Wie spreche ich eine Frau an






Egal wo du hingehst, hübsche Frauen lauern überall. Egal ob im Supermark, in öffentlichen Verkehrsmitteln oder mitten auf der Straße siehst du sie. Häufig sind diese Frauen auch alleine unterwegs und es wäre eigentlich die perfekte Gelegenheit, sie anzusprechen.


Leider macht dir die Ansprechangst einen Strich durch die Rechnung! Sobald du dir ernsthaft vornimmst sie anzusprechen, bist du wie versteinert und dein Herz fängt an, wesentlich schneller zu schlagen.








Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «




Doch wie spreche ich nun eine Frau an, wenn ich handlungsunfähig bin, wenn die passende Situation da ist?


Eins vorweg: Die Ansprechangst, welche du verspürst wirst du nie wegbekommen. Diese Art von Angst lässt sich nur auf ein Minimum reduzieren, aber niemals vollständig eliminieren. Du musst erst einmal verstehen, woraus überhaupt diese Angst entsteht. Die Ursache liegt tief in unseren Genen verankert. Vor vielen tausenden von Jahren musste der Mensch noch um das eigene Überleben kämpfen. Somit haben nur die stärksten überlebt. Genau diese starken Männer hatten somit auch Vorfahrt bei der Damenwelt. Die Frauen haben sich zu den stärksten, sogenannten Alpha Männern hingezogen gefühlt, weil diese Männer ihnen Sicherheit bieten konnten. Wenn aber ein anderer Mann eine Frau von einem Anführer angemacht hat, dann musste dieser mit einer ordentlichen Tracht Prügel rechnen. Und genau diese Angst vor den Schlägen vom Alpha Mann hat sich fest in unsere Gene verankert.


Bewusst, denkst du dir jedoch, dass du Angst vor Zurückweisung und Körben hast oder dass du dich blamieren wirst und es andere mitbekommen könnten. Wenn du dich doch mal trauen solltest, sie anzusprechen, dann fängst du an zu stottern, wirst rot im Gesicht und weißt letztendlich nicht, was du sagen sollst.


Das Ansprechen von Frauen ist jedoch realistisch betrachtet alles andere als gefährlich. Ich selber habe in meiner Flirt-Karriere noch nie eine Ohrfeige von einer Frau bekommen, die ich einfach so gestoppt und angesprochen habe.


Des weiteren ist es so, dass Frauen so gut wie nie den ersten Schritt machen. Wenn überhaupt, dann sendet die Frau dir subtile Signale, dass sie erst einmal prinzipiell an dir interessiert ist. Doch leider erkennen die meisten Männer nicht einmal diese subtilen Interessenssignale. Wenn es speziell um solche Signale in der Öffentlichkeit geht, dann sind es nur Blicke, welche die Frauen einem zuwerfen.


Wichtig ist hier, wohin sie nach ihrem Blick hinschaut. Schaut sie seitlich weg, dann ist es ihrerseits kein Interessenssignal. Sollte sie hingegen auf dem Boden schauen, dann ist sie erst einmal prinzipiell an dir interessiert und sie würde sich freuen, wenn du sie ansprichst.


Da viele Frauen deine inneren Werte vom weitem gar nicht beurteilen können, kommt es häufig vor, dass Frauen im Alltag kaum subtile Interessenssignale senden. Deswegen solltest du auch Frauen ansprechen, welche dir gar keine Signale senden, da du sie beim Ansprechen aus ihrem Alltagstrott herausziehst.


Wie spreche ich eine Frau an, wenn ich nicht der schönste Mann bin?


Du musst wissen, dass Frauen viel weniger Wert auf das spezifische Aussehen legen, als Männer es tun. Frauen werden viel mehr von der Persönlichkeit des Mannes angezogen. Trotzdem solltest du auf gepflegte Kleidung und ein gepflegtes Äußeres achten. Wirf mal einen Blick in deinen Spiegel. Das was du siehst, sehen die Frauen auch. Also achte auf ein gutes Styling bei deinen Klamotten und deine Frisur sollte auch als solche erkannt werden. Dies ist enorm wichtig, denn der erste Eindruck zählt am meisten.


Wenn du nicht sofort ins kalte Wasser springen möchtest und sofort attraktive Frauen ansprechen kannst, dann gibt es eine sehr gute Möglichkeit deine Ansprechangst zu verringern. Du musst klein anfangen und wahllos Passanten nur nach dem Weg oder der Uhrzeit fragen. So kannst du dich zunächst an den fremden Kontakt gewöhnen und dich langsam steigern. Irgendwann kommst du dann in eine Art sozialen Modus, wo du regelrecht spaß daran hast, mit fremden Menschen in Kontakt zu treten.


Und was ist, wenn du doch mal einen Korb bekommst? Du darfst diesen Korb nicht persönlich nehmen, denn die Frau kennt dich nicht einmal. Es kann sein, dass sie dir nur einen Korb gibt, weil sie es gerade eilig hat oder ihr Hamster gestorben ist. Oder du bist wirklich nicht ihr Typ und ihr würdet sowieso nicht zusammen passen. Solltest du also mal einen Korb bekommen, dann darfst du dir auf die Schulter klopfen und stolz auf dich sein, dass du dich getraut hast, sie anzusprechen!


Du musst deine innere Einstellung ändern. Gehe raus und kassiere bewusst Körbe!


Verrückte Idee, oder? Wenn du wirklich deine Ansprechangst in den Griff kriegen willst, dann musst du damit Erfahrung sammeln, vor allem, um zu sehen, dass es absolut nichts schlimmes ist, eine fremde Frau mitten auf der Straße anzusprechen.


Der 3-Sekunden-Trick


Sobald du eine schöne Frau in Sichtweite gefunden hast, kommen dir alle möglichen Ausreden in den Sinn: Ich sehe nicht gut genug für sie aus, sie hat einen Freund, ich weiß nicht was ich sagen soll, usw... Genau deswegen musst du sie allerspätestens nach 3 Sekunden ansprechen. Auch wenn du nicht einmal weißt, was du sagen sollst, sprichst du sie an. Wenn du wirklich nicht weißt, was du sagen sollst, dann improvisierst du einfach. Oder du hast bis dahin schon eine Menge fremder Frauen angesprochen und du hast einige Referenzen an Gesprächsthemen, welche du immer wieder benutzen kannst. Benutze aber bloß nicht auswendig gelernte Sätze oder Sprüche. Die Frauen haben ganz feine Antennen und erkennen deine Masche!


Der Grund für diesen 3-Sekunden-Trick ist recht simpel. Innerhalb dieser kurzen Zeit hat dein Gehirn absolut keine Zeit dir irgendwelche Ausreden zu liefern, sie nicht anzusprechen.


Du kannst eine Frau auf zwei verschieden Arten ansprechen. Du kannst es auf dem direkten oder indirekten Weg probieren. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile. Bei der direkten Methode gehst du sofort aufs Ganze, weil du sie z.B. mit einem direkten Kompliment ansprichst. Hier weiß die Frau sofort, dass du an ihr interessiert bist und nicht der beste Freund werden möchtest. Sie muss dich dann zwangsläufig einschätzen, ob sie auch an dir interessiert ist, ohne dich vorher persönlich kennen zu lernen. (Hier zählt der erste Eindruck, also gepflegtes Auftreten usw.) Achte beim direkten Ansprechen darauf, dass du nicht auf ihr physisches Aussehen eingehst, sondern mache ihr Komplimente zu ihrer Kleidung oder ihrer Ausstrahlung. Frauen bekommen zu oft Komplimente nur wegen ihrem Aussehen. Wenn du auf ihre Ausstrahlung oder Kleidung eingehst, dann hebst du dich sofort von der Masse ab. Das direkte Ansprechen eignet sich ganz gut, wenn dir spontan nichts einfällt, um sie situationsbezogen anzusprechen. Außerdem weißt du sofort ob sie Interesse hat. Das spart dir gegenüber der indirekten Variante viel Zeit beim Small Talk.


Das indirekte Ansprechen ist oft situationsbezogen und die Frau weiß beim Ansprechen noch nicht so recht, dass du an ihr interessiert bist. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Frau dich erst ein wenig kennenlernen kann, bevor du mehr Interesse an ihr zeigst. Wenn du eine Frau situationsbezogen ansprechen möchtest, dann kannst du mit völlig langweiligen Fragen anfangen: "Wie spät ist es?" oder "Wann fährt der nächste Zug nach Japan ab?" eignen sich für Flirtanfänger zum Einstieg prima. Vergiss aber niemals, dass auch ein einfaches "Hi!" (der beste Anmachspruch der Welt) manchmal ausreicht. Nachdem du sie z.B. nach dem Weg gefragt hast und sie die Gelegenheit hatte, dich besser einschätzen zu können, kannst du ein paar weitere neutrale Sätze mit ihr wechseln. Wenn sie dir gesagt hat, wann der Zug nach "Japan" fährt, kannst du sie fragen ob sie schon Mal in Japan war und ob die Stadt sehenswert ist. Oder wo sie denn sonst so bereits gewesen ist.


Achte beim Gespräch unbedingt auf deine Körpersprache. Stehe aufrecht und locker und verschränke auch nicht deine Arme. Außerdem solltest du ein freundliches Auftreten haben und sympathisch rüber kommen. Wenn du zu ernst guckst, dann wird es schwierig, ihr Vertrauen zu gewinnen, da du ja für sie immer noch ein fremder Mann bist. Beachte auch beim Ansprechen ihre Intimsphäre und komme ihr nicht zu nah.


Nachdem du sie angesprochen hast, musst du ein interessantes Gespräch aufbauen. Wenn du mit einem bestimmten Gesprächsthema angefangen hast und sie anfängt dir zu antworten, dann höre ihr aufmerksam zu. Mit ihren Antworten kannst du wieder neue Themen anfangen. Es ist auch kein Problem wenn du schnell zwischen den Themen wechselst.


Wenn dir vor lauter Nervosität plötzlich nichts mehr einfällt dann sag ihr einfach genau das! "Sorry, ich bin gerade ziemlich nervös und weiß nicht was ich sagen soll. Ich spreche nicht oft Mädels auf der Straße an, aber ich hätte mich tierisch darüber geärgert, wenn ich dich nicht angesprochen hätte.


So eine Antwort von dir kommt dann bei der Frau sympathisch rüber. Die meisten Männer denken immer noch, dass man den allercoolsten Macho spielen muss, um die Frau zu begeistern, jedoch ist das Gegenteil der Fall.




Ein Blogartikel von Kevin














Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «

social media

Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns!




Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Deine angegebenen Daten dürfen zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden.*

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.