Angst vor dem ersten Date – Wie du deine Angst in den Griff bekommst






Viele Männer haben regelrechte Angst vor dem ersten Date. Sie haben vor allem Angst davor, beim ersten Date etwas falsch zu machen und sich somit ihre Chancen bei ihr zu vermasseln. Viele Männer wissen auch nicht, wohin sie mit ihr gehen sollten und was passende Gesprächsthemen sind.


Keine Sorge! Mit einer guten Vorbereitung vor dem ersten Date wirst du deine Angst drastisch senken können. Wie du dich perfekt vorbereitest, erfährst du in diesem Blogartikel.








Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «




Ich hatte früher selbst totale Angst vor dem ersten Date


Zu meiner Jugendzeit hatte ich selbst unglaubliche Angst vor dem ersten Date. Ich hatte Angst davor, dass ich für sie zu uninteressant bin. Ich wusste schließlich nicht über was genau ich reden sollte und ich hatte angst davor, einen Fehler zu machen. Doch wie lässt sich diese Angst bei mir erklären?


Diese Angst und Unsicherheit entstand nur durch mangelnde Erfahrung mit den Frauen. Schließlich lernt man nicht in der Schule, wie man mit Frauen richtig umgeht. Die Eltern hatten einem auch keine hilfreichen Tipps mit auf dem Weg gegeben. Und die Hollywood Filme zeigen nur ein verzerrtes Bild.


Das einzige was half, war nur „Learning by Doing“. Man musste sich seinen Ängsten stellen und Erfahrung sammeln, bis man den Dreh mit den Frauen raus hatte.


Heute gibt es zum Glück das weite Internet und die Suchmaschine Google. Bei Google kannst du egal was eingeben und es kommen fast immer hilfreiche Ergebnisse dabei raus. So bist du höchstwahrscheinlich auf dieser Seite gelandet.


Das Internet verhilft dir somit zu einer enormen Abkürzung. Du musst nicht dieselben Fehler beim Dating machen, wie ich damals.


Nervös vor dem ersten Date zu sein ist völlig normal


Du musst dir zu allererst einreden, dass deine Nervosität nichts Schlimmes ist. Wahrscheinlich ist dein Date genau in diesem Moment ebenfalls aufgeregt und möchte sich perfekt darauf vorbereiten.


Beim Date musst du keineswegs den supercoolen und selbstbewussten Mann spielen. Sei einfach du selbst und vor allem authentisch! Keine Frau mag es, wenn sie einen Mann kennenlernt, der eine Maske trägt und ihr etwas vorspielt. Irgendwann fliegt der Schwindel sowieso auf.


Auf keinen Fall die Frau auf ein Podest stellen!


Angst vor dem ersten Date - Die Frau nicht auf ein Podest stellen

Viele Männer laufen Gefahr, die Frau wie ein rohes Ei zu behandeln und sie somit auf ein Podest zu stellen. Sie tun dies, weil sie denken, dass sich ihre Chancen bei der Frau zu landen dadurch verbessern werden.


Leider geht so ein Verhalten genau nach hinten los!


Eine Frau die so behandelt wird, nimmt den Mann keineswegs als echten Mann wahr. Die Frau wird sich denken, dass der Mann sie nur auf ein Podest stellt, weil er sonst keine anderen Frauen in seinem Leben hat und froh ist, endlich mal ein Date haben zu können.


Ein Date muss IMMER auf Augenhöhe ablaufen. Sobald ein Ungleichgewicht herrscht, werden sich eure Wege wieder trennen und du hast sie somit verloren.


Um der Gefahr zu entkommen, dass du sie auf ein Podest stellst, gibt es eine gute und einfache Methode. Behandle sie stets wie deine kleine Schwester. Necke sie, sei frech und nimm sie nicht allzu ernst. Natürlich darfst du hiermit nicht übertreiben, aber an den richtigen Stellen eingesetzt, wirkt diese Methode wahre Wunder.


Viele Frauen haben es nämlich satt, nur mit zu schüchternen Männern, welche sie anhimmeln zu daten. Sie können noch so nett, intelligent, gutaussehend und sonst noch was sein. Wenn sie sich nicht wie ein echter Mann benehmen, wird sie eher diesen Arschloch Typen bevorzugen.


Mit einer guten Vorbereitung wirst du selbstsicherer


Stelle dir ein paar Tage vor dem ersten Date schon mal ein passendes Outfit zusammen. Achte darauf, dass die Kleidung farblich zueinander passt und dass diese keine Falten hat. Diese paar Tage Puffer dienen nur als Backup, damit du am Tag des Dates keinen Zeitdruck hast und unter Stress deine Klamotten raussuchen, waschen und bügeln musst.


Achte bei deinem Aussehen vor allem auf absolute Gepflegtheit. Deine Fingernägel sollten nicht angeknabbert, sondern ordentlich mit einer Nagelschere gestutzt sein.


Deine Haare sollten auch nach einer Frisur aussehen. Falls nötig, gehe vor dem ersten Date nochmal zum Frisör.


Beim Auftragen vom Parfüm solltest du sparsam damit haushalten. Den Duft sollte dein Date erst wahrnehmen können, wenn ihr euch näher kommt und nicht schon meterweit vorher.


All diese Punkte sind äußerst wichtig, da der erste Eindruck von dir am wichtigsten ist. Wenn du nämlich total ungepflegt erscheinst und dein Outfit gammelig aussieht, wird sie von dir denken, dass du im Alltag immer so rumläufst und keinen Wert darauf legst. Wenn sie aber Wert darauf legt, wird sie dies womöglich als Ausschlusskriterium haben und dich nicht mehr als potentiellen Partner wahrnehmen.


Wie du mit peinlichen Situationen umgehen musst


Wenn du mit deinem Date etwas Essen gehst und du aus versehen dein Hemd mit Soße bekleckerst, dann versuche bloß nicht dies zu vertuschen. Sie wird es sowieso mitkriegen.


Es kommt viel menschlicher und sympathischer rüber, wenn du es sofort ansprichst indem du folgendes sagst: „Na toll, jetzt habe ich mich total bekleckert. Ich bin heute aber tolpatschig.“


Sag diesen Satz auf lustige Art und Weise und sie wird sogar mitlachen und zu schätzen wissen, dass dir das überhaupt nicht peinlich ist und du über dich selbst lachen kannst.


Du musst nicht alles „richtig“ machen


Angst vor dem ersten Date - Du musst nicht alles richtig machen

Niemand ist perfekt, auch dein Date nicht. Es reicht, wenn du einfach das beste aus dir machst und dein bestes gibst. Wenn du zu krampfhaft versuchst an alles zu denken, alles zu planen und vorzubereiten, wirst du nur mit deinen Gedanken beschäftigt sein. Du wirst dich kaum auf das hier und jetzt konzentrieren können. Wahrscheinlich wirst du ihr sogar kaum zuhören können, weil du im Kopf schon planst, was du als nächstes sagst.


Die erste Begrüßung


Die erste Begrüßung kannst du dir zunutze machen und deine Nervosität verringern, indem du genau das ansprichst. Du hast richtig gelesen. Sobald ihr euch begrüßt habt, sagst du einfach folgendes zu ihr: „Und? Bist du auch wie ich ein wenig aufgeregt?“


Was sie darauf antwortet ist völlig egal. Nachdem du deine Nervosität angesprochen hast, wirst du selbst um einiges lockerer während des Dates werden.




Ein Blogartikel von Kevin














Warum Du bislang bei Frauen scheiterst und wie Du das Herz einer Frau wirklich eroberst:


» JETZT HIER KLICKEN* «

social media

Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns!




Hiermit erklärst du dich damit einverstanden, dass du die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast. Deine angegebenen Daten dürfen zur Bearbeitung deines Anliegens verwendet werden.*

Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.