Wenn Frauen Männer nervös machen - 3 effektive Techniken was du als Mann dagegen tun kannst






Eine attraktive Frau macht dich in deiner Gegenwart nervös? Du bist unsicher und hast vor allem angst etwas falsch zu machen?


Keine Sorge, in diesem Blogartikel zeige ich dir 3 effektive Techniken, mit denen du deine Nervosität im Handumdrehen in den Griff kriegen kannst. Diese 3 Techniken kannst du ohne Probleme sofort anwenden und du brauchst auch keine langjährige Erfahrung.







Video: Wie Du eine Frau in nur 30 Sekunden küssen kannst:


» JETZT HIER KLICKEN* «


Je attraktiver die Frau auf dich wirkt desto nervöser wirst du


Stell dir eine absolut unattraktive oder in deinen Augen sogar ziemlich hässliche Frau vor. Mit dieser Frau hast du nun ein „romantisches Date“. Auf einer Skala von 1-10, wie nervös wärst du bei diesem Date mit der unattraktiven Frau?


Du musst dir dieses Date wirklich bildlich vorstellen. In einem Restaurant sitzt du ihr gegenüber und du kannst ihr unendlich viel von dir selbst erzählen, ohne dass du anfängst zu stottern und du machst dir absolut gar keine Gedanken, was du erzählen könntest.


Natürlich würdest du in diesem Moment lieber an einem anderen Ort ohne sie sein, aber du musst dich kurz auf dieses Gedankenspiel einlassen.


Und nun stell dir einmal ein Date mit deiner absoluten Traumfrau vor. Sie sagt dir optisch mehr als zu und auch ihr Charakter haut dich regelrecht vom Hocker.


Bei einem Date mit ihr, würdest du kaum klare Gedanken fassen können. Du hättest zu große Angst etwas falsch zu machen und würdest wie versteinert ihr gegenüber sitzen.


Dadurch dass du versuchst deine Nervosität dir nicht anmerken zu lassen, merkt die Frau deine Nervosität umso stärker. Es ist ein Teufelskreis aus dem du nicht herauskommen kannst.


3 Techniken wie du deine Nervosität in den Griff kriegen kannst


Wenn Frauen Männer nervös machen - In den Griff kriegen

Die folgenden 3 Techniken sorgen dafür, dass du ein Date mit einer tollen Frau haben kannst und zugleich bleibst du während des Dates einfach cool und gelassen.


Die Techniken sind vor allem einfach zu merken und du kannst diese leicht in deinen Alltag integrieren. Los gehts:


1. Die Licht-an-Technik


Wie ich bereits oben erwähnt habe, verstärkt sich deine Nervosität, wenn du versuchst diese zu unterdrücken. Umgekehrt kannst du deine Nervosität ziemlich schnell loswerden, wenn du kein Geheimnis daraus machst.


Solltest du bereits vor dem Date zu nervös sein, kannst du mit der sogenannten Licht-an Technik entgegenwirken. Sobald ihr euch beim Date begrüßt kannst du folgendes zu ihr sagen:


„Und? Bist du auch ein wenig aufgeregt?“


Was sie auf diese Frage antwortet ist völlig irrelevant. Einfach die Tatsache, dass du es ausgesprochen hast, wirkt wunder. Die meisten Frauen werden einfach mit nein / nö antworten, aber das ist dann auch kein Beinbruch für euer Date.


Spätestens nach zwei Minuten hat sie deine Frage sowieso wieder vergessen. Du musst dir also auch keine sorgen machen, dass sie dich deswegen für weniger männlich empfindet. Ganz im Gegenteil, sie wird es zu schätzen wissen, dass du nicht versuchst, den selbstbewussten Frauenhelden zu spielen.


2. Stell sie dir im Diddle-Pyjama vor


Diese Übung finde ich persönlich ziemlich lustig und zugleich sehr effektiv. Für das Date hat sie sich wahrscheinlich für dich extra schick gemacht und ihre Attraktivität schüchtert dich deshalb zu sehr ein.


Stell sie dir nun in einem bunten Diddle-Pyjama vor. Auf Knopfdruck wirkst du viel entspannter während des Dates. Und da sie deine Gedanken nicht lesen kann, bekommt sie von dieser Technik auch nichts mit.


Du kannst diese Technik in allen möglichen Situationen anwenden. Wenn du z.B. gerade eine besonders attraktive Frau in der Einkaufsstraße gefunden hast und deine Ansprechangst dir einen Strich durch die Rechnung machen will, stellst du dir diese Frau einfach im Diddle-Pyjama vor.


Witzigerweise ist es sogar so, dass viele Frauen in der Öffentlichkeit Top gestylt mit dunkler Kleidung (die meisten Kleidungsstücke sind schwarz) das Haus verlassen.


Spätestens sobald sie zuhause sind, wechseln sie ihr Outfit in ein kitschiges Outfit wie z.B. einem bunten Diddle- oder Hello-Kitty Pyjama, weil dieser viel bequemer ist, als die hautenge super Skinny Fit Straßenkleidung.


3. Wenn du sie angesprochen hast und dabei zu nervös bist


Wenn Frauen Männer nervös machen - zu nervös beim Ansprechen

Gerade wenn du noch nicht oft im Alltag fremde Frauen angesprochen hast, dann wirst du noch ziemlich nervös dabei sein. Das ist völlig normal und mit mehr Praxiserfahrung wird deine Nervosität immer weniger.


Solltest du dich in der Situation befinden, dass du noch zu nervös bist, wenn du eine fremde Frau ansprichst, dann ist das schlechteste was du tun kannst, es versuchen zu unterdrücken. Jede Frau merkt sowieso deine Nervosität. Sie zu unterdrücken ist somit völlig kontraproduktiv.


Wie bei der oben erwähnten Licht-an Technik solltest du eher zu deiner Nervosität stehen. Sag einfach während des Gesprächs folgendes zu ihr:


„Tut mir leid, ich bin gerade total nervös und aufgeregt. Normalerweise spreche ich nicht so oft eine wildfremde Frau so mitten auf der Straße an.“


Mit diesem Statement nimmt du dir selbst den Druck weg und du wirst sofort gelassener. Und keine Sorge, die Frau wird deshalb nicht sofort verschwinden und dich stehenlassen.


Sie wird es dir eher hoch anrechnen, dass du nicht krampfhaft versuchst, den großen Macker zu spielen. Stattdessen bist du ehrlich und authentisch.


Und wenn sie dir am Ende doch noch einen Korb geben sollte, dann wird sie diesen so verpacken, dass du ihn noch nicht einmal als schmerzhaften empfinden wirst. Sie wird dir letztendlich eher Mut machen, dass du vor allem dran bleibst, bis du eine passende Dame gefunden hast.


Ich habe nämlich als Flirtcoach diese Situation schon sehr oft erlebt, dass die Frau zwar kein Interesse an dem Mann hat, ihn aber dafür lobt, dass er sich getraut hat sie anzusprechen und dass er vor allem genau so weitermachen soll.


Fazit


Mithilfe der drei gezeigten Techniken solltest du deine Nervosität ziemlich schnell in den Griff kriegen können. Übung macht zwar den Meister, aber diese Techniken sind so simpel und zugleich effektiv, dass du sehr schnell die ersten Erfolge sehen wirst.


Im Grunde genommen bist du bei allem nervös, was nicht in deine sogenannte Komfortzone gehört. Versuche einfach so oft wie möglich deine eigene Komfortzone zu verlassen und du wirst mit der Zeit immer selbstsicherer und gelassener. Dies trifft nicht nur bei der Verführung von Frauen zu, sondern bei allen Bereichen in deinem Leben.


ANZEIGE

Estefano


Beliebte Blogartikel


Der Shit-Test - wie Frauen testen

Der Shit-Test - Wie Frauen testen

Im wahrsten Sinne, ein „beschissener Test“! Viele Männer werden nie die Erleuchtung haben warum eine Frau reagiert, wie sie reagiert, oder warum sie Dinge sagt, die für uns logisch nicht zu begreifen sind...

weiterlesen
Ex-Freundin zurück

Ex Freundin zurück gewinnen

Deine Freundin hat dich verlassen und du möchtest sie so schnell wie möglich zurückgewinnen? Du hast sogar Angst, dass sie sich mittlerweile mit einem neuen Typen trifft und dieser Gedanke zerreißt dich von Tag zu Tag immer mehr?...

weiterlesen
Die Wahrheit über Online Dating

Die Wahrheit über Online Dating

Online Dating Portale schießen mittlerweile wie Pilze aus dem Boden. Jeder Anbieter einer solchen Dating-Plattform wirbt damit, dass er die meisten Nutzer habe und somit und somit die Erfolgschancen, jemanden kennenzulernen...

weiterlesen
Neue Blogartikel


social media