Anmachsprüche für Frauen waren gestern! So machst Du sie richtig an!






Du suchst vergeblich nach Anmachsprüchen und willst wissen, welche am besten funktionieren? Nun, da bist du bei uns prinzipiell erstmal total falsch. Hübsche Frauen sieht man ja nun überall, sei es in Cafés, Einkaufszentren, Parks, Supermärkten, den Öffentlichen, auf diversen Veranstaltungen usw. Eigentlich genug Gelegenheiten um eine Frau anzusprechen, auch ohne Anmachsprüche, eigentlich.


Dennoch lassen wir uns fast jede Gelegenheit für einen guten Flirt durch die Lappen gehen und ärgern uns hinterher darüber, die hübsche Blonde nicht angesprochen zu haben. Wir vergessen, dass Frauen äußerst selten den ersten Schritt machen, eigentlich nie. Und genau aus diesem Grund müssen die Herren der Schöpfung die Initiative ergreifen, um eine schöne Frau kennenlernen zu können – immer - bis zum Untergang der Menschheit!


Keine Sorge, ich helfe und verrate Dir, wie Du mit meinen Tipps, Deine Schüchternheit überwinden kannst und ganz ohne Anmachsprüche den ersten Schritt, auf eine Dame, machen kannst. Um dann ihre Telefonnummern zu bekommen, auf ein Sofortdate mit ihr kommst und vielleicht das eine oder andere Herz erobern kannst.


Das aller Beste ist, dafür brauchst Du kein jahrelanges Studium. Wenn Du diesen Blog-Artikel aufmerksam gelesen hast, kannst Du heute noch rausgehen und attraktive Mädels überall in der Stadt ansprechen.








Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «




Warum uns das Ansprechen so viel Angst macht


Das Phänomen ist immer das gleiche. Man kann es ganz gut beobachten, wenn selbst die härtesten Kanten, die wie HEMAN durch die Wälder streifen, plötzlich weiche Knie bekommen, wenn es darum geht Frauen anzusprechen. Ich hatte bereits einen Multimillionär im Coaching, dem das Frauenansprechen, ohne auswendig gelernte Anmachsprüche, in einer Fußgängerzone mehr Furcht einflößte, als vor tausenden Kunden ein Produkt vorzustellen.


Dabei ist das Ansprechen an sich betrachtet relativ ungefährlich. Du wirst nicht ins Gefängnis gehen oder verlierst einen Arm oder sowas. Das schlimmste, was passieren kann, ist einen Korb zu bekommen. In all den Jahren, in denen ich nun mit Frauen flirtet ohne irgendwelche Anmachsprüche zu verwenden, habe ich noch nie eine Ohrfeige bekommen, obwohl ich manchmal ziemlich direkt war und einfach mal nach Sex gefragt habe. Aber woher kommt eigentlich diese unbegründete Angst, die wir Männer haben, wenn wir Frauen ansprechen?


1. Grund: Urängste aus der Steinzeit


Klingt ein wenig abgedroschen, kann ich verstehen, denn fundierte Studien dazu gibt es nicht wirklich. Dennoch gibt es einige Psychologen die davon ausgehen, dass noch sehr viel von unseren Urahnen in uns steckt. Die Ursachen für diese Phobien werden dementsprechend heiß diskutiert. Viele sin der Meinung, dass diese, tief in uns verwurzelte Furcht, bis auf die Steinzeit zurückgeht.


Fakt ist nämlich, wenn Du damals der falschen Steinzeitdame zu nahe gekommen bist, konnte es unter Umständen sein, dass Du von der Gruppe verstoßen wurdest oder der Alphamann, der Gruppe, Dir direkt eins über den Schädel gezogen hätte. Das Ansprechen von Frauen konnte demzufolge den Tod bedeuten – eine Angst, die nach Meinung von Experten noch immer in unseren Knochen steckt.


2. Grund: Eltern, die den Kontakt zu anderen unterbinden


Es gibt zudem Eltern, die ihren Kindern den Kontakt zu anderen Menschen verbieten und somit das soziale Umgehen mit den Mitmenschen zerstören. So sieht man z.B. Mütter und Väter in Parks oder Restaurants, die ihre kontaktfreudigen Kinder von Fremden wegzerren oder sie zumindest ganz schnell an die kurze Leine nehmen. Sprüche wie: „Lass die Leute in Ruhe!“ kennen wir alle oder haben sie schon einmal gehört. Dass diese Kindheitserfahrung prägt, dürfte klar sein.


3. Grund: schlechte Erfahrungen in der Kindheit


Um diese Ängste zu erklären, muss man nicht ganz so weit in die Vergangenheit reisen. Ein Blick auf die eigene Jugend reicht meist schon aus. Ich will nicht sage, dass die Meisten von uns psychische Wracks sind, aber in vielen Fällen ist es so, dass statt Liebe und Geborgenheit, Ablehnung und Gewalt, bis hin zum Mobbing das Familienleben geprägt hat und viele von uns schlechte Erfahrungen gemacht haben. Aus diesem Grund ist das Selbstbewusstsein stark in Mitleidenschaft gezogen wurden und wir haben große Angst vor Ablehnung durch „Körbe“ entwickelt.


Ängste überwinden –Augen zu und durch!


So, wie bekommt man nun die eigene Schüchternheit weg? Woher auch immer sie kommen mag, Du solltest etwas dagegen unternehmen, wenn Du interessante Frauen auf natürliche Art und Weise kennenlernen möchtest, ohne überhaupt an Anmachsprüche denken zu müssen. Du kannst Dich sicherlich bei Deinem Therapeuten auf die Couch chillen und Dein inneres Ich erforschen oder versuchen Dich hypnotisieren zu lassen, aber helfen wird das alles nicht viel.


Denn meiner Erfahrung nach ist es wie mit Allem: Probieren geht über Studieren! Man wächst mit seinen Aufgaben und mit dem, was man bereits erledigt und geschafft hat. Wenn Du Dich Deiner Angst stellst und Dir das Ansprechen von Frauen, ohne Anmachsprüche, trotz Panikattacken, Herzrasen und Gestotterte zur Gewohnheit machst, wirst Du Deine Furcht am schnellsten verlieren. Im nächsten Abschnitt erhältst Du praktische Tipps, die Dir dabei helfen werden, Deine Schüchternheit überall im Alltag zu überwinden.


Frauen ohne Anmachsprüche ansprechen


Fremde Frauen anzusprechen ist für die meisten Männer ein absolutes No-Go, grade in der Öffentlichkeit. Wir fürchten uns einfach davor, einen Korb zu bekommen und uns zu blamieren. Das eigene Ego soll auf keinen Fall leiden!


Und wenn wir doch mal den Mut aufbringen? Dann fangen wir an zu schwitzen, das Herz pumpt im Gefrierpunkt und wir fangen an zu stottern, weil unser Hirn sagt, dass darfst Du nicht, das gehört sich nicht usw. Außerdem wissen wir einfach nicht mehr, wie es geht und was wir sagen sollen, wir haben es mächtig verlernt zu flirten.


Die besten Tipps um eine Frau ohne Anmachsprüche anzusprechen


Anmachsprüche Tipps

Ich weiß was sich viele Männer fragen, wenn sie auf der Straße eine schöne Frau sehen. Und zwar: Wie spreche ich sie an, welcher Anmachspruch funktioniert bei Frauen? Zwei Sekunden später ist dieser magische Moment, in dem euch eure Blicke trafen, jedoch vorbei. Du hast die Chance, eine Frau kennenzulernen sausen lassen, weil Du glaubst, es wäre unmöglich. Ist das wirklich so? Natürlich nicht! Es ist nicht verboten mit Menschen zu reden, zumindest noch nicht. Mit der richtigen Herangehensweise, die ich Dir jetzt verrate, ist das Ganze sogar ziemlich leicht.


1. Gutes Styling


Bevor Du ins Rennen gehst solltest Du einen kritischen Blick in den Spiegel werfen. Was siehst Du da? Genau, das sehen Frauen auch. Wie überall im Leben gilt: Der erste Eindruck zähl. Mit einem gut gepflegten Äußeren (Frisur, Kleidung, gepflegte Haut etc.) hast Du definitiv bessere Karten beim Flirt, als wenn Du mit Jogginghose und Sandalen vor deine Auserwählte trittst. Grund genug beim Verlassen des Hauses immer auf dein Styling zu achten.


2. Ansprechangst besiegen


Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, hat mein Vater immer gesagt. Du musst also nicht sofort auf die schönsten Frauen losstürmen, wenn Du noch mit Deiner Schüchternheit zu kämpfen hast. Fange erstmal, wie jeder andere auch, klein an und versuche dich mit leichten Übungen nach oben zu arbeiten. Das könnte zum Beispiel eine Übung sein, wie Passanten nach dem Weg oder nach der Uhrzeit zu fragen. So gewöhnst Du Dich zunächst an den Kontakt mit fremden Menschen. Wenn Du diese erste Hürde gemeistert hast, kannst Du Dich Schritt für Schritt den schwereren Aufgaben zuwenden – bis Du dann die schönsten Frauen ganz lässig auf Knopfdruck ansprichst!


3. Mindset-Tipp 1


Die größte Angst bei uns Männern, grade vor dem Ansprechen, entsteht, weil wir uns die schlimmsten Szenarien ausmalen. Was wohl passiert, wenn sie mich nicht mag usw. „Die Frau wird mich bestimmt auslachen oder die Cops holen!“. Wenn Du Frauen tatsächlich ansprichst, wirst Du aber ganz schnell lernen, dass das alles Unsinn ist und nichts davon eintrifft. Die meisten Frauen reagieren sehr positiv und schenken Dir ein Lächeln und geben Dir ganz höflich einen Korb, indem sie dir zu verstehen geben, dass sie einen Freund haben. Diese guten Erfahrungen werden Dir dabei helfen Deine Ängste ganz schnell abzubauen. Und Du wirst merken, dass Du keine auswendig gelernten Anmachsprüche benötigen wirst.


4. Die Art und Weise wie Du Frauen ohne Anmachsprüche ansprichst


So, jetzt wird es ernst, wie Du Dir vielleicht denken kannst. Man kann eine Frau auf drei verschiedene Arten, die sich nach meiner persönlichen Erfahrung bewährt haben, ansprechen und kennenlernen. Welche davon die beste für Dich ist, musst Du selbst entscheiden.


1. Methode: Das indirekte Ansprechen


Wer grade am Anfang nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen will, sollte sich der indirekten Methode bedienen um eine Frau anzusprechen. Dazu kannst Du die Frauen ganz entspannt mit dem Vorwand ansprechen, dass Du wissen möchtest wo es zum Beispiel ein gutes Restaurant gibt oder wo der nächste Bus nach „Japan“ abfährt. Aus solchen Fragen kann sich dann ganz beiläufig ein Gespräch entwickeln. Da viele Menschen grundsätzlich erstmal hilfsbereit sind, werden Dir die höflichen Frauen bereitwillig bei jedem dieser Themen antworten.


Der Vorteil hierbei ist, dass Du der Frau die Möglichkeit gibst, sich an Dich zu gewöhnen. So kannst Du bei ihr stetig Sympathie aufbauen und nach ein paar Minuten ins Flirten übergehen. Diese Methode dauert zwar lange und benötigt viel Aufwand, kann aber gerade bei schüchternen Frauen oder in öffentlichen Situationen, in denen ein direktes Anmachen nicht angebracht ist, die bessere Wahl sein.


2. Methode: Das direkte Ansprechen


Du fackelst nicht lange und lässt die Katze direkt aus dem Sack. Du stoppst sie und gibst ihr durch ein direktes Komplimente zu verstehen, dass Du an ihr interessiert bist. Das bringt Dein Interesse unmissverständlich zum Ausdruck. Du könntest zum Beispiel sagen: „Hi, ich weiß, dass ist etwas ungewöhnlich, aber Du bist mir gerade aufgefallen und finde Dich echt interessant!“ Diese Art der Annäherung ist grade heraus und ehrlich. Die Frau weiß sofort, worum es geht und kann auf Dich entsprechend reagieren.


Deshalb ist diese Methode mit einem direkten Kompliment sehr zeitsparend. Denn Du weißt sofort, ob sie ebenfalls interessiert ist. Falls nicht, kannst Du direkt die nächste nehmen, die an Dir vorbei läuft. Außerdem zeigt diese Methode, dass Du ein Mann mit viel Mut bist, der keine billigen Anmachsprüche benötigt um mit schönen Frauen in Kontakt zu treten – eine Eigenschaft, die Dir beim anderen Geschlecht viele Pluspunkte verleiht. Der Nachteil ist, dass es Frauen gibt, die sich von dieser forschen Kontaktaufnahme überrumpelt fühlen und Reißaus nehmen könnten. Umso hübscher die Frau jedoch ist, umso besser kann sie damit umgehen.


3. Methode: situatives Ansprechen


Beim Kennenlernen muss man oft improvisieren und statt eines vorgefertigten Satzes flexibel auf Deine Umgebung reagieren können. Ein weiterer Grund, warum Du dich von auswendig gelernten Anmachsprüchen für Frauen verabschieden solltest.


Du fragst sie also zum Beispiel, was sie da bloß alles eingekauft hat, wenn sie gerade mit ihren schweren Plastiktüten aus Zara rauskommt oder Du fragst sie danach, welches abgefahrene Getränk sie da gerade trinkt, das so ein bisschen nach Schlangengift aussieht.


Frauen auf diese Art anzusprechen ist schon etwas schwieriger, denn es ist viel Spontaneität, Schlagfertigkeit und Beobachtungsgabe gefragt. Denn Du musst interessante Dinge, die Dir auffallen, schnell in einen gut platzierten Spruch verwandeln können. Der große Vorteil hierbei ist, dass situatives Ansprechen sehr natürlich ist. Wenn Du dieses Level erreicht, brauchst Du nie wieder auf vorgefertigte Anmachsprüche für Frauen zurückgreifen.


5. Die 3-Sekunden-Regel


Du siehst eine schöne Frau und denkst Dir: „Wow!“, doch findest tausende Ausreden, um sie NICHT anzusprechen. Damit Dir diese Ausreden nicht in den Kopf schießen, musst Du innerhalb der ersten drei Sekunden, in denen Du die Frau siehst, starten, statt zu warten. Gib Deinen Gedanken keine Chance sich breit zu machen, nutze deshalb dieses kurze Zeitfenster!


6. Mindset-Tipp 2


Der absolute Killer der Ansprechangst: „Ich hol mir jetzt einen Korb!“ Klingt verrückt? Ist es aber nicht! Deine Angst kann damit ganz leicht besiegt werden und Dich auf Erfolg programmieren. Abfuhren sind nichts Schlimmes wofür Du in den Bau wanderst oder Ähnliches, sie sind notwendige Erfahrungen, die für Dein persönliches Leben absolut notwendig sind. Der Effekt, der sich bei Dir einstellen wird: Du wirst Dich allmählich über Abfuhren freuen, statt Dich vor ihnen zu ängstigen.


7. schlechte Glaubenssätze eliminieren


Männer entwickeln sehr gern eine gewisse Angst vor Ablehnung, weil sie sich einfach nicht gut genug fühlen. Die innere Stimme im Ohr labert den ganzen Tag irgendwas von: „Du bist zu fett, sieh mal der Pickel, mach dir bloß die Haare alter usw. Kein Wunder also, dass sich da eine riesige Ansprechangst breit macht. Wenn Dir solche Dinge durch den Kopf schießen, dann stell Dich vor einen Speigel und frage Dich, ob du zufrieden bist, mit dem was Du siehst. Wenn nicht, solltest Du einfach einfangen etwas zu ändern. So wirst Du mit der Zeit lernen selbstsicherer zu sein.

8. Der richtige Umgang mit Körben


Anmachsprüche Korb

Falls die Frau doch mal negativ reagiert, ist es für Deinen Kopf wichtig, dass Du Dir Körbe nicht zu Herzen nimmst. Sieh es ein lockeres Spiel, in dem Du der eigentliche Endgegner bist und nicht sie! Es wird immer Frauen geben, die einfach nicht auf Dich stehen. Der Korb muss gar nichts mit Dir zu tun haben. Vielleicht ist an diesem Tag ihr Hamster gestorben und das ist der eigentliche Grund, warum sie nicht gut drauf ist und Dich deswegen so böse abserviert hat.


9. Witzige Anmachprüche vermeiden


Du bist bei diesem Artikel gelandet, weil Du bei Deiner Suche im Internet nach Flirtsprüchen oder Anmachsprüchen für Frauen gesucht hast. Diese Anmachsprüche sind manchmal wirklich lustig, kommen im wahren Leben in den seltensten Fällen gut an. Wenn Du sie trotzdem ausprobieren willst, dann bringe sie zumindest mit Ironie rüber, sodass ihr beide drüber lachen könnt.


10. Das Gespräch interessant aufbauen


Natürlich ist es mit dem ersten Kompliment nicht getan – Du willst die Frau schließlich kennenlernen und sie eventuell auf ein Date bekommen. Zu jeder ihrer Antworten kannst Du eine neue Frage stellen, die das Gespräch weiter voran bringt, hör ihr also gut zu! Sie hat gesagt, dass sie gerade Einkaufen war? Frag sie, was sie alles eingekauft hat und ob ihre Kreditkarte bereits glüht. Sie holt eine gelbe Jacke aus der Tüte? Dann frag sie, ob gelb ihre Lieblingsfarbe ist. So entwickelt sich ein Gespräch.


11. Bauch rein, Brust raus, ach und Lächeln nicht vergessen!


Anmachsprüche lächeln

Das ist jetzt zwar ziemlich unter der Gürtellinie, aber wer ficken will, muss freundlich sein. Auch wenn Du vor dem Ansprechen noch große Angst hast, solltest Du immer darauf achten, freundlich zu lächeln. Denk immer daran, dass sie Dich nicht kennt. Deshalb musst Du von Anfang an freundlich wirken. Aber bitte setzte kein gekünsteltes und irres Lächeln, wie der Joker, auf. Stay Real!


Auch Deine Körpersprache ist wichtig: Stehe aufrecht und locker, tritt nicht zu dicht an sie heran und halte eine Armlänge Abstand um ihre Privatsphäre zu respektieren. Verschränke Deine Arme nicht vor der Brust und fass Dir nicht ständig ins Gesicht. Gestikuliere ruhig und selbstbewusst.


12. Den richtigen Moment abpassen


Stürm nicht sofort drauf los und sag der Frau, wie toll Du sie findest. Es ist wichtig, auch die passende Situation abzuwarten. Vermeide es sie anzusprechen, wenn sie grade am Ticketschalter steht, sich auf der Rolltreppe oder ihr euch im Aufzug befindet, denn sie hat keine „Fluchtmöglichkeiten“. Außerdem könnte in solchen sensiblen Momenten der Eindruck entstehen, dass Du ihr etwas verkaufen willst oder Du vielleicht sogar ein Trickdieb bist.


3. Frauen in Gruppen ansprechen


Anmachsprüche Frauen in Gruppen ansprechen

Wer bereits eine Frau angesprochen hat und gute Erfahrungen gemacht hat, wird ebenfalls bemerkt haben, dass viele hübsche Frauen oft mit ihrer besten Freundin unterwegs sind und die das Ansprechen sehr erschwert. Die Angst ist umso höher, denn man weiß erst recht nicht, wie man zwei Frauen gleichzeitig händeln soll. Wer hier den Schwanz einzieht, lässt sich meistens die besten Chancen durch die Lappen gehen. Du wirst merken, dass die Kontaktaufnahme zu einer Gruppe gar nicht so schwer ist. Mach auf jeden Fall beiden Damen ein Kompliment, denn sonst könnte es sein, dass dir eine von ihnen einen Strich durch die Rechnung macht.


14. Wenn Du nicht weißt, was Du sagen sollst…


… dann sagst Du ihr genau das! „Puh, also ich spreche nicht oft Frauen an und bin deshalb echt aufgeregt und weiß nicht so recht was ich sagen soll. Aber ich fand Dich einfach echt attraktiv und musste Dir einfach mal Hallo sagen!“ So viel Ehrlichkeit wirkt macht dich einfach sympathisch. Viele Männer denken, sie müssten den Hammer Anmachspruch raushauen, der einschlägt wie eine Bombe, fakt ist jedoch, dass man genau mit dieser ehrlichen Herangehensweise am besten ankommt.


Die besten Gelegenheiten für den Flirt


Anmachsprüche Gelegenheiten füt den Flirt

Der Artikel ist ziemlich lang, ich weiß, aber erinnerst Du dich noch daran, was Du am Anfang dieses Artikels erfahren hast? Richtig, schöne Frauen gibt es überall. Unzählige Chancen also, die große Liebe zu finden! Hier habe ich noch ein paar Tipps und Ideen, die Dir bei der Suche nach deiner Traumfrau helfen werden.



Zusammenfassend ist zu sagen, dass all das ein Prozess ist, den Du aktiv steuern musst. Nicht passiert von alleine. Verbessere dich kontinuierlich und arbeite an deinen Schwächen. Mit jedem Schritt den Du machst, wirst Du stärker werden.




Ein Blogartikel von Christian














Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «

social media

Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns!




Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Deine angegebenen Daten dürfen zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden.*

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.