Eifersucht






Eifersucht, mitunter das schlimmste Gefühl, das Menschen zu den grausamsten Taten bewegen kann. Vielen Menschen haben durch sie Säureangriffe erleben müssen oder haben gar ihr Leben gelassen. Ich möchte Dir mit diesem Artikel erklären, was Eifersucht ist, was sie bedeutet und Dir zeigen, wie Du mit 3 einfachen Tipps deine Eifersucht überwinden kannst.


Wie entsteht Eifersucht?


Wir hießen nicht Masculus Maximus, wenn wir nicht Tacheles reden würden. Eifersucht entsteht bei Menschen, die ein niedriges Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl haben. Auch ich strotzte früher nicht voller Selbstbewusstsein und war das ein oder andere Mal eifersüchtig auf einen anderen Typen. Irgendwann im Leben kam ich aber an einen Punkt, wo ein Schalter in meinem Hirn klick machte und sich mein Mindset änderte. Das Wichtigste dabei war, dass man selbst darauf kommen musste, damit ein Umdenken stattfindet.


Hier findest du einen ausführlichen Beitrag, wie Eifersucht entsehen kann.








Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «




Die Eifersucht an sich ist ganz grob beschrieben das Gefühl von Verlustangst und Zweifeln. Eifersucht entsteht, wenn wir der Meinung sind, dass eine andere Person, die z.B. mit unserem Partner spricht, eine Gefährdung für die Beziehung darstellt, weil dieser Mensch etwas zu haben scheint, was man selbst nicht hat. Etwas, dass wohlmöglich Deine Partnerin attraktiv finden könnte, weil Du es ihr nicht bieten kannst. Einen großen Fehler, den man begeht, denn grade aus solchen Gedanken und Glaubenssätzen entsteht Verlustangst und Eifersucht.


Wenn solche Gefühle hoch kommen, dann kann es durchaus sein, dass Männer ihren eigenen Frauen den Kontakt zu anderen Menschen verbieten und sie werden zu einem absoluten Kontrollfreak, damit zwischen den beiden auch ganz bestimmt kein Kontakt stattfindet. Dieses Verhalten kann man auch in der Tierwelt ganz gut beobachten. Bei Affen z.B. zeigt es sich, dass das Alphamännchen nur aktiv wird, wenn eine seiner Damen körperlich bedrängt wird, denn er ist sich seiner Stellung in der „Beziehung“ bewusst, und brauch daher keine Angst vor Rivalen haben, die sich nur mit seinem Mädel „unterhalten“. Wenn du also nicht wie der Alpha bist, bist du der Beta und das bedeutet, dass Du dir selbst einen niedrigen Rang zuschreibst, weil Du ein niedriges Selbstwertgefühl hast. Jeder findet solches Verhalten peinlich und grade Frauen werden dich über Kurz oder Lang dafür bestrafen, denn sie erkennt, dass Du eifersüchtig und kein Alpha bist, mit dem man sein Leben in Sicherheit verbringen kann.


Was hilft gegen die Eifersucht? Die Selbstoffenbarung


Eifersucht einsam

Der erste Schritt bei Eifersucht, ist zu erkennen, dass man selbst irgendwelche Probleme hat, die nicht ganz normal sind, psychologisch gesehen. Damit Du etwas gegen die Eifersucht tun kannst, muss Dir klar sein, dass die Probleme, die Du hast, aus deinem tiefsten inneren kommen und nicht an dem Verhalten deines Partners liegen. Ist doch nicht schlimm, dass sie mal mit jemandem anderen redet und lacht, was soll passieren, Du bist doch der Beste, sie hatte sich damals für DICH entschieden, und Du konntest sie auch von Dir überzeugen. Wenn deine Frau / Freundin mit einen anderen Typen redet, bedeutet das nicht, das sie mit ihm in die Kiste steigen will, sie ist einfach nur redselig und möchte eine schöne Zeit haben. Kannst Du ihr das verübeln?


Die Frage, die Du Dir setllen solltest ist, ob Du wie ein kleines Kind bockig in der Ecke sitzt und Deine kleine eigene Welt erschaffst, in der Du der Gute und alle anderen die Bösen sind, oder ob Du es schaffst deinen Ärger in einen schönen, lustigen Abend mit Deiner Geliebten zu verwandeln und Du dich an Gesprächen mit neuen oder altbekannten Menschen zu beteiligen.


Bei Eifersucht musst du an deiner Einstellung arbeiten


Eifersucht Partner

Mach Dir zuerst einmal bewusst, dass niemand außer Dir für Dein eigenes Glück zuständig ist, nur Du allein. Es wäre egoistisch zu erwarten, dass Deine Freundin dafür verantwortlich wäre – und umgekehrt. Fang an ständig an Dir zu arbeiten und mach dir bewusst, warum Du überhaupt eifersüchtig wirst.


Oftmals sind die Ursprünge für krankhafte Eifersucht, wie so oft, in der Kindheit bzw. der Pubertät zu finden. Wir haben oft mit Zurückweisungen zu kämpfen gehabt oder nie das bekommen, was wir wollten, weil es von unseren Eltern z.B. verboten wurde. Als wir es dann hatten, wollten wir es natürlich nicht wieder hergeben und hatten Angst, es zu verlieren. Dein Selbstwertgefühl baut sich natürlich nicht einfach so auf, nur weil Du etwas über Dein Verhalten nachgedacht hast.


Du musst ständig an Dir arbeiten und Dinge zu Ende bringen, die Du anfängst, denn nur so baut sich Selbstbewusstsein auf, durch Aufgaben und Ziele die man einfach mal erledigt. So ging es mir damals auch. Erfolglos in der Schule, denn in unserer schulischen Leistungsgesellschaft wird man selten gelobt und anerkannt. Mobbing in der Schule prägt zusätzlich unseren Charakter.


Dann aber, kurz vor dem Rausschmiss aus meinem Elternhaus stehend, fand bei mir ein Umdenken statt. Ich ging nach dem Gymnasium auf eine Privatschule und musste mir das Geld für monatliche Gebühren erarbeiten. Nach zwei Jahren war ich fertig, hörte aber nicht auf. Eine Ausbildung bei einem angesehenen Unternehmen folgte, ich fing an zu boxen, baute ehrenamtlich eine Mountainbike-Strecke für Kinder und fing an mich mit Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen, wie Du jetzt.


Um deine Eifersucht zu bekämpfen musst du loslassen können


Eifersucht traurig

Nun es ist so, wir sind Individuen. Jeder lebt sein eigenes Leben und muss für seine Probleme selbst sorgen. Eine Frau findet Männer attraktiv, die ihr eigenes Ding durchziehen und eine großen Leidenschaft haben. Gebe Deiner Freundin also lieber nur eine Stunde Deiner ungeteilten Aufmerksamkeit, anstelle von vielen halbherzig miteinander verbrachten Stunden und widme Dich dann wieder Deinen Aufgaben und Zielen. Klammere Dich nicht an sie und gebe ihr Luft zum Atmen. So wirst Du unabhängiger und hast auch keinen Grund zur Eifersucht.


Trenne Dich außerdem von Menschen, die Dir keinen emotionalen Mehrwert geben. Damit meine ich, dass Du zu Menschen, die Dich nur anrufen, wenn sie etwas brauchen, den Kontakt unterbrechen solltest. Diese Menschen nutzten Dich aus und dein Unterbewusstsein merkt das. Es ist nicht gut für Dich!


Gib stets Dein Bestes und arbeite kontinuierlich an Dir und die Eifersucht ist Geschichte!




Ein Blogartikel von Christian












Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «

social media

Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns!




Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Deine angegebenen Daten dürfen zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden.*

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.