immer öfter auseinander.
  3. Ihr streitet euch zu oft.
  4. Sie versucht dich zu sehr zu verändern.
  5. Sie kontrolliert dich bei nahezu allem was du tust.
  6. Du kannst längst nicht mehr mit ihr über alles reden.
  7. Wenn du einen Männerabend machen willst, dann hat sie ständig etwas dagegen.
  8. Wenn du dich für einige Zeit bei ihr nicht meldest, macht sie eine Szene daraus.
  9. Sie lässt dir in der Beziehung keine Luft zum atmen.
  10. Der Sex ist dir zu langweilig.
  11. Eure Wertvorstellungen passen nicht mehr zusammen.
  12. Es gibt kein Wir-Gefühl mehr.
  13. Du hast Angst etwas zu verpassen.
  14. Das Vertrauen wurde gebrochen.
  15. Sie ist dir fremdgegangen.
  16. Sie behandelt dich schlecht und respektlos.
  17. Du fühlst dich von ihr nicht mehr geliebt.
  18. Du bist nur noch an anderen Frauen interessiert.
  19. Ihr habt euch auseinandergelebt.
  20. Sie ist ständig eifersüchtig.
  21. Sie kritisiert dich bei nahezu allem was du tust oder sagst. Die Betaisierung ist maßgeblich daran schuld.

Treffen einige Gründe bei dir zu?


Und nun?


Trennen oder bleiben?


Das erfährst du jetzt. Hierzu gehe ich auf die Gründe im Detail ein, sodass du es leichter hast, eine Entscheidung zu treffen.


Besteht die Beziehung nur aus Gewohnheit?


Der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier. Der unbeliebte Job wird nicht gekündigt, Pizza wird immer beim selben Restaurant bestellt, Urlaub immer an denselben Orten.


All dies gehört zur eigenen Komfortzone. Und zwar auch die Beziehung. Wir kennen den Partner in- und auswendig.


In der Beziehung wird man auch noch bequem, da man sich sogar ein Stück weit gehen lassen kann. Der Bauch wird zu einem kleinen Essensbaby. Für den Partner macht man sich auch nicht mehr schick.


Sex ist auf Knopfdruck verfügbar. Es ist immer jemand zuhause da. Die Kosten für die Miete werden geteilt.


Und jetzt soll man das alles einfach so wegschmeißen indem man die Beziehung beendet?


Natürlich nicht.


Das ist wie mit dem Job. Nur weil man noch genügend Schmerzensgeld bekommt, kündigt man den Job nicht.


Viele Männer warten so lange ab, bis die Frau sich von ihm trennt.


Falls du eigentlich deine Beziehung beenden möchtest, aber aus den oben genannten Gründen diese eben doch nicht beendet hast, könnte es sein, dass es irgendwann deine Partnerin tun wird. Sie nimmt dann die Entscheidung für dich ab.


Eine Beziehung ist eine ewige Baustelle. Kümmere dich um deine Beziehung, sonst verkümmert sie wie eine Pflanze ohne Wasser.


Seit wann hast du den Gedanken, dass du dich von deiner Partnerin trennen möchtest?


Hast du den Gedanken zur Trennung erst seit einigen tagen oder Wochen, solltest du keine voreilige Entscheidung treffen. Erst wenn einige Monate vergangen sind, wirst du dich bei deiner Entscheidung sicher sein können.


Vielleicht hat sie ebenfalls seit längerer Zeit Trennungsgedanken und sie hat es dir noch nicht mitgeteilt. Frauen trennen sich nämlich auch nie von jetzt auf gleich.


Habt ihr beide dieselben Gedanken, dann fällt die Trennung wesentlich leichter. Sprich mit ihr darüber und du wirst dann die Gewissheit haben können.


Der Sex ist dir zu langweilig und wird immer seltener


Soll ich mich trennen? - Der Sex ist zu langweilig

Guter und regelmäßiger Sex ist in den meisten Beziehungen bereits die halbe Miete. Kommt der Sex jedoch zu kurz, leidet die Beziehung stark darunter.


Hatte man am Anfang der Beziehung noch mehrmals täglich Sex, wird dieser mit der Zeit immer weniger. Irgendwann kann man diesen pro Monat mit einer Hand von den Simpsons abzählen.


Um dem entgegenzuwirken ist es wichtig, dass man für Abwechslung im Bett (oder genau außerhalb vom Bett) sorgt.


Ist es jedoch so, dass du grundsätzlich experimentierfreudig bist, aber deine Partnerin es mit dir nur in der Seestern-Stellung tun möchte, dann sind wir von der halben Miete der Beziehung weit entfernt.


Ist sie dann auch noch oft „zu müde“, um mit dir Sex zu haben, dann ist eure Beziehung eher eine Freundschaft.


In der Zukunft wirst du immer mehr den Drang verspüren, dich endlich mal mit einer Granate im Bett austoben zu können. In der Zwischenzeit müssen dann Pornos herhalten.


Irgendwann hältst du es nicht mehr aus. Und nun liest du diesen Artikel. Folgt als nächstes die Trennung?


Soll ich mich wegen einer anderen trennen?


Soll ich mich trennen? - Wegen einer anderen?

Hast du parallel eine andere Frau kennengelernt, dann solltest du deine jetzige Beziehung auf jeden Fall beenden, bevor du mit ihr intim wirst. Alles andere wäre deiner jetzigen Partnerin nicht fair gegenüber.


Dir muss aber auch bewusst sein, dass du gerade jetzt ein großes Interesse an ihr hast, da zwischen euch noch alles neu ist und du die rosarote Brille auf hast. Du nimmst sie als ideale Traumfrau ohne jegliche Macken wahr.


Außerdem möchte man immer das haben, was man gerade eben nicht hat. Das was man bereits hat, schätzt man längst nicht mehr so wie am Anfang.


Hast du grundsätzlich noch kaum Erfahrung mit Frauen, dann treffe keine falsche Entscheidung, nur weil deine Gefühle aufgrund der neuen Frau verrückt spielen.


Vorsicht vor einer Beziehungspause


Falls ihr eure Beziehung retten wollt, dann rate ich von einer Beziehungspause ab. Der Grund dafür ist, da ihr euch bei einer Beziehungspause noch schneller auseinanderlebt.


Dazu zählt auch eine getrennt Wohnung, um wieder Abstand zu gewinnen. Wie oft habe ich im Bekanntenkreis erlebt, dass eine Frau diesen Vorschlag gemacht hat.


Nach bereits wenigen Wochen war die Beziehung dann endgültig vorbei. Die Trennung wird dadurch nur unnötig in die Länge gezogen.


Belastung durch Fernbeziehung


Eine Fernbeziehung hat gute und auch schlechte Seiten. Doch nicht jeder kommt mit einer Fernbeziehung klar. Man sieht sich so selten und jeder Abschied fällt schwer.


Man genießt zwar die kostbare Zweisamkeit, aber sobald man wieder alleine ist, fühlt man sich einsam und alleine, als wäre man Single. Auf Dauer wird dies dann zu einer Zerreißprobe.


Das einzige was hilft, ist die Aussicht, dass man irgendwann zusammenzieht oder zumindest in derselben Stadt wohnt. Ohne diese Aussicht kommt dann irgendwann der Gedanke zur Trennung.


Lebt ihr bereits in einer gemeinsamen Wohnung?


Möchtest du die Beziehung beenden und ihr lebt bereits in einer gemeinsamen Wohnung, dann musst du dir auch Gedanken zur Wohnsituation machen. Folgende Fragen sind wichtig:



Es wäre keine gute Idee, nach einer Trennung noch für eine Weile in einem Haushalt zu wohnen. Um eine Trennung richtig verarbeiten zu können, ist Abstand notwendig.


Auch wenn du neue Frauen kennenlernst, kannst du diese nicht zu dir nach Hause nehmen, wenn du noch mit deiner Ex zusammenwohnst.


Habt ihr gemeinsame Zukunftspläne?


Spricht ihr im Alltag überhaupt noch über irgendwelche gemeinsamen Pläne in der Zukunft? Es geht hier noch nicht einmal um ernste Dinge wie heiraten oder Familienplanung, sondern z.B. um den nächsten gemeinsamen Urlaub.


Werden Urlaube oder kleinere Aktivitäten noch nicht einmal mehr geplant, ist dies bereits ein Warnzeichen, dass in der Beziehung womöglich die Luft raus ist.


Es kann auch momentan nur eine Phase sein, in der man keinen freien Kopf für so etwas hat, da man einen stressigen Alltag hat.


Ist dies jedoch ein Dauerzustand über einen Zeitraum von mehreren Monaten, sollte man dieses wichtige Thema mit dem Partner besprechen.


Wie sieht es mit den größeren Zukunftsplänen aus? Oft sagt man, dass man sich auseinandergelebt hat. Konkret sieht das dann so aus:


Sie will in der Stadt leben, du auf dem Land. Sie will Kinder kriegen, du nicht. Du willst Karriere machen, sie will lieber die Zweisamkeit mit dir genießen. Sie möchte strikt vegan leben, du liebst Steaks. Sie will oft Party machen, du nur zuhause genießen.


Je mehr Unterschiede du festmachen kannst, desto eher macht eine Trennung sinn. Vor allem dann, wenn du dir eine gemeinsame Zukunft mit ihr nicht mehr vorstellen kannst.


Eine Trennung ist dann für beide Seiten sinnvoll. Schließlich lebt ihr nur einmal.


Hast du Angst vor dem Alleinsein?


Viele Menschen befinden sich lieber in einer unglücklichen Beziehung, als alleine zu sein. Sie haben zu große Angst vor dem Alleinsein.


Sie fürchten, dass sie ewig Single bleiben und so in ein tiefes emotionales Loch oder sogar eine Depression fallen werden. Deshalb nehmen sie all die negativen Eigenschaften ihrer jetzigen Beziehung in Kauf.


Falls du dich hier angesprochen fühlst, dann führt kein Weg daran vorbei, dass du beginnst an dir selbst zu arbeiten. Dein Ziel sollte sein, dass du auch als Single glücklich sein kannst.


Das ist vor allem auch wichtig, um attraktiv auf andere Frauen zu wirken. Frauen fühlen sich von unabhängigen Männern angezogen.


Es muss etwas in deinem Leben geben, was für dich wichtiger ist, als eine Frau an deiner Seite. Das kann ein Hobby oder dein Beruf sein. Eine Frau sollte dein Leben höchstens bereichern aber nicht ausmachen.


Hocke so wenig zuhause rum wie möglich. Soziale Beziehungen sind für das Wohlbefinden wichtig.


Falls du immer noch Angst vorm Single-Dasein hast, dann halte dir doch mal davon die Vorteile vor deinen Augen:



Wenn du als Single vermeintlich glückliche Pärchen sehen solltest, dann sei dir bewusst, dass du nie hinter die Kulissen schauen kannst. Sei also nicht neidisch auf diesen Typen, nur weil er eine tolle Frau an seiner Seite hat.


Nach außen hin zeigen sie sich als Traumpaar aber in Wirklichkeit wird in den eigenen vier Wänden fast ausschließlich gestritten. Und nur weil eine Frau wie eine Granate aussieht, heißt es noch lange nicht, dass sie eine im Bett ist!


Wie würde dein Leben als Single aussehen?


Male dir eine Zukunft ohne sie aus. Wie würde dann dein Alltag als Single aussehen? Welche Menschen würdest du verlieren?


Würde dein Alltag ziemlich eintönig und langweilig aussehen, dann hast du dich bereits zu sehr von deiner Partnerin abhängig gemacht. Machst du nun Schluss, wirst du die Trennung innerhalb kürzester Zeit bereuen.


Dann suchst du wiederum nach Tipps im Internet, wie du deine Ex zurückgewinnen kannst.


Außerdem ist es wichtig, wie es bei dir um andere Frauen steht. Glaubst du momentan, dass du auf dem Singlemarkt bei den Frauen heiß begehrt sein wirst?


Was wäre aber, wenn du als frischer Single erfährst, dass keine Frau auf dich gewartet hat?


Indem du für dich selbst diese Fragen ehrlich beantwortest, wirst du herausfinden, wo deine Baustellen sind.


Deine Partnerin wird sich nicht grundlegend für dich ändern


Du hast dich damals in deine Partnerin verliebt. Und zwar so wie sie ist. All die Macken und negativen Eigenschaften hast du damals ausgeblendet, da Liebe blind macht.


Nun kannst du aber nicht erwarten, dass sie sich für dich ändern wird. Du kannst zwar mit deiner Partnerin darüber sprechen, aber sie ist dir in dieser Hinsicht nichts schuldig.


Ist dir z.B. der Sex zu langweilig, da du irgendwelche besonderen Fetische hast, wirst du sie kaum dazu bringen können, dass sie es ebenfalls toll findet.


Ist es für dich eine zu starke Einschränkung, dass du diesen Fetisch nicht ausleben kannst, bleibt nur eine Trennung oder du schlägst eine offene Beziehung vor.


Du darfst vor allem nicht die Hoffnung haben, dass sie sich mit der Zeit automatisch für dich anpasst. Die Wahrscheinlichkeit, dass dies passiert, ist schwindend gering.


Du musst für dich selbst entscheiden, ob du diese Frau so lieben kannst, wie sie ist. Die perfekte Traumfrau existiert sowieso nicht. Kompromisse wirst du immer eingehen müssen.


Trennen trotz Liebe?


Sich von ihr zu trennen, obwohl du sie noch liebst ist eine schwierige Angelegenheit. Einerseits möchtest du dich trennen, da dich einiges an ihr und eurer Beziehung stört. Andererseits hast du Angst, dass du die Trennung bereuen wirst, da du sie noch liebst.


Im nächsten Absatz erfährst du, wie du deine Entscheidung erleichtern kannst.


Lasse deine Beziehung Revue passieren


Welche Beziehungskonflikte sind lösbar und welche nicht? Kannst du mit den unlösbaren leben? Was fehlt dir in deiner Beziehung? Was stört dich?


Was hingegen schätzt du an eurer Beziehung? Welche schönen Momente hast du mit ihr erlebt? Indem du auf gemeinsame Erlebnisse zurückblickst, kannst du das jetzige Tief besser überstehen.


Was müsste sich an der Beziehung ändern, damit du mit dieser Person glücklich sein kannst?


Schreibe alles auf einem Blatt Papier auf. Teile es in zwei Spalten mit Pro- und Contra-Argumenten auf. Anschließend kannst du mit einem Textmarker eine Gewichtung vornehmen.


Momentan denkst du über eine Trennung nach, da die negativen Aspekte die positiven überwiegen. Mit dieser Übersicht wirst du einen gesamten Blick erhalten. Solange die positiven Gefühle die negativen überwiegen, ist die Beziehung noch nicht gescheitert.


In jeder Beziehung gibt es zwar Höhen und Tiefen, aber die unlösbaren Konflikte sind der Knackpunkt. Kannst du mit diesen nicht leben oder es finden sich dazu keine Kompromisse, dann wird es auf Dauer schwierig werden.


Deine Partnerin klammert zu sehr


Wenn deine Partnerin zu sehr klammert, dann sehnst du dich nach mehr Freiheit und du wünscht dir vor allem mehr Selbstständigkeit und Unabhängigkeit von ihr.


Vielleicht hat deine Freundin einfach zu viel Zeit für dich, da sie sich kaum mit ihren Freundinnen trifft und irgendwie keine Hobbys hat.


Hier kann ein klärendes Gespräch mit ihr helfen. Jeder Mensch braucht auch seinen eigenen Freiraum, damit man sich nicht eingeengt fühlt.


Ihr streitet euch ständig


Ständiger Streit in einer Beziehung, lässt die Liebe im Keim ersticken. Vor allem wenn immer mehr über banale und unwichtige Dinge gestritten wird.


Zum Streitthema wird dann die herumliegende Socke, das dreckige Geschirr auf der Küchenablage oder einfach nur weil du atmest ;-).


Eine weitere Möglichkeit ist, dass sogar gar nicht mehr gestritten wird, sondern man geht sich nur noch aus dem Weg.


Solange ihr euch kurz nach dem Streit wieder vertragen habt, ist alles noch im grünen Bereich. Umso besser fühlt sich dann auch der Versöhnungssex an.


Ist es jedoch vielmehr so, dass du gar nicht mehr gerne nach Hause kommst, da der Streit bereits vorprogrammiert ist? Machst du dann sogar auch noch lieber freiwillig Überstunden, dann stimmt etwas gewaltig in eurer Beziehung nicht.


Das mag zwar für viele Paare traurige Realität sein, es muss aber nicht ebenfalls zu deiner Realität gehören.


Streit gehört in jede Beziehung dazu, aber damit das Streiten im Alltag nicht die Oberhand gewinnt, sollten die positiven Gefühle überwiegen.


Wann habt ihr euch das letzte Mal „Ich liebe dich“ gesagt, euch gegenseitig Komplimente gemacht, lob ausgesprochen oder euch etwas gutes getan?


Wie geht es nach der Trennung weiter?


Solltest du dich dafür entschieden haben, deine Beziehung zu beenden, musst du dir ebenfalls Gedanken darüber machen, wie es nach der Trennung weitergehen soll.


Obwohl du dich von ihr getrennt hast, wirst du ebenfalls mit Trennungsschmerzen zu kämpfen haben. Vor allem wenn du dir bei deiner Entscheidung, dich von ihr zu trennen, unsicher warst.


Eine Phase der Trauer ist völlig legitim und beschleunigt die Verarbeitung der Trennung. Unterdrücke deine Gefühle nicht, sondern lasse es raus.


Je mehr Gefühle du für deine Ex-Partnerin noch übrig hattest, desto länger wird es dauern, bis du die Beziehung verarbeitet hast. Sorge deshalb in dieser schwierigen Zeit vor allem für genügend Ablenkung.


Nur so kannst du schnellstmöglich die gescheiterte Beziehung verarbeiten und auch offen für Neues sein.


Probiere neue Hobbys aus, anstatt in deinen eigenen vier Wänden zu hocken.


Falls du während deiner Beziehung deine Freunde zu sehr vernachlässigt hast, dann kümmere dich um diese, indem du dich bei denen wieder öfters meldest.


Du solltest sowieso aktiv rausgehen, denn du möchtest schließlich nicht ewig Single bleiben, wenn du eigentlich der Beziehungstyp bist.


Zu deiner Ex solltest du den Kontakt stark einschränken oder sogar eine radikale Kontaktsperre einleiten, sodass du deine Entscheidung nicht bereuen wirst.


Es kann besonders gefährlich werden, wenn deine Ex dich zurück will und anfängt um dich zu kämpfen. Es wäre dann keine gute Idee, aus Mitleid wieder mit ihr zusammenzukommen.


Das Trennungsgespräch


Beim Schluss machen ist es ganz wichtig, dass du dies deiner Partnerin unter vier Augen erzählst. Eine Trennung per WhatsApp oder mit einem Telefonat mitzuteilen ist respektlos und gehört sich nicht.


Egal wie deine Ex-Freundin reagieren wird, du musst mit deiner Entscheidung standhaft bleiben. Viele Frauen sind mit so einer Situation extrem überfordert und ihr Verhalten ist unvorhersehbar.


Führe das Gespräch am besten bei ihr zuhause. So bekommt niemand anderes davon mit und sie muss nicht unter Tränen nach Hause fahren.


Nachdem du mit ihr Schluss gemacht hast, lasse sie auch zu Wort kommen und höre ihr aufmerksam zu. Mache ihr keine Vorwürfe und meide den Körperkontakt zu ihr.


Das Trennungsgespräch sollte auch nicht zu lange dauern. Beende von dir aus das Gespräch und verabschiede dich von ihr.


Außerdem solltest du dich niemals bei einem Streit trennen. Beim Streiten reagiert man zu emotional und begeht dadurch Fehler.


Weiß deine Partnerin überhaupt, dass du in eurer Beziehung nicht mehr glücklich bist?


Bevor du dich tatsächlich von deiner Partnerin trennst, sollte sie einige Zeit vorher bereits Bescheid wissen, dass du nicht mehr glücklich in eurer Beziehung bist.


So hat sie zumindest die Gelegenheit darauf zu reagieren. Vielleicht ist sie mit eurer Beziehung sogar glücklich und wäre total überrascht, wenn du auf einmal die Beziehung beendest.


Die Kommunikation in einer Beziehung ist deshalb das A und O. Sprich mit ihr über deine Gedanken, Gefühle und was dir in deiner jetzigen Beziehung fehlt oder stört. Vielleicht möchte sie dich nicht verlieren und versucht deshalb die Beziehung zu retten.


Gib ihr zumindest diese Chance und du kannst nach einiger Zeit immer noch deine finale Entscheidung treffen. Vor allem wenn ihr bereits seit einigen Jahren zusammen seid, dann kannst du auch für eine Weile beobachten, ob sich die Situation verbessert.


Schließlich habt ihr euch damals ineinander verliebt. Man muss nicht jede Beziehung sofort wegschmeißen, nur weil es auf einmal eine Phase gibt, bei der alles gegen die Beziehung spricht.


Ist sie dir fremdgegangen?


Fremdgehen können die meisten nicht verzeihen, weshalb die Beziehung dann sofort beendet wird. Wenn jemand bereits einmal fremdgegangen ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es ein zweites Mal passiert.


Verzeiht man dem Partner das Fremdehen, quält einen dann die Angst, dass es wieder passieren könnte. Jedes Mal, wenn der Partner alleine unterwegs ist, könnte es erneut passieren. Das Vertrauen wurde dadurch zerstört.


Es ist somit verständlich, dass die Beziehung dann beendet wird. Kannst du mit dieser Angst nicht leben, solltest du die Beziehung lieber beenden, bevor du selbst daran kaputt gehst.


Du investierst mehr in die Beziehung als sie


Hast du das Gefühl, dass du wesentlich mehr in die Beziehung investierst, als sie? In einer Beziehung sollte das Verhältnis aus Geben und Nehmen ausgeglichen sein.


Bist du derjenige der wesentlich mehr in die Beziehung investiert, wirst du mit der Zeit immer frustrierter sein.


Dabei ergreifst du bei fast allem immer die Initiative, machst die meisten Vorschläge, kümmerst dich um nahezu alles. Deine Partnerin kommt dir kaum entgegen.


Hält sie sich bei fast allem zurück, scheint ihr die Beziehung nicht wichtig genug zu sein. Du fühlst dich, als wärst du in ihrer Prioritätenliste ganz weit unten.


Das einzige was du tun kannst ist, dass du mit deiner Partnerin sprichst. Es könnte auch sein, dass ihr dieses Ungleichgewicht nicht direkt bewusst ist.


Alternativ kannst du auch für eine Weile versuchen, nur noch genau so viel zu investieren, wie sie. Vielleicht wird sie dadurch wachgerüttelt und kommt dann endlich ins Handeln. Erst nachdem keine Besserung in Sicht ist, kannst du deine Entscheidung treffen.


Ein Freund von mir beendete seine Beziehung, da seine Freundin so gut wie nichts in die Beziehung investierte. Sie wollte die Trennung sofort wieder rückgängig machen und änderte auch ihr Verhalten. Manchmal funktioniert auch die harte Tour.


Sie ist ständig eifersüchtig


Du plauderst nur ein wenig mit einer reizenden Dame. Deine Freundin bekommt es mit. Was dich Zuhause erwartet weißt du bereits. Drama ohne Ende. In ihr wütet der Teufel.


Ist deine Freundin ständig eifersüchtig, kann dies eure Beziehung zerstören. Sie gibt dir damit vor allem das Gefühl, dass sie dir nicht vertraut und du weißt, dass ihre Eifersucht jedes Mal in unnötige und lästige Diskussionen ausartet.


Entweder sie bekommt ihre Eifersucht in den Griff oder es bleibt nur die Trennung als Ausweg. Es sei denn, du hältst ihre Eifersucht aus.


Wenn es deine erste Beziehung ist


Ist es noch deine erste Beziehung, wird dir die Trennung besonders schwer fallen.


Die erste große Liebe hält in den seltensten Fällen ewig. Oft geht man die erste Beziehung im Teenie-Alter ein.


In diesem Alter ist man noch in nahezu allen Lebensbereichen unerfahren. Es ist dann verständlich, wenn die erste Beziehung irgendwann scheitert.


Es klingt zwar romantisch, dass es noch die erste Beziehung ist, aber dies ist kein Grund, eine Beziehung aufrechtzuerhalten, wenn man nicht füreinander geschaffen ist.


Es wird dir auch schwer fallen zu beurteilen, ob sie deine Frau fürs Leben ist, wenn du keinerlei Erfahrungen mit anderen Frauen sammeln konntest.


Ein weiterer Aspekt ist, dass man im Leben nichts verpassen möchte. Führt man sich all diese Punkte vor Augen, wird der Drang, die Beziehung zu beenden umso größer.


Wieso eine Trennung immer schwer fällt


Rational betrachtet weißt du bereits, dass du die Beziehung beenden solltest, aber emotional schaffst du es nicht, dich von ihr zu trennen.


Evolutionstechnisch betrachtet, war eine Trennung damals eine ziemlich gefährliche Angelegenheit, denn eine Trennung bedeutete oft, dass man auf einmal komplett auf sich alleine gestellt war. Alleine zu überleben war äußerst schwierig.


Heutzutage gibt es das Sozialsystem und man muss für das bloße Überleben nichts mehr leisten. Unsere Gene wissen jedoch nichts von diesem Sozialsystem.


Deshalb bleibt weiterhin die Angst vor einer Trennung. Es ist ungewiss, wann man einen neuen Partner finden wird.


Sprich mit einem guten Freund über Beziehungsprobleme


Viele Männer reden mit ihren Freunden nur über Themen wie Auto, Fußball oder Technik. Aber kaum ein Mann spricht über die eigene Beziehung, vor allem wenn es bereits kriselt.


Ein guter Freund kann dich emotional unterstützen und dir auch mit seiner Meinung helfen, wenn es in deiner Beziehung nicht rund läuft. Eine unabhängige Meinung kann manchmal wertvoll sein.


Fehlt dir der Mut zur endgültigen Trennung?


Dir fehlt vor allem der Mut, da du angst hast, dass du die Trennung später bereuen wirst.


Hier eine kleine Entscheidungshilfe:


Wie viele Menschen kennst du in deinem Umfeld, die sich einmal getrennt haben und wieder zusammengekommen sind?


Außer den bekannten On-Off-Beziehungen kenne ich kaum ein Pärchen.


Die meisten Trennungen sind eben endgültig. Daran sieht man, dass die meisten Menschen rein intuitiv die richtige Entscheidung treffen.


Triffst du nun eine Entscheidung, welche auf dein Bauchgefühl basiert, wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit die richtige Entscheidung treffen.


Vielleicht nicht unmittelbar nach der Trennung, aber spätestens nachdem der Trennungsschmerz nicht mehr so groß ist.


Freundschaft nach der Beziehung


Es ist naheliegend, dass man nach einer Trennung Freundschaft anbietet, damit der Kontakt nicht komplett abbricht.


Um eine Trennung jedoch besser verarbeiten zu können, macht es mehr Sinn, wenn man erst einmal Gras drüber wachsen lässt und den Kontakt auf ein Minimum reduziert.


So können auch keine alten Wunden wieder aufgerissen werden. Derjenige der verlassen wird, macht sich so auch keine unnötigen Hoffnungen, dass man wieder zusammenkommt.


Nach einer langjährigen Beziehung kann man davon ausgehen, dass mindestens dieselbe Zeit vergeht, bevor die Gefühle komplett erschlossen sind.


Dann steht einer Freundschaft nichts mehr im Weg. Nur leider hat man sich bis dahin sowieso aus den Augen verloren.


Hast du bereits probiert, die Beziehung zu retten?


Soll ich mich trennen? - Beziehung retten?

Du kennst bestimmt diese Memes mit Sprüchen wie:


„Damals hat man kaputte Dinge noch repariert, anstatt sie wegzuwerfen.“


Mittlerweile scheitert jede dritte Ehe. Tendenz steigend. Dass normale Beziehungen noch öfter beendet werden, kannst du dir bereits denken.


Du musst aber nicht ebenfalls diese Wegwerfgesellschaft unterstützen. Gib der Beziehung noch eine zweite Chance.


Viele Beziehungskrisen können überstanden werden, wenn man ernsthaft daran arbeitet. Die Beziehung beenden kannst du im Nachhinein immer noch.


Ein effektives Mittel, um herauszufinden, ob es sich lohnt um die Beziehung zu kämpfen ist, getrennt Urlaub zu machen oder für eine längere Zeit voneinander getrennt zu sein.


Kommt bereits nach wenigen Tagen Sehnsucht nach dem Partner auf, ist dies ein Lichtblick, dass man die Hoffnung nicht aufgeben sollte.


Würdest du sie nach einer Trennung vermissen?


Je mehr du diese Frage mit einem „Ja“ beantworten kannst, desto mehr zeigt dies dir, dass in der jetzigen Beziehung der Ofen noch nicht komplett erloschen ist.


Erst wenn du deiner Partnerin gleichgültig gegenüber bist und du dir ein Leben ohne sie vorstellen kannst, ist eine Trennung die richtige Entscheidung.


Es gibt nicht die perfekte Traumfrau


Wenn du dich von deiner Partnerin trennen möchtest, da du glaubst, dass es da draußen die perfekte Traumfrau für dich gibt, dann muss ich dich enttäuschen:


Die perfekte Traumfrau gibt es nicht.


Wenn du dieses Knistern zwischen euch vermisst, dann muss dir auch bewusst sein, dass in jeder Beziehung die Anziehung mit der Zeit abnimmt.


Am Anfang der Beziehung war die Zweisamkeit noch wie Magie. Die Zeit ist wie im Flug vergangen und du hast dich wie im siebten Himmel gefühlt.


Irgendwann nimmst du aber immer mehr Macken, Fehler und negative Eigenschaften bei ihr wahr. Und genau das passiert bei jeder Frau welche du kennenlernen wirst.


Deine Aufgabe ist, dass du Ausschau nach einer Frau hältst, bei der das Gesamtpaket stimmt und ihr miteinander harmoniert.


Fazit


Wie fühlst du dich nun und hat sie deine Meinung geändert? Würdest du dich eher trennen wollen oder der Beziehung noch eine Chance geben?


Schreibe alles auf, was dir gerade durch den Kopf geht. Du musst jetzt auch keine finale Entscheidung treffen.


Schaue dir deine Notizen in ein paar Tagen erneut an. Lies diesen Artikel erneut durch. So kommst du der Entscheidung näher.


Ich werde dir nicht genau sagen, ob du die Beziehung nun beenden solltest oder nicht. Die endgültige Entscheidung liegt bei dir.


Ich kann dich nur gedanklich dabei unterstützen. Mithilfe von diesem Artikel kannst aber deine gesamte Beziehung noch einmal komplett unter die Lupe nehmen.


ANZEIGE

Estefano

Kostenloser Newsletter

Abonniere jetzt unseren Newsletter und du erfährst wie du ein wahrer Verführungskünstler wirst.

  • Absolut kostenlos
  • Kein Spam, versprochen!
  • 100% Datenschutz

Solltest du unzufrieden sein, kannst du dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen.

Kostenlos eintragen


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media